Paulo Vinícius Lisboa Girardi aus Brasilien
PASCH-Jugendkurs Freiburg 2011
PASCH-Schule: Colégio Catarinense, Florianopolis
Schulporträt auf PASCH-net


Paulo Vinícius Lisboa Girardi mit weiteren Jugendlichen aus dem PASCH-Jugendkurs in Freiburg

Deutschland: der Traum wird Wirklichkeit

Meine Geschichte beginnt mit dem Traum, eine Reise nach Deutschland zu machen. Ich weiß nicht warum Deutschland, aber das war mein Traum. Heute weiß ich, dass der Traum viel Sinn macht.

Als ich das Stipendium bekommen habe, bin ich sehr glücklich gewesen, weil der Traum eine Realität war. Aber ich war auch ein bisschen nervös, weil ich nicht wusste, ob ich mich an die deutsche Welt anpassen würde. Aber als ich in Deutschland angekommen bin, habe ich sehr nette und freundliche Personen kennengelernt.

Die Stadt Freiburg war so angenehm, dass ich mich nach drei Tage schon zu Hause fühlte. Das Programm was so gut, dass es mit Unterricht keine Routine gab. Die Freunde, die ich in drei Wochen gemacht kennengelernt habe, scheinen schon lange Zeit meine Freunde zu sein. Ich vermisse jetzt sogar den Unterricht. Die einzige schlimme Sache war der Abschied. Es war so als ob wir alle Brüder wären.

Am letzten Tag wollten wir alle nach Hause gehen, um die Familie zu sehen, aber am nächsten Tag schon wieder zurück nach Freiburg kommen. Heute glaube ich, dass ich in Freiburg war, weil es viele Fotos gibt, denn, wenn ich mich an die Vergangenheit erinnere, war die Reise so perfekt, dass ich manchmal nicht sicher bin, ob die Reise nicht nur ein Traum war.