Tokyo

Städtische Oberschule Kitazono

Schulname Städtische Oberschule Kitazono
Land

Japan


Adresse 4-14-1 Itabashi, Itabashi-ku
Tokyo 173-0004
Japan
Schülerinnen und Schüler

960 Schülerinnen und Schüler (217 Deutschlerner)


Lehrerinnen und Lehrer

70 (7 Deutschlehrer)


PASCH-Schultyp

Fit-Schule


Kontakt über die PASCH-Koordination Japan
  • Schulgebäude Städtische Oberschule Kitazono
    @ Städtische Oberschule Kitazono
  • Schulgebäude Städtische Oberschule Kitazono
    @ Städtische Oberschule Kitazono
  • Schulgebäude Städtische Oberschule Kitazono
    @ Städtische Oberschule Kitazono

Städtische Oberschule Kitazono

Die städtische Oberschule Kitazono wurde 1928 als eine allgemeine Oberschule gegründet. Die Schule hat eine mehr als 80 Jahre lange Tradition. Das Erziehungsziel der Schule ist: „auf Freiheit und Verantwortung zu bauen und Schülerinnen und Schüler zur Selbstständigkeit und zu vielseitigen Persönlichkeiten zu erziehen“. Zurzeit besuchen circa 960 Schülerinnen und Schüler die Oberschule Kitazono. Deutsch können sie ab der ersten Klasse als freies Wahlfach und ab der dritten Klasse auch als Pflichtfach lernen. Zurzeit lernen insgesamt 230 Schülerinnen und Schüler Deutsch.

Vielseitige Erziehung

An der Oberschule Kitazono werden neben Deutsch auch Französisch, Chinesisch und Russisch als Wahlfächer unterrichtet. Außerdem wird jedes Jahr im August ein Auslandsaufenthalt für zwei Wochen in Australien durchgeführt, wobei die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei Gastfamilien wohnen mit den Kindern der Gastfamilie die lokale Oberschule besuchen. Inzwischen konnten wir als eine Partnerschule der PASCH-Initiative den Austausch mit Deutschland vertiefen: Seit 2014 haben wir zwei Partnerschulen in Deutschland – das Teletta-Gross-Gymnasium in Leer und das Freihof-Gymnasium in Göppingen –, und es finden regelmäßige Schüleraustausche im Rahmen von PASCH-Projekten statt.

Umwelterziehung

Im Jahr 2010 wurde mit Unterstützung der Shinshu Universität und der Nagano Präfektur das neue Projekt „Shinshu-Kitazono Projekt“ gestartet. Damit setzen wir uns für die Umwelterziehung ein. Alle Schülerinnen und Schüler der zweiten Klasse beschäftigen sich mit Umweltschutz in Nagano. Dadurch vertiefen sie ihr Verständnis für die Umwelt. Die Partnerschaft mit Deutschland, das als eine der im Umweltschutz führenden Nationen gilt, sollte diese Umwelterziehung fördern.   


Stand: Februar 2016

{{lang_text.have_country}} {{country_text}}

{{lang_text.empty_country}}