Slowakei

Gymnázium Šrobárova Košice


 

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Gymnázium Šrobárova Košice
 
Land: Slowakei
 
Schulanschrift: Šrobárova 1
04223 Košice
Internet: www.srobarka.sk
 
Anzahl der Schülerinnen und Schüler: 455
 
Anzahl der Lehrerinnen und Lehrer: 40
 
Abschlüsse: Hochschulreife, DSD I und DSD II
 
Ansprechperson PASCH: Zlatica Karkošiaková
zlatica@srobarka.sk
 
 

Schulsteckbrief 

Wer mitten im Zentrum von Košice vor dem Hauptportal des St.-Elisabeth-Doms steht und in östlicher Richtung in die Elisabethstraße (Alžbetiná) blickt, kann auf der linken Seite das mächtige rote Gebäude sehen, in dem sich das Gymnasium Šrobárova befindet. Die Schule wurde 1890 errichtet und war zuerst ein Königlich- Ungarisches Mädchengymnasium. Bedingt durch politische und historische Entwicklungen änderte sich der Name der Schule aber mehrfach und seit 1989 heißt sie nun Gymnázium Šrobárova.

Sprachunterricht an der Schule

Die Schule bietet die vierjährige Gymnasiallaufbahn an und es gibt vier parallele Klassenzüge pro Jahrgang. In der „deutschen Klasse“ wird Deutsch als erste Fremdsprache angeboten. Die Schülerinnen und Schüler dieser Klasse legen in ihrem letzten Schuljahr das Deutsche Sprachdiplom II ab. Für alle anderen Klassen ist Englisch die erste Fremdsprache und Deutsch kann neben Französisch und Russisch als zweite Fremdsprachen gewählt werden. In diesen Klassen wird im letzten Schuljahr dann die Prüfung für das DSD I abgelegt. Daneben gibt es auch vielfältige bilinguale Schulprojekte wie etwa die „Englische Informatikklasse“.

Aktivitäten und Projekte

Das Gymnasium nimmt seit Jahren an Austauschprogrammen wie der „CISCO Network Academy“ oder dem internationalen Debattierwettbewerb teil. Seit der Einführung von „Jugend debattiert international“ in der Slowakei im Jahr 2016 nimmt unsere Schule erfolgreich an diesem Wettbewerb teil. Sie ist auch Ausrichterin des Schulverbundfinales-Ost, bei dem sich die teilnehmenden Schulen der Ostslowakei für das Finale in Bratislava qualifizieren können. Seit 2016 führt die Schule mit Unterstützung der ZfA Projekte mit den deutschen Minderheiten in der Region durch.

Besonderheiten im Schulleben

Alljährlich findet bei uns im Frühjahr die einzigartige Veranstaltung „Kalamajky“ statt. Bei diesem „Festival der Jugend“ mit wechselndem Thema wird der Schulhof zur Freilichtbühne und die Schülerinnen und Schüler spielen und tanzen vor selbstgemalten Kulissen. In jedem Schuljahr gibt es außerdem im Haus der Künste die zwei großen Schulbälle „Immatrikulata“ und „Stušková“.

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit