Archiv 2018

„Erzähle mir, Europa!“ – PASCH-Sommercamp in Athen

Die Akropolis und wir! Teilnehmende des PASCH-Sommercamps während einer Exkursion im Stadtzentrum.
Unter dem Motto „Erzähle mir, Europa!“ fand dieses Jahr das PASCH-Sommercamp statt, zu dem das Goethe-Institut Athen eingeladen hatte. Im Sommercamp kamen PASCH-Schülerinnen und -Schüler aus südosteuropäischen Ländern und Jugendliche aus Deutschland zusammen.


Thematisch orientierte sich das Sommercamp an einer Idee der Europäischen Kommission in Brüssel: Das Jahr 2018 wurde von diesem Gremium zum „Europäischen Jahr des Kulturerbes“ erklärt.

Kooperationspartner und Veranstaltungsort war wie bereits 2016 und 2017 die Schule Ellinogermaniki Agogi in Athen, eine der griechischen Schulen im Netzwerk der PASCH-Initiative. Und welcher Ort wäre für eine Beschäftigung mit diesem Thema besser geeignet als Athen, die Wiege der Demokratie, Heimat bedeutender Philosophen der Antike und Ursprungsort großer Mythen und Erzählungen.
 

Im Zentrum des Kulturerbejahres steht laut Kommission die Beschäftigung mit diesen Fragen: „Wo erkennen wir das europäische Erbe in unseren Städten, Dörfern und Kulturlandschaften wieder? Was verbindet uns? Was wollen wir verändern? Was können wir lernen? Was entdecken wir neu und was überrascht uns? Schauen wir auf unsere Umgebung mit neuen Blicken, erzählen wir unsere Geschichten!“

Diese Themen waren spannende Ausgangsfragen an die junge Generation in Europa und großartige inhaltliche Impulse für Workshops mit den Jugendlichen und den Deutschunterricht im Sommercamp. Neben Stephan Reischl (Projektleiter und Theaterreferent) war auch der Choreograph und Tanztheaterpädagoge Josef Eder als Workshop-Leiter in Athen dabei.

Im Rahmen des Sommercamps fanden neben dem Deutschunterricht,  Tanz- und Theater-Workshops statt, in denen die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung der Referenten und Deutschlehrkräfte eine Aufführung vorbereiteten, die zum Abschluss des Camps der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

In Exkursionen konnten die Teilnehmenden die Stadt Athen entdecken – eine ideale Ergänzung zu den Workshops, um sich gemeinsam kreativ mit Europa auseinanderzusetzen, sich gegenseitig „Geschichten zu erzählen“ und mit schönen Erlebnissen und neuen Freunden im Gepäck wieder nach Hause zurückzukehren.
20.07.2018
Stephan Reischl (Leiter des Sommercamps),
Martina Karapanou (PASCH-Koordinatorin, Goethe-Institut Athen)
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media