Bulgarien

Weda-Schule

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Weda-Schule
 
Land: Bulgarien
 
Schulanschrift: Weda-Schule
ul. Marin Hristov 18
1322 Sofia
 
Anzahl der Schüler: 250
 
Anzahl der Deutschlehrer: 52
 
Abschlüsse: Hochschulreife, DSD II
 
Ansprechperson PASCH: Valentina Dencheva
valede@gmail.com

Schulsteckbrief 

Die private deutschsprachige Schule „Weda“ wurde im Jahr 1998 gegründet. Sie ist eine Bildungseinrichtung, deren Existenz einzig und allein durch die Gebühren der Eltern gesichert wird. Sie erhielt ihre Lizenz vom bulgarischen Bildungsministerium sowie auch von der Kultusministerkonferenz der Bundesrepublik Deutschland.

In der Schule werden Kinder in den Altersgruppen von zwei bis achtzehn Jahren unterrichtet. Sie besteht aus drei Abteilungen – Kindergarten, Grundschule und Gymnasium.

Der Kindergarten

Der Kindergarten ist auf den frühen Fremdsprachenunterricht spezialisiert und dort werden Kinder im Alter von zwei bis sieben Jahren beschäftigt. Das Ausbildungsprogramm schließt folgendes ein: Deutschunterricht, allgemeinbildende vom bulgarischen Bildungsministerium vorgeschriebene Tätigkeiten und zusätzliche Aktivitäten wie Ballett, Skischule, Schwimmen, Theater und verschiedene Projekte.

Der Kindergarten ist außerdem ein Basiskindergarten der Pädagogischen Fakultät der Sofioter Universität „St. Kliment Ochridsky“. Hierbei werden Studierende der Fachrichtung Vorschulpädagogik praktisch ausgebildet. Der Kindergarten verfügt über ein Hauptgebäude und zwei Zweigstellen, von denen eine in Zusammenarbeit mit Siemens/Bulgarien entstand.

Die Grundschule

Die Grundschule umfasst die Klassenstufen 1 bis 7, in denen die Fremdsprachen Deutsch und Englisch unterrichtet werden. Die Fächer Geschichte, Geographie, Physik und Chemie werden in deutscher Sprache gegeben. Es wird mit in Deutschland gültigen Lehrbüchern für muttersprachliche Kinder gearbeitet. Jedes Kind besitzt ein Europäisches Sprachenportfolio und legt obligatorisch vom Goethe-Institut organisierte Prüfungen (Fit in Deutsch) ab.

Es sind höchstens 15 Schüler zusammen in einer Klasse. Der Unterricht für die Schüler der 4. bis 7. Klasse findet nur vormittags statt, die jüngeren Schüler sind ganztags in der Schule. Diesen Schülern sind ein Mittagsessen und ein Imbiss am Nachmittag gesichert. Die Schule bietet auch viele außerschulische Aktivitäten an: Zirkel für Theater, Malerei und angewandte Kunst, Volkstanz und moderne Tänze, Klavierunterricht, Schwimmen, Ski, Fechten, Aikido, Fußball, Volleyball u.a.

Das Gymnasium

Das Gymnasium umfasst die Klassen 8 bis 12. Das Lehrprogramm ist auf das Erlernen von Fremdsprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch) und den Erwerb von international anerkannten Sprachdiplomen und Zertifikaten wie dem Deutschen Sprachdiplom II und dem Cambridge Certificate ausgerichtet.

Das Gymnasium „Weda” ist eine DSD-Schule. Sie ist vom Kultusministerium der Bundesrepublik Deutschland autorisiert, die Schüler auf das Deutsche Sprachdiplom II vorzubereiten, was sie zum Studium an deutschsprachigen Hochschulen und Universitäten berechtigt.

Alle Absolventen des Weda-Gymnasiums setzen ihre Ausbildung an bulgarischen oder ausländischen Universitäten und Hochschulen fort. Unsere Gymnasiasten beteiligen sich auch an vielen internationalen Projekten und an Schüleraustauschen mit Deutschland, Holland, Finnland, Litauen, Polen u.a.


Bildergalerie 


PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit