Bischkek

Sotylganow-Gymnasium Nr. 69

Logo des Sotylganow-Gymnasiums (Schule 69) in Bischkek

Schulname Sotylganow-Gymnasium Nr. 69
Land

Kirgisistan


Adresse Ul. Fatianova 10
720005 Bischkek
Kirgisistan
69.edubishkek.kg
Schülerinnen und Schüler

2.967


Lehrerinnen und Lehrer

170


PASCH-Schultyp

DSD-Schule


PASCH-Schule seit

2008


Schulpartnerschaft Gymnasium Links der Weser, Bremen
Kontakt über die Fachberatung Kirgisistan
  • Gebäude des Sotylganow-Gymnasiums Nr. 69
    © Sotylganow-Gymnasium Nr. 69
  • Deutschunterricht im Sprachlabor des Sotylganow-Gymnasiums (Schule 69) in Bischkek
    © Sotylganow-Gymnasium Bischkek
  • Komuz-Gruppe des Sotylganow-Gymnasiums (Schule 69) in Bischkek
    © Sotylganow-Gymnasium Bischkek

Das sehr gut ausgestattete Satylganow-Gymnasium im Südteil der kirgisischen Hauptstadt Bischkek besteht seit 2001 und ist nach dem berühmten kirgisischen Schriftsteller Toktogul Satylganow benannt. Es ist ein renommiertes, traditionsbewusstes, staatliches Gymnasium, das kirgisische Traditionen mit innovativen Ansätzen verbindet. Eine lebendige, weltoffene und herzliche Schulgemeinschaft lernt, feiert, lacht und gestaltet vielerlei sehr erfolgreich zusammen.

Schulprogramm

Die Schule ist ein staatliches Gymnasium mit Kirgisisch als Unterrichtssprache. Die erste Fremdsprache ist Russisch. Danach folgen Chinesisch, Englisch oder Deutsch als zweite Fremdsprache. Außer den Deutschen Sprachdiplomen DSD I und DSD II kann man nach der 11. Klasse die kirgisische Hochschulreife erwerben.

Schwerpunkte

Das Gymnasium hat eine sprachliche Orientierung mit Chinesisch, Englisch und Deutsch als Fremdsprachenschwerpunkt. Die Schülerinnen und Schüler sind fast durchweg kirgisischer Herkunft. Es wird in kirgisischer Sprache unterrichtet. Zudem ist die Pflege kirgisischer Traditionen, wie das Erlernen klassischer Tänze und Instrumente, elementarer Bestandteil der Schulkultur.

Deutschunterricht an der Schule

In der Deutschabteilung arbeiten zwölf Ortslehrkräfte, in der Regel eine Programmlehrkraft aus Deutschland sowie erstmals eine Freiwillige des kulturweit-Programms der UNESCO. Das Ziel des Deutschunterrichts ist der Erwerb des DSD I ab der 9. Klasse und des DSD II in der 11. Klasse. Die Schülerinnen und Schüler beginnen in Klasse 1 mit Deutsch. Sie werden in Kleingruppen unterrichtet und haben sieben bis zehn Stunden Deutsch pro Woche.

PASCH-Aktivitäten und internationaler Austausch

Das Satylganow-Gymnasium unterhält eine aktive Schulpartnerschaft mit dem Gymnasium Links der Weser in Bremen. Alle zwei Jahre wird versucht, einen projektgebundenen Besuch und Gegenbesuch zu organisieren und somit eine einzigartige interkulturelle Begegnung zu ermöglichen. Zudem nehmen die Schülerinnen und Schüler an einer Vielzahl von PASCH-Projekten und -Wettbewerben teil.

Außerschulische Aktivitäten

Die Teilnahme an städtischen und regionalen Wettbewerben in allen Fächern spielt eine große Rolle im Schulleben. Darüber hinaus nehmen die Schülerinnen und Schüler regelmäßig an landesweiten Sprachcamps und zentralasiatischen Veranstaltungen, wie der Zentralasiatischen MINT-Sommerschule oder dem Zentralasiatischen Klima-Theaterworkshop, teil. Sie haben die Website interaktivistan.de mitgegründet.

Wirtschaftskooperationen

Es besteht eine Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit dem Ziel der Verbesserung der beruflichen Beratung und Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler.


Stand: März 2020

{{lang_text.have_country}} {{country_text}}

{{lang_text.empty_country}}