Bulgarien

Goethe-Gymnasium, Burgas

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Goethe-Gymnasium, Burgas
 
Land: Bulgarien
 
Schulanschrift: Goethe-Gymnasium
Komplex „Sornitza“
8018 Burgas
Bulgarien
E-Mail: goethe_gymn@yahoo.com
Internet: www.gpne-goethe.org
 
Anzahl der Schüler: etwa 700

Schulsteckbrief 

Das Goethe-Gymnasium in Burgas liegt in der Nähe vom Meeresgarten in der Stadt. Neben unserem Gymnasium befinden sich das größte Krankenhaus in unserer Region und das Stadion des Burgaser Fußballclubs „Chernomorets“.

Das Goethe-Gymnasium ist eines der Gymnasien, die in den 50er Jahren gegründet wurden, um hochbegabten Schülerinnen und Schülern neben der Allgemeinbildung eine spezialisierte Ausbildung in der deutschen Sprache zu vermitteln. Unsere Schule wurde am 15. September 1960 eröffnet und bis zum Jahr 1991 trug sie den Namen „Wilhelm Pieck“, aber danach wurde sie nach dem berühmten deutschen Dichter Johann Wolfgang von Goethe benannt. Im Jahr 2010 feierte das Gymnasium sein 50-jähriges Jubiläum, bei dem auch Gäste aus dem Ausland vor Ort waren.

Fremdsprachen und Austausch

Unser Gymnasium war die erste Schule in Mittel- und Osteuropa, der das Recht erteilt wurde, Prüfungen für das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz, Stufe II durchzuführen.

Unsere Schule ist für ihre Schüleraustauschprogramme bekannt. Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums haben schon mehrmals ihre ausländischen Freunde in Rumänien (im Brukenthal-Gymnasium in Sibiu) und in Deutschland (im Humboldt-Gymnasium in Gifhorn) besucht. Dadurch lernen die Schülerinnen und Schüler eine neue Kultur und Bräuche kennen. Sie haben auch die Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse zu testen und sich frei mit ihren Austauschpartnern zu unterhalten.

Schülerinnen und Schüler am Goethe-Gymnasium haben vor einigen Jahren als Vertretung Bulgariens am Verfassungskonvent der EU in Straßburg teilgenommen. Ein weiteres Projekt des Gymnasiums war „Weltethos“ in Mediasch, Rumänien. Unsere Schüler haben eine Präsentation vorbereitet, um die Bedeutung der Religionen und ihren Zusammenhang zu erklären. Das Projekt „Eurocamp“ gehört zu den aktuellen Projekten des Gymnasiums. Im Jahre 2008 haben sechs Schüler am ersten Treffen teilgenommen. Dieses Projekt wurde von den Schülern und Lehrkräften am Gifhorner Humboldt-Gymnasium organisiert. Es hat zum Ziel, die Kulturkenntnisse der Teilnehmer zu erweitern und europäische Jugendliche zusammenzubringen.

Schulunterricht und besondere Aktivitäten

Der Unterrichtsschwerpunkt liegt auf der deutschen Sprache und dem Deutschunterricht. Außerdem werden auch Fächer wie Geschichte, Biologie, Chemie und Erdkunde auf Deutsch unterrichtet. Neben der deutschen Sprache wird am Goethe-Gymnasium auch Englisch gelernt, was die Teilnahme der Schüler an internationalen Projekten ermöglicht.

Das Besondere an der Schule ist das intensive Lernen von der deutschen Sprache in einer Vorbereitungsklasse. Nur in deutschen Schulen wie unserer bekommen die sogenannten. „Hasen“ (8.Klassen) Zuckertüten von den 9. Klassen. Noch etwas Schönes und Interessantes an unserem Gymnasium sind die von uns gefeierten deutschen Traditionen – Fasching, Weihnachtsball, Tag der Torte usw. Das Besondere beim Fasching ist die Darstellung unterschiedlicher Persönlichkeiten. Alle Schülerinnen und Schüler bekleiden sich wie Märchenhelden oder Filmstars. Kurz vor den Weihnachtsferien versammeln sich viele Schüler und organisieren den Weihnachtsball. Auf dem Weihnachtsball wird getanzt und gesungen und er bereitet den Schülern viel Spaß.

Zurzeit lernen am Goethe-Gymnasium fünf Jahrgänge mit jeweils fünf Klassen (insgesamt 699 Schülerinnen und Schüler). In jeder Klasse lernen ungefähr 25 bis 30 Schüler.

Das deutschsprachige Gymnasium verfügt über einen eigenen Deutschraum, wo Schülern und Lehrkräften Wörterbücher, Zeitschriften, Bücher, Fernseher und Computer mit Internet zur Verfügung stehen. In unserer Schule gibt es ein neu eingerichtetes Chemielabor, wo man verschiedene Experimente durchführen kann und biologische Objekte mikroskopieren kann. Jedes Jahr bewerben sich Schülerinnen und Schüler aus unserem Gymnasium für ein DAAD-Stipendium und meistens erlangt es jemand. Unsere Schüler haben Erfolg bei Deutschwettbewerben, Erdkundeolympiaden und Mathematikwettbewerben.


Bildergalerie 


PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit