Georgien

Öffentliche Schule Nr. 9 in Telavi

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Öffentliche Schule Nr. 9 in Telavi
 
Land: Georgien
 
Schulanschrift: Schule Nr. 9 Telawi
Tschawtschawadsis gamziri 1
2200 Telawi
Georgien
 
Anzahl der Schüler: 812
 
Anzahl der Lehrer: 50
 
Abschlüsse: Allgemeiner Schulabschluss, Sprachdiplomschule seit 2008
 
Ansprechperson PASCH: Susanne Völpel, Fachschaftsberaterin der ZfA
voelpel.susanne@googlemail.com
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Schule Nr. 21, Tbilisi

Schulsteckbrief 

Die Stadt Telavi, im 18. Jahrhundert die Residenz des georgischen Königs, liegt sehr nah an der Sommer-Residenz des georgischen Schriftstellers und Reformers Alexander Tschawtschawadse, der sich im 19. Jahrhundert sich bemühte, die Ideale der europäischen Aufklärung in Georgien zu verbreiten. Liberal und aufgeschlossen neuen Ideen gegenüber darf man sich auch die Schule Nr. 9 vorstellen.

Die Schule liegt im Zentrum der Stadt, unterhalb der Festungsanlage. Sie bietet Unterricht von der 1. bis zur 12. Klasse an. Die Schule wird zur Zeit von 812 Schülern besucht, die in zwei Schichten unterrichtet werden – da sie in Telavi sehr beliebt ist, reichen die Räume leider nicht aus, um alle Kinder am Vormittag unterrichten zu können. Im Moment findet der Unterricht für die 2. bis 4. Klassen am Nachmittag statt.

Wir haben uns auf Deutsch spezialisiert, das ab der 2. Klasse unterrichtet wird. Alle Kinder erhalten jedoch auch ab der 1. Klasse Unterricht in Englisch. Wir sind seit neuestem auch der Inklusion verpflichtet, aktuell werden 6 Kinder mit körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen durch spezielle Maßnahmen in den Regelunterricht integriert. Regelmäßig finden an der Schule Wettbewerbe statt, in der unsere begabten Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet werden. An der Schule Nr. 9 arbeiten zwei ausländische Lehrkräfte, die im Fremdsprachenunterricht eingesetzt werden.

An Räumlichkeiten gibt es eine Schulkantine, eine Turnhalle, einen Sportplatz, einen modern eingerichteten Computerraum, eine Aula und einen Förderraum für die Inklusion. Hinter der Schule befindet sich ein Sportplatz. Durch Spenden der Partnerschaftsvereine in Biberach (Deutschland) und Graz konnten die Fenster und die meisten Klassenräume in den letzten Jahren renoviert werden. Die Schule ist technisch gut ausgestattet, viele Klassenräume sind sehr liebevoll dekoriert.

Die Stadt Telavi ist seit über 30 Jahren in einer Städtepartnerschaft mit der Stadt Biberach verbunden. Jedes Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse die Möglichkeit, im Rahmen des Austauschprogramms in die deutsche Partnerstadt zu reisen. Ein ähnliches Programm, getragen von einem zweiten Verein, besteht mit Graz in der Steiermark. Beide Programme sind bei den Schülern sehr beliebt.



Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit