Sport und Gesundheit

Auf dem Weg zum Fußballprofi

Schreibe zum Thema

Wie wichtig ist Sport in deinem Leben? Würdest du gerne auf eine Sportschule gehen?

Kommentieren Icon comment
B1
David auf dem Fußballplatz
© PASCH-net/Andrea Gehwolf

David ist zwölf Jahre alt und geht in die 7. Klasse des Theodolinden-Gymnasiums in München. An seiner Schule gibt es in jedem Jahrgang eine ganz besondere Klasse, die Fußballklasse. Sie ist für Kinder, die viel Talent haben, also richtig gut Fußball spielen. Der Bayerische Fußballverband sorgt dafür, dass sie ganz normal zur Schule gehen und trotzdem gefördert werden.

In diese Leistungssportklassen gehen einige Nachwuchsspieler der drei bekanntesten Münchner Vereine FC Bayern München, TSV München 1860 und SpVgg Unterhaching. Doch die meisten Kinder kommen aus anderen kleineren Vereinen. So wie David. Er spielt seit sieben Jahren beim FC Wacker.

Wie bist du zum Fußball gekommen?
Audio wird geladen

Mit acht Jahren bemerkte David, dass er zu den guten Spielern gehört. Jemand vom FC Bayern hat seine Fußballkünste gesehen und ihn zum Probetraining eingeladen. „Am Anfang war es nur Spaß. Aber dann habe ich mir gedacht, dass ich mich jetzt mehr anstrengen sollte.“

Wie kommt man zu einem Probetraining?
Audio wird geladen

Fünfmal war David beim Probetraining, aber am Ende hat es nicht geklappt. „Das war schon bitter. Aber meine Eltern fanden es sowieso zu früh. Der Druck beim FC Bayern ist sehr hoch. Mit acht Jahren ist es schwierig, damit umzugehen. Deshalb hoffe ich, dass ich mit 13 oder 14 Jahren zu einer Profimannschaft wechseln kann. Momentan bin ich sehr zufrieden mit meinem Verein.“

Was fällt dir besonders leicht beim Fußball?
Audio wird geladen


Was würdest du gerne noch verbessern?
Audio wird geladen

Ein älterer Spieler des FC Wacker hat David von der Fußballklasse erzählt. Seine Mama hat sich informiert und ihn angemeldet. „Gemeinsam mit anderen Kindern war ich bei einem Probetraining mit Trainern vom Bayerischen Fußballverband. Sie haben sich eine ganze Woche lang viele Kinder angesehen. Danach haben wir eine E-Mail bekommen, dass ich es geschafft habe.“

Wie war deine Reaktion auf die Zusage zur Fußballklasse?
Audio wird geladen

In Davids Klasse gibt es keine große Konkurrenz unter den Mitschülern. Aber natürlich schauen sich die Jungs etwas voneinander ab. „Wenn jemand etwas besser kann, dann lassen wir anderen es uns auch mal erklären.“ In Davids Klasse gibt es sogar zwei Mädchen. Sie sind die einzigen an der ganzen Schule, die es in eine Fußballklasse geschafft haben.

Wie ist eine Fußballklasse?
Audio wird geladen

Für Davids Mannschaftskollegen beim FC Wacker ist es nicht so besonders, dass David in die Fußballklasse geht. „Es sind noch zwei Jungs bei mir in der Klasse. Ich habe sie überzeugt, dass sie von einem anderen Verein zum FC Wacker wechseln. Außerdem gehen zwei aus meiner Mannschaft in die Fußballklasse der Mittelschule Unterhaching. Wir sprechen gar nicht viel darüber. Es fällt auch nicht so stark auf, dass wir besser sind als der Rest der Mannschaft. Die anderen sind auch gut und einige wollen gar nicht in die Fußballklasse, weil es ihnen zu stressig ist.“

Wie finden es deine Freunde, dass du in der Fußballklasse bist?
Audio wird geladen

Ist auch jemand neidisch?
Audio wird geladen

Davids Mannschaft beim FC Wacker spielt in der Bezirksoberliga, das ist die höchste Spielklasse für dieses Alter. „Meistens gewinnen wir. Es ist bitter, wenn wir verlieren. Dann hocke ich den ganzen Tag in meinem Zimmer und bin sehr frustriert. Meine Eltern finden das aber okay.“ Manchmal ärgert sich David auch über die Schiedsrichter. „Wir fühlen uns manchmal schon ungerecht behandelt. Ich fände einen Roboter gut, der alles ganz genau sieht und immer richtig pfeift.“

Davids Chancen sind gar nicht so schlecht. „Mein Ziel ist es, in den nächsten ein bis zwei Jahren in einen Profiverein zu kommen. Ich würde es gerne in einen der drei großen Münchner Vereine schaffen. Das wäre sehr cool. Wenn ich einmal Profifußballer bin, würde ich gerne in Barcelona oder Paris spielen. Paris ist eine richtig schöne Stadt, da möchte ich gern einmal leben.“

 

Schreibe zum Thema

Wie wichtig ist Sport in deinem Leben? Würdest du gerne auf eine Sportschule gehen?

Kommentieren Icon comment
die Fußballklasse, die Fußballklassen: In eine Fußballklasse gehen Kinder und Jugendliche, die sehr gut Fußball spielen. Sie habe nicht nur normalen Unterricht, sondern auch mehrere Stunden Fußballtraining in der Woche.
der Fußballverband, die Fußballverbände: Zusammenschluss/Vereinigung von Fußballvereinen in einer Region, einem Land oder international
die Leistungssportklasse, die Leistungssportklassen: Für einige Menschen ist Sport nicht nur ein Hobby. Sie trainieren sehr viel, um bei Wettbewerben erfolgreich zu sein. In einigen Schulen gibt es extra Klassen für Leistungssportlerinnen und -sportler.
der Nachwuchsspieler/die Nachwuchsspielerin, die Nachwuchsspieler/die Nachwuchsspielerinnen: junger Fußballspieler oder junge Fußballspielerin, der/die sehr gut Fußball spielt und vielleicht in der Zukunft sehr erfolgreich sein wird
FC: Abkürzung für Fußballclub
TSV: Abkürzung für Turn- und Sportverein
SpVgg: Abkürzung für Spielvereinigung
die Fußballkunst, die Fußballkünste: Fähigkeit, sehr gut Fußball zu spielen und viele Tricks zu beherrschen
die Profimannschaft, die Profimannschaften: Team, das aus professionellen Sportlern/Sportlerinnen besteht
abschauen: imitieren, nachmachen
abschauen: imitieren, nachmachen
die Bezirksoberliga, die Bezirksoberligen: eine Fußball-Spielklasse
hocken: hier: sitzen
pfeifen: hier: Spiel als Schiedsrichter/in leiten und mit dem Pfeifen Entscheidungen (Foul, Abseits etc.) bekannt geben
der Profiverein, die Profivereine: Verein, der an Wettkämpfen in den höchsten Ligen teilnimmt
der Profifußballer/die Profifußballerin, die Profifußballer/die Profußballerinnen: Fußballer oder Fußballerin, der/die sehr gut Fußball spielt und damit sein/ihr Geld verdient