Alla Paliienko aus Tscherkassy, Ukraine
PASCH-Jugendkurs Schwäbisch-Hall

Teilnehmende des PASCH-Jugendkurses Schwäbisch-Hall | © GI Kiew

In diesem Sommer habe ich drei schöne Wochen in Deutschland verbracht. Unser Kursort war Schwäbisch-Hall. Dort gefällt mir alles, aber am besten haben mir unsere Ausflüge nach Stuttgart, Nürnberg und Heilbronn gefallen und auch unsere lustigen Partys! (Kennenlernparty, Länderabend und Abschlussabend).

Es war gut für uns, die Freizeit und das Studium zu vereinen. Ich bin stolz, dass ich die B1-Prüfung in Deutschland bestanden habe und bin sicher, dass ich diese Erfahrung für meine Zukunft brauche. Wichtig für meinen zukünftigen Beruf war meine Teilnahme am Projekt "Goethe-Mobil", bei dem wir gelernt haben, wie man Maschinen konstruieren kann. Aber am wichtigsten war für mich die Kommunikation. Meine deutsche Umgangssprache hat sich sehr verbessert und ich habe auch Jugendliche aus verschiedenen Ländern kennengelernt, zum Beispiel aus Bosnien, Korea, China, Ecuador, Estland, den USA, Ghana, Belgien, Spanien, Griechenland und Großbritannien.

Wir erfuhren etwas über die deutsche Lebensweise, über Deutschland und andere Länder, über deren Kultur und Traditionen, ihre Museen und die Natur. Wir haben auch einige Sehenswürdigkeiten in verschiedenen Städten besucht: das Mercedes-Benz-Museum (Stuttgart), die Comburg (Schwäbisch-Hall), das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände (Nürnberg) und die Experimenta (Heilbronn). Dort hatte ich nur positive Erlebnisse! Ein trauriger Moment war aber die Abreise... Ich vermisse alle Leute vom PASCH-Kurs und danke unseren Lehrern, Betreuern, Praktikanten und allen Organisatoren dieser unvergesslichen Reise für ihre Aufmerksamkeit, Unterstützung und die tolle Zeit in Schwäbisch Hall!!!
Vielen Dank für alles.