Magazin

Jugendkurs-Vorbereitungsseminar in Kamerun

Gruppenbild aller Stipendiaten (einschließlich IDO und PAD)
Ein Jugendkurs in Deutschland? Prima! Was genau die insgesamt 17 Jugendkurs-Stipendiatinnen und -Stipendiaten aus Kamerun in Deutschland erwarten wird, erfuhren sie im Vorbereitungsseminar.


Für viele Deutschlernende ist eine Reise nach Deutschland ein großer Traum. Mit den Jugendkursen der PASCH-Initiative erfüllt sich für viele dieser Wunsch. Die besten Deutschlernenden Kameruns haben vom 11. bis 15. April in der Sportschule Odza mit viel Erfolg und Freude am Jugendkurs-Vorbereitungsseminar teilgenommen.

Die 15- bis 16-Jährigen sind aus Bafoussam, Kumba, Garoua, Douala und Yaounde angereist, um sich gemeinsam in ihrem interkulturellen Verständnis zu schulen. Außerdem stand ein Besuch des deutschen Konsulats und der Botschaftsvertretung auf der Tagesordnung.

Seminaralltag in Odza mit Klara Pepa als Seminarleiterin

Insgesamt haben 17 Stipendiatinnen und Stipenduaten von JuKu (Jugendkurs), IDO (Internationale Deutsch Olympiade) und PAD (Pädagogische Austausch Dienst) daran teilgenommen und in vier Tagen die Möglichkeit gehabt, sich anhand des Seminars und spannender Aktivitäten gegenseitig kennenzulernen, ihre eigene Kultur bewusst zu vertiefen und die deutsche Lebensweise zu entdecken. Schritt für Schritt haben die Teilnehmenden den Blick über ihre Kultur hinaus gewagt und sich am Ende in verschiedene Rollen aus Ländern der ganzen Welt ausprobiert.

Die Jugendlichen konnten unvergessliche Erfahrungen machen. Die deutsche Botschaftsvertretung in Kamerun besuchen, die Freude über die Reisemöglichkeit teilen und zum Schluss das gemeinsame Essen kochen. Es wurde Gulasch und Eru zubereitet und zum krönenden Abschluss auch noch ein Apfelkuchen gebacken.

Besuch bei der Botschaftsvertretung

Der Abschied war traurig, ist aber nicht auf lange Zeit. Bald sehen sich die Kandidaten und Kandidatinnen auf ihrer Reise nach Deutschland wieder. Sie verabschiedeten sich mit Tränen in den Augen voneinander, aber gehen mit einem erweiterten Verständnis der eigenen und deutschen Kultur zurück nach Hause. Das Seminar war einfach prima wie der im Laufe des Seminars benutzte Slogan: „Klasse, Klasse, Klasse, Klasse Prima!“
30.04.2018
Carola Dinnbier, Expertin für Unterricht
Goethe-Institut Kamerun
Ссылки по теме

PASCH-net und Social Media