Zum Hauptinhalt springen
Kamerun

Karriere mit Deutsch im Heimatland (2)

Mann in weiß-blauem Hemd mit kurzen Ärmeln sitzt an einem Tisch und lächelt in die Kamera
© privat

Arnold Moungang hat die PASCH-Schule Lycée Bilingue de Nylon Ndogpassi in Douala, der zweitgrößten Stadt in Kamerun besucht. Nach seinem Studium der Germanistik arbeitet er nun als Projektmitarbeiter in der Bildungskooperation Deutsch am Goethe-Institut Kamerun – für ihn ein Traumberuf.

Welche Erfahrungen haben Sie mit der PASCH-Initiative gemacht?
Die PASCH-Initiative hat meinen Horizont erweitert und mich offener werden lassen. Ich glaube, alles, was ich jetzt kann, verdanke ich der PASCH-Initiative. Mit PASCH habe ich sehr vielfältige und unvergessliche Erfahrungen gesammelt. Ich bin beispielsweise im Jahr 2014 zu einem tollen Ostercamp für die besten PASCH-Schülerinnen und -Schüler des Landes nach Kribi gefahren. Ein Jahr später habe ich an einem spannenden Jugendkurs in Frankfurt am Main teilgenommen. Nach der Deutschlandreise habe ich bei vielen Wettbewerben von PASCH-net und weiteren lokalen Wettbewerben wie „Du für deine Gemeinschaft“ mitgemacht.

Da wir als PASCH-Schülerinnen und -schüler immer im engen Kontakt mit dem Goethe-Institut, den Goethe-Lehrkräften und den Kolleginnen und Kollegen der PASCH-Initiative waren, konnte ich einen guten Einblick in das faszinierende Arbeitsfeld der Bildungskooperation Deutsch gewinnen. Daher wurde mein Wunsch zunehmend größer, auch persönlich in diesem Bereich tätig zu werden.

Was haben Sie nach der Schule gemacht?
Nach der Schule habe ich Germanistik an der Universität von Yaoundé I studiert und mit einem Bachelor abgeschlossen. Neben meinem Studium war ich als freier Projektmitarbeiter am Goethe-Institut tätig. Ich habe zahlreiche PASCH-Veranstaltungen wie zum Beispiel den PASCH-Tag, Vor- und Nachbereitungstreffen für PASCH-Stipendiatinnen und -stipendiaten im Rahmen von Reisen nach Deutschland oder die Betreuung der Schülerinnen und Schüler während der PASCH-Camps mitorganisiert.

Wie gefällt Ihnen Ihre berufliche Tätigkeit?
Die Stelle als Projektmitarbeiter am Goethe-Institut ist genau das, was ich mir immer gewünscht habe: Eine intensive Arbeit mit Deutschlernenden und Deutschlehrkräften und die Koordination und Organisation von Projekten, die die deutsche Sprache fördern. Mir gefällt meine Arbeit sehr und besonders, dass ich jeden Tag ganz viele neue Dinge lerne. Meine Kollegen sind sehr nett zu mir und stehen mir bei, wenn ich mal nicht weiter weiß.

Welche Rolle spielen Deutschland und die deutsche Sprache in Ihrem Beruf?
Die deutsche Sprache und Deutschland spielen eine große Rolle in meinem Beruf. Ich arbeite mit Deutschlehrkräften und Deutschlernenden zusammen. Und bei meiner Arbeit geht es darum, das aktuelle Bild Deutschlands zu vermitteln und die Schülerinnen und Schüler zu motivieren, die deutsche Sprache zu lernen. Deshalb organisieren wir Wettbewerbe und schreiben Stipendien für Lehrkräfte aus. Als Angestellter des Goethe-Instituts bin ich ein Förderer der deutschen Sprache und Kultur. Deshalb ist es auch sehr wichtig, dass ich per E-Mail oder Telefon auf Deutsch kommuniziere.

Haben sich durch Deutschkenntnisse Ihre persönlichen Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöht?
Natürlich! Wenn ich über keine Deutschkenntnisse verfügen würde, dann hätte ich diese Stelle niemals bekommen. Ich lerne seit zehn Jahren Deutsch und habe mittlerweile ein C1-Niveau erreicht. Hinzu kommt, dass sowohl die Projekte als auch meine Auslandserfahrungen wichtig für meine persönliche Entwicklung waren. Ich habe andere Leute und Jugendliche aus verschiedenen Ländern und Kulturen getroffen und mich über unsere Kulturunterschiede ausgetauscht. Dank der PASCH-Projekte hatte ich die Möglichkeit, schon im Gymnasium nicht nur Projekte im Deutschclub zu planen und zu organisieren, sondern auch Jugendliche zu betreuen.

Welchen Rat möchten Sie PASCH-Schülerinnen und -Schülern geben, die bald mit der Schule fertig sind?
Ich rate allen PASCH-Deutschlernenden, die deutsche Sprache unbedingt weiter zu lernen und in Kontakt mit dem PASCH-Netzwerk zu bleiben. Denn es gibt viele Möglichkeiten für sie, tolle Angebote zu entdecken und sich weltweit zu vernetzen.

Andere PASCH-Projekte