Türchen 6

Schreibe zum Thema

Was schenkt man sich in deinem Land zu wichtigen Festen?

Kommentieren Icon comment
Ein mit Schokoweihnachtsmännern und Mandarinen gefüllter Nikolausstiefel
© privat

Der 6.12. ist vor allem für Kinder jedes Jahr ein Highlight in der Adventszeit. Warum? Es ist Nikolaus!

Am Abend des 5.12. darf jedes Kind einen schönen Stiefel, manchmal auch einen Teller, vor die Tür stellen. Meistens steht er im Flur der Wohnung. Und dann kann man nur noch hoffen, dass dieser am nächsten Morgen prall gefüllt ist. Denn nur die Kinder, die brav waren, bekommen auch etwas vom Nikolaus.

Die Freude der Kinder ist riesig, wenn sich der Wunsch erfüllt! Traditionell bekommen die Kinder nur Süßigkeiten wie z.B. einen Schoko-Nikolaus. In manchen Familien wird man aber etwas reicher beschenkt und bekommt einen richtigen Vorgeschmack auf Weihnachten. So oder so, jedes Kind freut sich, wenn es etwas bekommt.

Doch woher kommt dieser Brauch?
Der Brauch ist zurückzuführen auf den Heiligen Nikolaus von Myra, einem der bekanntesten Heiligen der Ostkirchen und der lateinischen Kirche. Sein Gedenktag ist der 6. Dezember. Er war bekannt dafür, sein Vermögen an die Armen und Bedürftigen zu verteilen.

Schreibe zum Thema

Was schenkt man sich in deinem Land zu wichtigen Festen?

Kommentieren Icon comment