Ukraine

8. Spezialisierte Mittelschule für Deutsch, Lwiw

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: 8. Spezialisierte Mittelschule für Deutsch, Lwiw
 
Land: Ukraine
 
Schulanschrift: 8. Spezialisierte Mittelschule für Deutsch
wul. Pidwalna 2
79008 Lwiw
Ukraine
 
Anzahl der Schüler: 538
 
Anzahl der Lehrer: 53
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen:: zu DSD-Schulen in der Ukraine

Schulsteckbrief 

Unsere Schule wurde als II. Kaiserlich-Königliches Gymnasium im Jahre 1818 in der damals zu Österreich gehörenden Stadt Lemberg (Lwiw) gegründet. Sie ist damit schon über 190 Jahre alt.

Die Schülerinnen und Schüler kommen mit sechs oder sieben Jahren in die Schule. Die Grundschule umfasst vier Jahre. Hier lernen wir schon ein bisschen Deutsch. Ab der 5. Klasse haben wir dann intensiv Deutsch – und auch ein bisschen Englisch.

Kreative Schule

Wir sind sehr kreativ und nehmen an vielen Wettbewerben, Olympiaden und an einem Schüleraustausch teil. Wir haben keine Schuluniform. Deshalb kann jeder seinen Geschmack durch die Kleidung zeigen. Wir sind individuell!

Viele Probleme bei uns sind noch nicht gelöst, zum Beispiel ist unsere Sporthalle nur sehr klein. Außerdem ist es im Winter ziemlich kalt. Wir haben auch nur einen sehr kleinen und alten Sportplatz. In dem Speiseraum gibt es keine so große Auswahl. Wir haben keinen Musikraum. Unser Gebäude ist zu klein für 538 Schüler und die Flure sind eng.

Trotzdem ist unsere Schule die beste Schule in der Welt! Hier arbeiten 53 Lehrerinnen und Lehrer, sie sind natürlich die besten Lehrer in der Welt. Wir haben Beziehungen zu Schulen in Deutschland und in Österreich, mit denen auch Schüleraustausche stattfinden. Und es gibt auch einen Schulchor.

Traditionen und Feste

In unserer Schule gibt es einige Traditionen. Am 1. September, dem Schulanfang, begrüßen die älteren Schülerinnen und Schüler die ABC-Schützen mit dem ersten Klingeln. Am Ende des Schuljahres nimmt die Schule Abschied von den Absolventen, die die Schule in Richtung Universität verlassen.

Jedes Jahr finden hier ein Sportwettbewerb und viele andere traditionelle Feste statt: Die Neuntklässler führen ein Fest zu Ehren von Taras Schewtschenko, dem ukrainischen Nationaldichter, auf. Die Zehntklässler organisieren ein Neujahrsfest. In diesem Jahr waren wir dran. Die Theaterstücke waren ein unvergessliches Erlebnis! Die Halle war begeistert!

Keine Langeweile an der Schule

Wir haben einen schönen Ausblick aus den Schulfenstern auf die Altstadt. Deshalb haben wir im Prinzip keine langweiligen Unterrichtstunden: Wenn wir uns in den Stunden langweilen, dann finden wir etwas, über das wir lachen können – aber einigen Lehrerinnen und Lehrern gefällt das natürlich gar nicht.

Unsere Schule ist wie ein kleines Dorf. Sogar den kleinsten Klatsch kennen schnell alle. Es bleibt kein Geheimnis, wer gestern mit wem im Park spazieren gegangen ist.

Jetzt wollen wir noch etwas über unser Schulleben erzählen. Wir haben sieben Stunden pro Tag. Anschließend gibt es noch Hausaufgaben bis spät in die Nacht. Das ist sehr anstrengend. Trotzdem geben wir uns Mühe, dass unser Alltag interessant wird. Aber viel mehr, als mit Freunden zu telefonieren oder im Park spazieren zu gehen, bleibt da nicht.

Schülerinnen und Schüler der DSD-Gruppen (Klassen 10 a und 10 b)


Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit