Thema des Monats

Karriere in Deutschland

Sprachniveau: A2/B1
Besuch in der BMW-Welt
Ihr könnt euch vorstellen, in Deutschland berufliche Erfahrungen zu sammeln? Wir stellen euch PASCH-Schülerinnen und -Alumni vor, die in Deutschland ein Praktikum gemacht haben, einen Ausbildungsberuf erlernen oder sogar ihren Traumjob gefunden haben.


Berufsorientierung


Lara und Martina besuchen in Kroatien eine Tourismusschule, die zum Netzwerk der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) gehört. Ihr Ausbildungsberuf ist Hotelfachfrau. Die beiden Schülerinnen haben ein dreimonatiges Praktikum in einem Hotel am bayerischen Schliersee gemacht.


Die serbischen Schülerinnen Anna und Mina lernen Deutsch an einer vom Goethe-Institut betreuten PASCH-Schule in Belgrad. Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Goethe-Institut Serbien und der Drogeriekette dm haben serbische PASCH-Schülerinnen und -Schüler die Möglichkeit im Rahmen eines Praktikums in Deutschland berufliche Erfahrungen bei einem international tätigen Unternehmen zu machen.

Ausbildung

 

Fransisca Anggreini kommt aus Indonesien. Dort hat sie eine PASCH-Schule besucht. Fransisca ist zuerst als Au-pair nach Deutschland gekommen. Nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr im Krankenhaus hat sie in Karlsruhe eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin gemacht.
 


Die Firma Haver & Boecker in Oelde/Westfalen kooperiert seit 2009 in einer Ausbildungsinitiative mit dem Loyola-Gymnasium in Prizren. Rund 75 Alumni der PASCH-Schule in Kosovo hat Haver & Boecker seitdem bereits in einem von neun Berufen ausgebildet. Diese besondere Kooperation wurde 2014 mit dem Preis „Beruf macht Schule“ des Auswärtigen Amts ausgezeichnet.

Arbeiten

 

Tinatin Patchkoria hat ihren Traumjob gefunden. Nach dem Besuch einer PASCH-Schule in Georgien hat sie mit einem DAAD-Stipendium ein Bachelor- und Masterstudium in Deutschland absolviert. Nach der anschließenden Promotion arbeitet sie jetzt bei der BMW Group in München.

Transkripte mit Worterklärungen herunterladen
Transkripte mit Worterklärungen herunterladen

Links zum Thema
das Praktikum, die Praktika: Ein Praktikum macht man, um einen Beruf kennenzulernen. Meist ist man dann ein paar Wochen in einer Firma oder einem Betrieb. Für ein Praktikum bekommt man in Deutschland ein bisschen oder gar kein Geld.
 
der Ausbildungsberuf, die Ausbildungsberufe: ein Beruf, für den man eine meist dreijährige Ausbildung machen muss
 
die Hotelfachfrau, die Hotelfachfrauen: ein Beruf, den man in einem Hotel lernen kann

 
die Drogeriekette, die Drogerieketten: In einer Drogerie kann man Dinge wie Shampoo und Waschmittel kaufen. Kette bedeutet, dass es nicht nur ein Geschäft, sondern sehr viele Geschäfte gibt.
 
freiwilliges soziales Jahr: Wenn man sich, meist nach der Schule, dafür entscheidet, ein Jahr lang im sozialen Bereich oder bei einem sozialen Projekt zu arbeiten.
 
eine Ausbildung machen: Wenn man eine Ausbildung macht, lernt man meist drei Jahre lang einen Beruf. In Deutschland lernt man in einem Betrieb und muss auch die Berufsschule besuchen.
die Gesundheits- und Krankenpflegerin, die -pflegerinnen: Personen, die in diesem Beruf arbeiten, kümmern sich, meist im Krankenhaus, um kranke Menschen
absolvieren: machen
 
die Promotion, die Promotionen: Wenn man an der Universität nach dem Studienabschluss weiterforscht und eine Doktorarbeit schreibt.