Zum Hauptinhalt springen

Es gibt neue Wettbewerbe!

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler von PASCH-Schulen weltweit. Mitmachen lohnt sich. Zu gewinnen gibt es eine Reise nach Deutschland.
 

Mehr erfahren
Hochhaus PASCH

YouTube-Serie mit PASCH-Alumnus

Seit Oktober 2022 studiert PASCH-Alumnus Swastik in Deutschland. Ein Jahr lang werden wir ihn in einer YouTube-Serie begleiten.

Mehr erfahren
Junger Mann mit Brille und einem grauen Pullover zeigt mit beiden Händen Richtung Kamera und lacht

PASCH-net-Poster zum Download

Ob im Klassenzimmer, im Teamraum für Lehrkräfte oder in der Bibliothek – das neue PASCH-net-Poster bringt Farbe an die Wand und informiert über die vielseitigen Angebote der PASCH-Website.

Mehr erfahren
PASCH-net-Poster mit verschiedenen Grafiken (Weltkugel, Personen, Schulgebäude) an einer Pinnwand in einem Klassenzimmer

Online-Seminare

Die Fortbildungen richten sich an PASCH-Lehrkräfte und -Mitarbeitende. Sie informieren über Angebote sowie Funktionen der PASCH-Website und behandeln methodisch-didaktische und landeskundliche Themen.

Mehr erfahren
Ein Mann sitzt vor seinem Laptop und sieht konzentriert auf den Bildschirm.

gemeinsam. lernen. weltweit.

PASCH steht für die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“. Sie vernetzt weltweit mehr als 2.000 Schulen, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat.

Mehr erfahren
Eine Gruppe von PASCH-Alumni positionieren sich gemeinsam vor einer Fotobox.

PASCH auf Social Media

Wir auf Instagram

fit halten: helfen, gesund und sportlich zu bleiben
das Gefühl, die Gefühle: etwas, das man fühlt, zum Beispiel Angst, Freude oder Wut
die Luft: gasförmiger Stoff, der die Erde umgibt; das, was Menschen und Tiere zum Atmen brauchen
der Weltmeister, die Weltmeisterin: jemand, der bei einem wichtigen Wettkampf mit vielen Sportlern aus der ganzen Welt gewinnt
das Seilspringen: Sport, bei dem man oft über ein Seil/eine Schnur springt
das Turnier, die Turniere: der Wettkampf
kämpfen: versuchen mit körperlicher Kraft oder Waffen gegen jemanden zu gewinnen
das Training, die Trainings: eine feste Zeit in der Woche, in der man einen Sport macht und übt, um besser zu werden
der Einzelsport: Wenn man bei Wettkämpfen allein mitmacht und nicht in einer Mannschaft, dann macht man Einzelsport.
die Kampfkunst, die Kampfkünste: die Kunst des Kämpfens mit bestimmten Techniken und bestimmten Regeln
die Gewichtsklasse, die Gewichtsklassen: Bei manchen Sportarten werden die Sportlerinnen und Sportler nach ihrem Gewicht, das heißt in Gewichtsklassen aufgeteilt.
anspruchsvoll: schwierig
die Disziplin: Wenn man zum Beispiel viel und oft übt, um einen Wettkampf zu gewinnen, dann hat man Disziplin.
auf einer offensiven Position spielen: Spieler, die versuchen Punkte oder Tore zu machen, spielen offensiv.
auf einer offensiven Position spielen: Spieler, die versuchen Punkte oder Tore zu machen, spielen offensiv.
jemandem Angst einflößen: jemandem Angst machen
definitiv: hier: ganz sicher
jemandem Angst einflößen: jemandem Angst machen
der Mannschaftssport: Sport, den man in einem Team ausübt, zum Beispiel Fußball oder Volleyball
die Turnhalle, die Turnhallen: großes Gebäude, in dem man Sport machen kann
die Kletterwand, die Kletterwände: Wand, an der man nach oben klettern kann
unvergleichlich: einmalig; mit nichts zu vergleichen
Emotionen hervorrufen: machen, dass jemand sehr starke Gefühle hat
Emotionen hervorrufen: machen, dass jemand sehr starke Gefühle hat
das Adrenalin: Hormon, das dem Menschen oder dem Tier hilft, in Stresssituationen schnell zu reagieren
pumpen: hier: bewegen
sorgen für: hier: der Grund sein für
sorgen für: hier: der Grund sein für
der Adrenalinkick, die Adrenalinkicks: wenn ganz viel Adrenalin im Körper frei wird
die Winteraussicht, die Winteraussichten: der Blick auf eine Winterlandschaft
genießen: hier: sich freuen über etwas und etwas schön finden
die Aufführung, die Aufführungen: wenn man einem Publikum etwas zeigt, zum Beispiel einen Tanz oder ein Theaterstück
die AG, die AGs: Abkürzung für Arbeitsgemeinschaft; hier: eine Aktivität in der Schule, die man nach dem Unterricht macht
das Badminton: ein Sport mit Schläger und einem sehr leichten Ball, den man über ein Netz spielt
das Riesengebirge: Region mit den höchsten Bergen in Tschechien und Polen
das Skifahren: Beim Skifahren fährt man auf Skiern – das sind zwei lange dünne Bretter – über den Schnee
das Krafttraining, die Krafttrainings: Sport, bei dem man die Muskeln trainiert, um mehr Kraft zu haben
die Rechtsanwaltskanzlei, die Rechtsanwaltskanzleien: das Büro eines Rechtsanwalts oder einer Rechtsanwältin; oft arbeiten in einem solchen Büro viele Anwältinnen und Anwälte mit verschiedenen Spezialisierungen.
die Arztpraxis, die Arztpraxen: der Ort, an dem eine Ärztin oder ein Arzt „praktiziert“ = arbeitet und kranke Menschen behandelt
Göppingen: eine Stadt in Baden-Württemberg 40 Kilometer östlich von Stuttgart
der Rechtsanwalt, die Rechtsanwälte: Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin beraten Menschen, die rechtliche Fragen haben, und vertreten sie auch vor Gericht bei einem Prozess.
Ingolstadt: eine Stadt an der Donau in Bayern nördlich von München
der Achtstundentag, die Achtstundentage: ein Arbeitstag mit acht Stunden
der Gerichtstermin, die Gerichtstermine: Oft kommt es bei einer rechtlichen Auseinandersetzung zu einer Gerichtsverhandlung, bei der dann eine Richterin oder ein Richter ein Urteil sprechen. Das nennt man auch Gerichtstermin.
anstehen: hier: wie viele Gerichtstermine es gibt
das Patientengespräch, die Patientengespräche: wenn der Arzt mit den kranken Menschen, die zu ihm kommen (= den Patientinnen und Patienten), spricht
der Hausbesuch, die Hausbesuche: Manche Ärzte in Deutschland gehen auch zu den kranken Menschen nach Hause, um sie zu behandeln. Das nennt man Hausbesuch.
das Landgericht, die Landgerichte: ein Gericht auf einer bestimmten Hierarchiestufe der deutschen Gerichtslandschaft
das Arbeitsgericht, die Arbeitsgerichte: ein Gericht, das sich mit Fällen aus der Arbeitswelt beschäftigt
die Mandantin, die Mandantinnen: die Person, die eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt dafür bezahlt, dass sie/er sie berät und vertritt
auftragen: hier: eine Aufgabe bekommen
der Mentor, die Mentoren: eine meist ältere Person, von der man etwas lernen kann
das Strafrecht: die Rechtsnormen, mit denen Taten, die verboten sind, bestraft werden
das Arbeitsrecht: Rechtsnormen, die zum Beispiel das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer regeln
die Gastfamilie, die Gastfamilien: eine Familie, bei der eine Person, zum Beispiel während eines Praktikums oder eines Schüleraustauschs, wohnen kann