Jugendkurse in Deutschland

Im Rahmen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) veranstaltet das Goethe-Institut internationale Jugendkurse für Schülerinnen und Schüler von PASCH-Schulen aus aller Welt. Jedes Jahr treffen sich rund 1.000 Stipendiaten aus über 100 Nationen, die sich an ihren Schulen durch sehr gute Leistungen und hohe Motivation ausgezeichnet haben, um in internationalen Gemeinschaften Deutsch zu lernen.

Digitale PASCH-Jugendcamps – #VisionenFürDieZukunft

Auch in diesem Jahr kamen PASCH-Schülerinnen und -Schüler aus aller Welt zusammen, um gemeinsam Deutsch zu lernen. Der Unterricht und die internationale Projektarbeit fanden in Zeiten von Corona jedoch ausschließlich online statt. Im Blog berichteten die Teilnehmenden über ihre Projekte.

Mehr erfahren

„Beim PASCH-Jugendkurs des Goethe-Instituts in Dassel lernte ich Leute aus den USA, Argentinien und Indien kennen. Mir hat es in Deutschland so gut gefallen, dass ich beschloss, mein Medizinstudium hier zu machen.“

Usman Khan (PASCH-Alumnus aus Pakistan)

Usman Khan

„Der PASCH-Jugendkurs war meine erste Reise nach Deutschland. Das war alles sehr aufregend und ungewohnt, weil ich es als junges Mädchen erlebt habe, ich war erst 13. Dass man so viele Nationalitäten an einem Ort haben kann, ist beeindruckend. Man sieht, wie unterschiedlich die anderen Kulturen sind und dennoch können wir uns alle ganz gut verstehen, weil uns die deutsche Sprache mit Hilfe von PASCH verbindet.“

Yuliia Dorofieieva (PASCH-Alumna aus der Ukraine)

Yuliia Dorofieieva

„Ich habe an einem PASCH-Jugendkurs des Goethe-Instituts in Varenholz teilgenommen. Damals habe ich beschlossen, Hochschullehrer in Lomé zu werden.“

Hlomewu Kokou (PASCH-Alumnus aus Togo)

Kokou Hlomewu

„Der Jugendkurs in Birklehof-Hinterzarten im Jahr 2016 war ein besonderer PASCH-Moment. Es war meine erste internationale Erfahrung, ich habe 100 Leute aus 19 Ländern kennengelernt und bis jetzt bleiben wir noch in Kontakt.“

Geraldus Kevin Martimbang (PASCH-Alumnus aus Indonesien)

Geraldus Kevin Martimbang

Eine internationale Lerngemeinschaft

Jugendkurs in Schwäbisch Hall
© PASCH/Bernhard Ludewig

Intensiver Deutschunterricht

Der Deutschunterricht durch qualifizierte Lehrkräfte gemäß dem Sprachniveau der Lernenden steht im Mittelpunkt der Jugendkurse. Alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit, während des Sprachkurses in Deutschland eine Prüfung des Goethe-Instituts abzulegen.

Besuch im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Göttingen
© PASCH/Cordula Flegel

Deutschland kennenlernen

Neben dem regulären Freizeitprogramm mit täglich wechselnden Sport-, Kultur- und Freizeitaktivitäten am Kursort und in der näheren Umgebung nehmen die Stipendiatinnen und Stipendiaten an Ausflügen und Exkursionen teil, bei denen sie auch Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie deutsche Unternehmen besuchen. Dadurch lernen sie den Studienstandort Deutschland kennen.

Jugendkurs in Schwäbisch Hall 2018
© PASCH/Cordula Flegel

Vernetzung und interkultureller Austausch

Während der dreiwöchigen Jugendkurse machen die Stipendiatinnen und Stipendiaten die einzigartige Erfahrung, in einer internationalen Lerngemeinschaft Deutsch zu lernen. Sie vernetzen sich mit Deutschlernenden aus aller Welt und – dank des Junge-Botschafter-Programms – mit Schülerinnen und Schülern aus Deutschland, die die Kurse vor Ort begleiten.

Das Junge-Botschafter-Programm
© PASCH/Bernhard Ludewig

Die Welt auf einem Campus – das Junge-Botschafter-Programm

Du bist Schülerin oder Schüler in Deutschland? Du möchtest Jugendliche aus der ganzen Welt kennenlernen und ihnen beim Deutschlernen helfen? Dazu praktische Erfahrungen sammeln und Spaß dabei haben? Dann bewirb dich als junge Botschafterin oder junger Botschafter in einem PASCH-Jugendkurs.

Mehr erfahren