Litauen

Žemyna-Gymnasium Klaipėda


 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Žemyna-Gymnasium Klaipėda
 
Land: Litauen
 
Schulanschrift: Klaipėdos Žemynos gimnazija
Kretingos 23
LT-92216 Klaipėda

E-Mail: zemynos.gimnazija@gmail.com
Internet: www.zemynosgimnazija.lt
 
Anzahl der Schüler: 620
 
Anzahl der Lehrer: 45
 
Abschlüsse: Hochschulreife, DSD II, DSD I
 
Ansprechperson PASCH: Regina Stepanauskienė
r.stepanauskiene@gmail.com
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Kontakt mit allen PASCH-Schulen in Litauen

Schulsteckbrief 

Das Žemyna-Gymnasium Klaipėda liegt in Klaipeda, ehemals Memel, der einzigen Hafenstadt Litauens. Die Stadt ist von ihrer Nähe zur Ostsee und zur Kurischen Nehrung geprägt. Die Schule wurde 1969 erbaut und als Žemynos Mittelschule gegründet. Das Gebäude ist zu sowjetischer Zeit erbaut worden. In den letzten Jahren gab es umfangreiche Renovierungsarbeiten und technische Modernisierungen. Zur Schule gehört ein großes Sportgelände, das unter anderem mit zwei Tennisplätzen, einem Basketballfeld und mit einer hochmodernen Laufbahn ausgestattet ist.

Im Jahre 2006 erfolgte im Rahmen einer Schulreform die Umwandlung in ein Gymnasium. Seitdem gibt es an der Schule die Jahrgänge 9 bis 12. Die Schule liegt in der Nähe des Haupt- und Busbahnhofs von Klaipeda. Die Mehrheit der Schülerinnen und Schüler kommt aus der unmittelbaren Nachbarschaft der Schule.

An unserer Schule können die Schülerinnen und Schüler das Deutsche Sprachdiplom der Stufe I und II der KMK der Bundesrepublik Deutschland erwerben und nehmen jährlich an den Wettbewerben „Lesefüchse international“ und „Jugend debattiert international“ sowie am Baltischen Sprachcamp in Lettland teil. Mit einer Partnerschule in Hamburg organisiert der Fachbereich Deutsch seit Mitte der 90er Jahre einen regelmäßigen Schüleraustausch, der bei den Schülerinnen und Schülern der beteiligten Schulen großen Anklang findet.

Am Gymnasium sind insbesondere die jährlichen Fahrten des Schulchores nach Taize in Frankreich, die Arbeitsgemeinschaft „Tanz und Theater“ und der schuleigene Tennisklub zu hervorzuheben. Eine schuleigene Keramikwerkstatt bietet den Schülerinnen und Schülern eine zusätzliche Möglichkeit, kreativ zu arbeiten. Der Bereich Kunst zeigte in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Deutsch in den letzten Jahren seine Qualität und Kreativität durch Projekte, die über die Schulgrenzen hinaus Beachtung fanden. Die engen Beziehungen der Schule zu Deutschland und zur deutschen Sprache spiegelten sich auch in der Auswahl der internationalen Projektpartner wieder. Sowohl deutsche als auch russische Projektpartner waren in den letzten Jahren wiederholt in die Projektarbeit einbezogen.

Die Schule legt großen Wert auf Traditionen, die bewusst in die an der Schule gefeierten Feste einfließen. Zu den verschiedenen Anlässen finden über das Jahr verteilt zahlreiche Konzerte und Feste statt.



Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit