Bulgarien

Fremdsprachengymnasium „Romain Rolland“

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Fremdsprachengymnasium „Romain Rolland“
 
Land: Bulgarien
 
Schulanschrift: Fremdsprachengymnasium „Romain Rolland“
ul. Zar Shishman 62
6000 St. Zagora
 
Anzahl der Schüler: 1.176
 
Anzahl der Deutschlehrer: 86
 
Abschlüsse: Hochschulreife, DSD II
 
Ansprechperson PASCH: Zdravko Lichev
zlichev@web.de

Schulsteckbrief 

Das Fremdsprachengymnasium „Romain Rolland“ in Stara Zagora wurde im Jahre 1966 gegründet. Anfangs erlernte man im Gymnasium nur Französisch. Heute können die Schüler unter drei Fremdsprachen (Deutsch, Englisch und Französisch) wählen. Zurzeit lernen an der Schule ungefähr 1.176 Schüler, die von 86 Lehrern unterrichtet werden. Das Fremdsprachengymnasium bietet eine Ausbildung an, die sowohl die Traditionen, als auch die neuen Bildungsstrategien berücksichtigt.

Seit 1977 ist das Gymnasium eine der acht assoziierten Schulen in Bulgarien, die direkt den örtlichen UNESCO-Organen untergeordnet sind. Nach der Umfrage einer der führenden bulgarischen Zeitungen belegt das Gymnasium den vierten Platz unter den Schulen in Bulgarien.

Sprachprüfungen

Die Projektarbeit ist ein fester Bestandteil der schulischen Arbeit. Seit 2002 haben unsere Schüler die Möglichkeit, das Deutsche Sprachdiplom (DSD, Niveau C1) der Kultusministerkonferenz abzulegen. Anfang 2004 wurde das Gymnasium als Prüfungsschule für das DSD zugelassen. Seit 2007 können die Schüler des Gymnasiums die DELF-Prüfungen für die französische Sprachkompetenz ablegen und ein französisches Sprachdiplom erwerben.

Die Schüler des Fremdsprachengymnasiums haben ausgezeichnete Leistungen bei nationalen und internationalen Olympiaden in fast allen Fächern, besonders im Bereich Fremdsprachen, erwiesen. Traditionell zeigen sie solide Kenntnisse und gewinnen die ersten Preise bei Wettbewerben verschiedener Stiftungen.

Austauschprojekte

Außerdem nimmt das Gymnasium an Projekten verschiedener Arten teil. Das Gymnasium ist an zahlreichen Austauschprogrammen beteiligt. Die Schüler haben die Möglichkeit, so Erfahrungen aus der ganzen Welt zu sammeln, neue Freundschaften zu knüpfen und ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Sie haben die Chance, Länder wie Großbritannien, Belgien, Portugal, Rumänien, Österreich, Ungarn, Frankreich, die Schweiz, die Niederlande und Deutschland zu besuchen.

Die Leistungen des Gymnasiums sind nicht nur auf die qualifizierten Lehrer zurückzuführen, sondern auch auf die gute materielle Ausstattung der Schule. Das Fremdsprachengymnasium verfügt über ein vierstöckiges Gebäude mit Ganztagsunterricht. Es hat 40 Klassenzimmer, Fachräume für den Sprachunterricht, für Chemie, Biologie und Physik, drei Computerräume, eine Kantine, eine Sporthalle und einen Sportplatz.


Bildergalerie 


PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit