Slowakei

Selye János Gymnasium, Komárno

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Selye János Gymnasium, Komárno
 
Land: Slowakei
 
Schulanschrift: Selye János Gymnasium
Biskupa Királya 5
94501 Komarno
Slowakische Republik
mail@sjg.komarno.sk
Internet: www.sjg.komarno.sk
 
Anzahl der Schüler: 650
 
Anzahl der Lehrer: 50
 

Schulsteckbrief 

Unsere Schule liegt in einer historischen Kleinstadt an der slowakisch-ungarischen Grenze, in Komárno (Komárom).

Das U-förmige, zweistöckige Gebäude im Stadtkern wurde im Stil der Neorenaissance im Jahr 1908 gebaut. Die Schule blickt auf eine 350-jährige Vergangenheit zurück. Sie wurde von Jesuiten gegründet und gehörte nach der Zeit von Josef II. zu den Benediktinern. Nach dem Zweiten Weltkrieg, als alle ungarischen Schulen geschlossen wurden, war die Schule kurze Zeit ein slowakisches Gymnasium. Seit 1952 dient die Schule wieder der Erhaltung der ungarischen Bildung und Kultur.

Sprachen und weitere Schwerpunkte

Unsere Schule besuchen Schüler von Bratislava bis Kosice – gegenwärtig lernen sie in 21 Klassen. Mit ca. 650 Schülern und 50 Lehrkräften zählt unser Gymnasium zum größten ungarischen Bildungsinstitut in der Slowakei. Es gibt ein mathematisch-naturwissenschaftliches, einen sprachliches und einen Informatik-Profil. Unsere Schüler beteiligen sich an Olympiaden und internationalen Wettbewerben in Physik, Mathematik, Biologie (in Australien, Indien und Indonesien) mit großem Erfolg. Jährlich schließen etwa 120 Schüler erfolgreich mit der Hochschulreife ab, von denen etwa 90% in der Slowakei, Ungarn und Tschechien weiterstudieren. Als Fremdsprachen werden Slowakisch, Englisch, Deutsch und seit kurzem auch Spanisch unterrichtet. Für die Deutschlernenden besteht seit 1999 die Möglichkeit, die DSD II- Prüfung abzulegen. Unsere Schüler sind erfolgreich in Wettbewerben im Fach Deutsch. Die Schülerin Katarina Deáková gewann im Jahr 2008 die Landesolympiade in Bratislava und nahm an der Internationalen Deutscholympiade in Dresden mit Erfolg teil.

Schüleraustausch und Projekte

Wir pflegen enge Kontakte mit dem Sankt Stefan Gymnasium in Budapest und mit dem Tamási Áron Gymnasium in Siebenbürgen. Offiziell sind wir auch die Partnerschule des Goethegymnasiums in Weißenfels (Sachsen-Anhalt).

In den letzten Jahren wurden sehr viele internationale Projekte (im Rahmen von Comenius, Bosch) und Schüleraustauschprogramme (mit Schülerinnen und Schülern in Weißenfels, Schlanders in Südtirol, Stuttgart) organisiert und durchgeführt.

Das Besondere an unserer Schule

Das Besondere an unserer Schule ist die Verbindung der alten Traditionen mit dem Geist der modernen Wissenschaft. Wir verfügen heute über Laboratorien für Chemie und Physik, moderne Räume für den Sprachunterricht, zahlreiche Computerräume, einen Multimediaraum und einen Konferenzraum.

Die Schüler können Sport treiben und sich im Fitnessraum erholen. Außerdem spielt das Theater eine wichtige Rolle im kulturellen Leben des Selye János Gymnasiums: Ein Theaterabonnement haben alle Klassen. Sie besuchen regelmäßig die Vorstellungen im Ort. Künstlerisch begabte Schüler betätigen sich in der Theatergruppe „Gimisz“.

In unserer prächtigten Aula genießen wir häufig die Vorträge von rennomierten Wissenschaftlern, Philosophen, Dichtern und Politikern.

Die Schülermitverwaltung (SMV) organisiert Bälle und die ehrenamtliche Arbeit. Außerdem gibt die SMV die Schülerzeitung „Kaktus“ heraus.

Bildergalerie 


PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit