Station 15: Berlin

PASCH-Mobil trifft Bundespräsident Steinmeier

Am 14. Juni war das PASCH-Mobil bei der Preisverleihung zum Ideenwettbewerb Unsere Schule! im Haus der Kulturen der Welt in Berlin. In Anwesenheit des Schirmherrn Bundespräsident Steinmeier wurden auch PASCH-Schülerinnen und -Schüler ausgezeichnet. Der Wettbewerb war eine Kooperation mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA).

Homeoffice für Schülerinnen und Schüler, lebensnahe Themen und Roboter als Lehrkräfte wünschten sich die Teilnehmenden aus dem In- und Ausland. In Berlin stellten sie ihre Vision der Schule von morgen vor. Bundespräsident Steinmeier lobte die Kreativität und das Engagement und betonte: „in Sachen Schule gibt es keine besseren Experten als Euch, liebe Schülerinnen und Schüler.“ Als Außenminister hatte Frank-Walter Steinmeier 2008 die PASCH-Initiative ins Leben gerufen.

Insgesamt 55 der ca. 200 Wettbewerbsbeiträge kamen von Deutschen Auslandsschulen, die zum PASCH-Netzwerk gehören. Der erste Platz dieser Kategorie ging an das „Kamishibai“ (japanisches Papiertheater) von Schülerinnen und Schülern der Deutschen Schule Tokyo Yokohama. Den Sonderpreis erhielt ein raumfüllendes Leporello der Deutschen Internationalen Schule Paris. Die beiden Gewinner-Teams durften am zweitägigen Abschlussfestival des Jahresprojekts „Schools of Tomorrow“ teilnehmen.

PASCH-Partner
ZfA Logo
 

Weitere Stationen des PASCH-Mobils