Schulporträts

Gymnasium Perczel Mór, Siófok

Perczel Mor Gymnasium  

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Gymnasium Perczel Mór, Siófok

 
Land: Ungarn
 
Schulanschrift: Marcius 15. park 1.
H-8600 Siofok
Ungarn
Internet: www.perczel.hu
igazgato@liveedu.perczel.hu
 
Anzahl der Schülerinnen
und Schüler
:
566
 
Anzahl der Lehrerinnen
und Lehrer:
48
 
Abschluss: Abitur
 
Ansprechperson PASCH: Erika Vaskóné Csák
igazgato@liveedu.perczel.hu
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen / Schulen in Deutschland: Neues Gymnasium Bochung
 
 

Schulsteckbrief 

Heute hat das Gymnasium Perczel Mór in Siófok mehr als 500 Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 19 Jahren, die von unseren 43 Lehrkräften unterrichtet werden. Das gelbe, u-förmige Schulgebäude hat drei Stockwerke und der Haupteingang befindet sich direkt vor einem kleinen Park, der der Schule ein besonderes Flair verleiht. Die meisten unserer Schülerinnen und Schüler legen ihren Schulweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück, das Gymnasium ist aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
 
Unsere Schule ist gut ausgestattet und so gibt es neben den allgemeinen und fachspezifischen Klassenräumen noch eine Turnhalle, einen Informatikraum, eine Bibliothek, einen Kiosk und eine Mensa. Da die meisten Klassenzimmer mit interaktiver Tafel ausgestattet sind, gehört zum Angebot der Schule auch multimedialer Unterricht, der sehr gerne in Anspruch genommen wird. In der Schule werden die Fremdsprachen Deutsch, Englisch, Russisch und Französisch unterrichtet.
 
Der reguläre Unterricht an unserem Gymnasium umfasst die Klassenstufen 9 bis 12 und es gibt die Klassenprofile A, B, C und N. Die B-Klassen erhalten erweiterten Unterricht in Mathematik, Biologie, Chemie und Physik. In den A-Klassen wird großer Wert auf den Fremdsprachenerwerb gelegt und die Schülerinnen und Schüler haben hier erweiterten Englischunterricht.
 
Der N-Zweig ist eine Besonderheit der Schule. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler zweisprachig auf Ungarisch und Deutsch und der Schulbesuch verlängert sich dadurch um ein sogenanntes Vorbereitungsjahr, in dem18 Stunden pro Woche Deutsch unterrichtet wird. In den späteren Jahrgängen verringert sich die Stundenzahl auf fünf Stunden, aber dafür werden zusätzlich Geschichte, Geografie und Landeskunde der deutschsprachigen Länder auf Deutsch unterrichtet. Die Schule pflegt darüber hinaus den Kontakt mit Deutschland durch Schulaustausche, die jedes Jahr mit Gymnasien in München und Bochum organisiert werden. Auch gibt es zahlreiche Schulfeste und Wettbewerbe sowie kulturelle und sportliche Veranstaltungen.

Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit