Zum Hauptinhalt springen
Bergamo

Liceo Linguistico Giovanni Falcone Bergamo

Logo Giovanni Falcone Gymnasium Bergamo

Schulname Liceo Linguistico Giovanni Falcone Bergamo
Land

Italien


Adresse Via Dunant 1
24100 Bergamo
Italien
www.liceofalconebg.gov.it
Schülerinnen und Schüler

1.545


Lehrerinnen und Lehrer

137


PASCH-Schultyp

DSD-Schule


Schulpartnerschaft Chiemgau-Gymnasium Traunstein, Herder-Gymnasium Forchheim
Kontakt über die Fachberatung Italien
Schulgebäude © Giovanni Falcone Gymnasium Bergamo

Das Gymnasium „Giovanni Falcone“ wurde 1991 gegründet und trägt den Namen des berühmten Richters, der gegen die Kriminalität und die Mafia in Italien kämpfte und 1992 ermordet wurde. Die Schule liegt in Bergamo, einer kleinen Stadt in der Lombardei, etwa 50 Kilometer von Mailand entfernt. Bergamo ist besonders bekannt für seine venezianischen Mauern, die erst vor kurzem von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurden. Vor Ort hat das Gymnasium drei Standorte, darunter einen in der Innenstadt von Bergamo und zwei weitere im Stadtteil Loreto. In der Schule gibt es insgesamt 52 Klassenräume, vier Turnhallen und an jedem Standort zusätzlich ein naturwissenschaftliches Labor sowie ein Computerraum. Außerdem existiert eine Cafeteria, in der die Schülerinnen und Schüler ihre Pausen verbringen können.

Alle unserer Schülerinnen und Schüler lernen Englisch und zwei weitere Fremdsprachen. Dabei können sie zwischen Deutsch, Französisch, Spanisch und seit 2008 auch Chinesisch, Japanisch oder Arabisch wählen. Seit dem Jahr 2009 können an unserem Gymnasium die Prüfungen DSD I und II abgelegt werden und diese Möglichkeit wird jedes Jahr von etwa 100 Schülerinnen und Schülern genutzt. Darüber hinaus gibt es auch Prüfungen in den anderen angebotenen Sprachen und in den EsaBac-Klassen kann die französische Hochschulreife erlangt werden.

Am Nachmittag bietet unser Gymnasium viele außerschulische Kurse an. Die Schülerinnen und Schüler können dann an Sprach-, Latein-, oder Kletterkursen teilnehmen. Außerdem gibt es eine Theater-AG und verschiedene Nachhilfeangebote.

Eine wunderbare Erfahrung ist insbesondere der regelmäßig stattfindende Austausch mit Schülerinnen und Schülern aus Deutschland, Österreich und Frankreich. Das Gymnasium legt viel Wert auf diese Austauschprojekte, sowie auf Aktivitäten, die Multikulturalität, Nachhaltigkeit, Bürgerrechte, Toleranz und internationale Kooperation fördern.


Stand: Januar 2018

{{lang_text.have_country}} {{country_text}}

{{lang_text.empty_country}}