Lorraine Humbert
PASCH-Jugendkurs in Varenholz 2012
PASCH-Schule: Lycée Ernest Bichat, Lunéville
Schulporträt auf PASCH-net


Dieser Aufenthalt war für mich wirklich eine außergewöhnliche Erfahrung! Eine solche Vermischung der Kultur, das erlebt man nur einmal im Leben! Dieser „Kurs“ hat mir eine solche Bereicherung gebracht, kulturell und sprachlich zugleich. Ich setze „Kurs“ in Anführungsstriche, da „kulturelle Begegnung“ für mich passender wäre. Ich halte immer noch (drei Monate nach dem Abenteuer) viel Kontakt mit den Menschen, die ich in Varenholz getroffen habe.

Worte reichen, denke ich, nicht aus, um das, was ich dort erlebt habe, wiederzugeben. Ich denke, ich bin nicht die einzige, die das so empfindet; wirklich: das waren die drei schönsten Wochen meines bisherigen Lebens. Ich habe vom gesamten Angebot profitieren können, es gab vielseitige und zahlreiche Aktivitäten (und das bei der Höhenlage der Anlage, in der wir untergebracht waren!). Die Kurse waren mir sehr hilfreich, sodass ich mein B1-Niveau erreichen konnte, was mir als Vorbereitung für das Abitur sehr dienen wird. Ich habe auch an Selbstständigkeit gewonnen, weil ich das erste Mal alleine zum Flughafen gefahren bin (auf der Hin- und Rückreise). Das hat mir eine Öffnung der Welt gebracht und ich habe gelernt, Vertrauen in mich zu haben und den ersten Schritt auf den anderen zu wagen. Dieses Erlebnis hat mir wirklich erlaubt, zu wachsen, nicht schüchtern zu sein und mich – in allgemeiner Form – zu öffnen.

Ich empfehle das Programm PASCH mit Nachdruck allen Personen, die den Durst nach Entdeckungen und Begegnungen.. und Deutsch haben! Alles in allem: Wenn ich es noch einmal machen könnte, würde ich keine Sekunde zögern, ich wäre an erster Stelle dabei! Vielen Dank! Zum Abschluss ein Zitat von Goethe, das ich während des Jugendkurses gelernt habe und sehr mag: „Es ist die Liebe, die die Welt im Inneren zusammenhält.“

[übersetzt aus dem Französischen]