Republik Moldau

Theoretisches Gogol-Lyzeum

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Theoretisches Gogol-Lyzeum
 
Land: Republik Moldau
 
Schulanschrift: Str. Academicianului N. Filipp, 2
3100 Bălţi
 
Anzahl der Schülerinnen und Schüler: 955
 
Anzahl der Lehrerinnen und Lehrer: 75
 
Abschluss: Bakkalaureatprüfung nach der 12.Klasse (das Abitur)
 
Ansprechperson PASCH: Inna Culebeachina
culebeachina@gmail.com
 
 

Schulsteckbrief 

Lage und Ausstattung des Lyzeums

Das Theoretische Gogol-Lyzeum befindet sich im Zentrum der Stadt Bălţi, in der Republik Moldau. Die Schule selbst ist ein vierstöckiges Gebäude, das nicht weit entfernt vom Stadttheater liegt. Das Lyzeum hat eine lange Geschichte. Ursprünglich war es ein Gymnasium für Jungen, während des Zweiten Weltkriegs wurde das Schulgebäude jedoch zerstört. Nach dem Wiederaufbau im Jahr 1947 wurde es dann mit dem Namen Schule Nr. 6 neu gegründet. Die Anerkennung als Lyzeum erfolgte schließlich im Jahr 1995.
 
Das Lyzeum umfasst alle Stufen des Bildungssystems, von der Primarstufe (Klassen 1 bis 4) über die Sekundarstufe I (Klassen 5 bis 9) bis zur Sekundarstufe II (Klassen 10 bis 12). In einer Klasse sind in der Regel zwischen 25 und 30 Schülerinnen und Schüler. Da das Lyzeum in der ganzen Stadt sehr bekannt und beliebt ist, kommen die Kinder aus allen Vierteln der Stadt und sogar aus der Umgebung hierher.
 
Die Fächerschwerpunkte des Lyzeums liegen in den Bereichen Naturwissenschaften und Fremdsprachen. Im Lyzeum gibt es eine Bibliothek, einen Speiseraum, eine Sporthalle, einen Computerraum, einen Werkraum und 30 Klassenräume.

Die Schulleistungen

Unsere Schülerinnen und Schüler arbeiten zusammen mit den Lehrkräften des Lyzeums in einem Team und unsere Schule hat viele schöne Traditionen. Es gibt zahlreiche Schulangebote, die den Schülerinnen und Schülern helfen, ihre persönlichen Fähigkeiten zu entwickeln. So existieren verschiedene Sport- und Musikgruppen und die Kinder lernen Englisch, Deutsch und Rumänisch. Die Schülerinnen und Schüler des Lyzeums nehmen außerdem regelmäßig an verschiedenen Wettbewerben und Projekten teil. So beteiligten sie sich etwa an den Projekten „Donau verbindet“ oder den – vom Goethe-Institut initiierten – „Handygeschichten“.
 
Viele unserer Schülerinnen und Schüler haben außerdem bereits Facholympiaden oder verschiedene andere Wettbewerbe gewinnen können. Einige von denen, die einen Hauptpreis gewonnen haben, konnten dann ein Auslandsjahr in England oder Deutschland verbringen.

 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit