Stadt und Leben

Euer PASCH-Corona-Tagebuch

Schreibe zum Thema

Wie hat sich dein Alltag durch die Coronakrise verändert?

Kommentieren Icon comment
A2 / B1
Corona-Spezial
© Sanjivani Sinha Ghaziabad

Anfang April hat PASCH-net die Instagram-Aktion #PASCHbleibtzuHause gestartet. Wir haben euch gefragt, wie es euch während der Pandemie geht. Ihr habt uns geschrieben: aus der Ukraine, aus Indonesien, aus Ägypten, aus Peru, aus Indien, aus Kanada, aus Kirgisistan, aus Spanien und aus vielen anderen Ländern.

Zu Hause bleiben, keine Freunde treffen, Online-Unterricht: Die Coronakrise hat den ​Alltag von vielen Menschen stark verändert. In manchen Ländern waren oder sind die Regeln besonders streng. Die Menschen durften (oder dürfen) ihre Häuser nicht verlassen – nur zum Einkaufen oder zum Arbeiten. Tage, Wochen, Monate. Einfach ist das nicht. Huong aus Vietnam schreibt auf Instagram: „Ich vermisse meine Freunde und Lehrerinnen und Lehrer, ihre Geschichten und ihre Witze“. Und Fariz aus Indonesien findet den Fernunterricht ​anstrengend: „Ich ​empfinde die neue Situation als deutlich stressiger als den normalen Tagesablauf.“

Ihr habt euch über die Schwierigkeiten ausgetauscht. Aber ihr habt euch auch ​gegenseitig Mut gemacht und euch zum Deutschlernen ​motiviert. Ihr habt ge​backen, gekocht, gezeichnet, gemalt, Theater gespielt, fotografiert und gebastelt, ​gemeinsam Sport und Musik gemacht. Wir durften eure Hobbys und eure Haustiere kennenlernen. Sogar Ostern und Geburtstage wurden online gefeiert. Und das alles meistens auf Deutsch.

Eure Beiträge haben gezeigt: Es ist wichtig, in Krisenzeiten Erfahrungen zu teilen und zusammenzuhalten. Das geht digital ​genauso wie ohne Computer. Und: Die PASCH-Lerngemeinschaft ist bunt und sehr ​kreativ. Deshalb haben wir hier noch einmal einige eurer Corona-Beiträge zusammengestellt.

Corona-Beiträge auf Instagram

Schick gekleidet spielen Aditya und Aryav aus Indien eine Szene im Restaurant.

Im Restaurant
© PASCH-net/Aditya und Aryav


Das PASCH-Ensemble Ägypten lässt sich auch in der Quarantäne nicht vom Singen ​abbringen. In einem Clip präsentiert der Chor das hawaiianisch Kraftlied „E Malama“, das dazu auffordert, die Erde zu schützen. Der Clip beginnt mit einer Sängerin. Nach und nach kommen weitere Chormitglieder dazu.

Das PASCH-Ensemble Äygpten singt das hawaiianisch Kraftlied „E Malama“
© PASCH-Ensemble Ägypten/PASCH-net


Aidar spielt uns auf dem Instrument Komuz die kirgisische Melodie „Ker-Özön“ vor.

Aidar spielt auf der Komuz
© PASCH-net/Aidar


Anish aus Indien nimmt uns mit auf eine virtuelle Tour und stellt uns seine Familie und seine Freundinnen und Freunde vor. Mit seinem originellen und humorvollen Beitrag aus Fotos, Zeichnungen und Texten hat er den Wettbewerb „Unlock your Creativity“ des Goethe-Instituts Indien gewonnen.

  • Anish aus Indien
    © Anish
  • Anish mit seinen Eltern
    © Anish
  • Lieblingsgerichte von Anish
    © Anish
  • Freunde von Anish
    © Anish
  • In einer Backanleitung erklärt Yapirig aus Usbekistan die Zubereitung des traditionellen russischen Gebäcks „Kulitsch“ – nach einem Familienrezept.

    Das Gebäck „Kulitsch“
    PASCH-net


    Corona-Beiträge auf PASCH-Global

    Auch für die Online-Schülerzeitung PASCH-Global haben uns PASCH-Schülerinnen und –Schüler aus der ganzen Welt Corona-Beiträge geschickt. Wir haben diese Beiträge unter dem Top-Thema „Corona-Pandemie“ zusammengefasst.

    Schreibe zum Thema

    Wie hat sich dein Alltag durch die Coronakrise verändert?

    Kommentieren Icon comment
    der Alltag: normaler, gewohnter Tagesablauf
    die Regel, die Regeln: Vorschrift; etwas, das so gemacht werden muss
    anstrengend: schwer; man braucht dafür viel Kraft
    empfinden: fühlen
    der Tagesablauf: Routine; alles, was an einem Tag passiert
    die Schwierigkeit, die Schwierigkeiten: Problem, schwierige Situation
    gegenseitig: Wenn ich dir helfe und du mir, helfen wir uns gegenseitig.
    der Mut: Fähigkeit etwas zu machen, auch wenn es schwierig oder gefährlich ist
    motivieren: jemandem Mut machen; etwas sagen, damit jemand Lust bekommt, etwas zu machen
    backen: aus Milch, Mehl, Eiern etc. im Ofen ein Essen machen, zum Beispiel einen Kuchen
    gemeinsam: zusammen
    das Haustier, die Haustiere: Tier, das mit Menschen in einem Haus lebt (z. B. Hund, Katze, Hamster)
    der Beitrag, die Beiträge: zum Beispiel ein Text oder ein Video; ein Artikel
    die Krisenzeit, die Krisenzeiten: Zeit, in der es eine Krise/große Schwierigkeiten gibt
    genauso wie: so wie
    kreativ: wenn man viele Ideen hat
    schick: hübsch, elegant
    abbringen: abhalten; verhindern, dass jemand etwas macht