Tschambarak

Hauptschule Nr. 1

Schulname Hauptschule Nr. 1
Land

Armenien


Adresse Parujr Sewak Straße 1
1301 Tschambarak
Bezirk Gegharkunik
Armenien
Schülerinnen und Schüler

420


Lehrerinnen und Lehrer

34


PASCH-Schultyp

Fit-Schule


PASCH-Schule seit

2015


Kontakt über die PASCH-Koordination Georgien
Gebäude der Hauptschule Nr.1 Tschambarak © Hauptschule Nr. 1 Tschambarak

Das Bergland Armenien ist sehr stolz auf den Sewan-See, seine „blaue Perle“. Etwa 20 Kilometer vom See und 125 Kilometer von der Hauptstadt Eriwan entfernt liegt die kleine Stadt Tschambarak. Tschambarak ist Teil von Gegharkunik, der größten Provinz Armeniens und liegt dicht an der Ostgrenze der Republik Armenien. Unser Ort ist eine bergige Siedlung auf einer durchschnittlichen Höhe von 1.860 Metern.

Schulprogramm

Unsere Hauptschule Nr.1 ist eine von vier Schulen in Tschambarak. Sie wurde im Jahr 1975 gegründet. 2008 wurde sie im Zuge der Bildungsreform in eine Hauptschule umgewandelt, d.h. es gibt die Klassen 1 bis 9 an dieser Schule. In unserer Schule werden zwei Fremdsprachen unterrichtet; Russisch und Deutsch.  Von den 420 Schülern und Schülerinnen lernen 331 Kinder und Jugendliche Deutsch.

Schwerpunkte

Das Schulgebäude besteht aus drei Stockwerken mit 16 Klassenzimmern. Es gibt einen Computerraum, eine Bibliothek, eine Sporthalle und verschiedene Fachkabinette.

Deutschunterricht an der Schule

Im zweiten Stockwerk befindet sich das Deutschkabinett. Das Klassenzimmer wurde 2015 renoviert und mit neuen Möbeln, Büchern und technischen Hilfsmitteln ausgestattet. Wir haben nun einen CD-Player, einen Computer sowie einen Beamer. Der Unterricht macht den Schülerinnen und Schülern Spaß, weil sie sich für Deutsch interessieren und der Unterricht abwechslungsreich gestaltet ist. Sie lesen Bücher, sehen Filme, hören Texte und Musik. Deutsche Zeitungen, Magazine und Bücher können ausgeliehen werden.

PASCH-Aktivitäten und internationaler Austausch

Im PASCH-Programm ist unsere Schule seit 2014. Es ist sehr hilfreich für die Schülerinnen und Schüler, sie legen Deutschprüfungen auf A1, A2 und B1 Niveau ab. Jedes Jahr kommen Freiwillige aus Deutschland und andere Gäste aus Deutschland an die Schule, zudem fahren die Schülerinnen und Schüler oft zum Sprachlernzentrum des Goethe Instituts in Eriwan.

Außerschulische Aktivitäten

Auch nach dem regulären Unterricht verbringen die Kinder und Jugendlichen viel Zeit im Deutschkabinett; viele nehmen sehr aktiv an Projekten und Wettbewerben teil. Die Schülerinnen und Schüler lieben Deutsch und möchten ihre Deutschkenntnisse bei Sommercamps in Georgien und in Deutschland verbessern.


Stand: Februar 2020

{{lang_text.have_country}} {{country_text}}

{{lang_text.empty_country}}