Magazin

4. Dezember 2018, Türkei: 10 Jahre PASCH in Istanbul: Deutsch mit allen Sinnen

Schülerinnen und Schüler verschiedener Istanbuler PASCH-Schulen beim Tanzworkshop
Die deutsche Sprache mit allen Sinnen erleben - darum ging es bei einer Veranstaltung zum 10-jährigen Jubiläum der PASCH-Initiative in Istanbul. 190 Schülerinnen und Schüler aus sechs Istanbuler Sprachdiplomschulen und einer Deutschen Schule kamen dazu an der privaten Alev-Schule zusammen.


Die Veranstaltung der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) am 19. Oktober stand unter der Schirmherrschaft des deutschen Generalkonsulats Istanbul und wurde gemeinsam mit der Fachberaterin der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) Semra Budak und den Fachschaftsberatungen in Istanbul organisiert. Eingeladen waren 190 junge Deutschlernende aus sechs Istanbuler Sprachdiplomschulen und einer Deutschen Schule.

Zehn Kreativworkshops

Das 10-jährige PASCH-Jubiläum brachte die Jugendlichen mit Künstlerinnen und Künstlern, Referentinnen und Referenten sowie Deutschlehrkräften zusammen. Zehn Kreativworkshops aus den Bereichen Musik, Theater, Radio, Film etc. standen zur Wahl.
Der Musiker Cris Cosmo gab zum Beispiel einen Crashkurs zum Thema Songwriting. Ihren selbst geschriebenen Song präsentierten die Schülerinnen und Schülern zum Abschluss auf der Bühne. Im Rap-Workshop von Kaspar Rugenberg alias „Kabu“ übten sich die Jugendlichen in der Themenfindung, im Reimen und im Schreiben eines Rap-Textes. Der fertige Song wurde am Ende des Tages vorgetragen. Rap und Hip-Hop standen auch im Fokus des Workshops von Teresa Cerans, in dem die Teilnehmenden ausdrucksstarke Tanz-Choreografien zu deutschen Klängen entwickelten und zum Abschluss auf die Bühne brachten.

Dem Publikum präsentieren

Parallel dazu wurden Theaterworkshops angeboten. Die Theaterpädagogin Djamila Niklasz erarbeitete mit den Schülerinnen und Schülern Szenen zu deutschen Sprichwörtern, während Altine Emini vom Schauspiel Frankfurt nach Warm-Ups und Kennenlernspielen mit den Jugendlichen eine Szene aus Wajdi Mouawads Theaterstück „Verbrennungen“ einübte. Auch dieses fertigen Produkte wurden dem Publikum präsentiert.

Schülerinnen und Schüler während eines Grammatikworkshops beim PASCH-Jubiläum in Istanbul

Auch Lehrerinnen und Lehrer der privaten Alev-Schule sowie Programmlehrkräfte der ZfA waren an der Veranstaltung zum 10-jährigen PASCH-Jubiläum beteiligt. Sie boten unterschiedliche Workshops an: Ein Stationenlernen zur Grammatik, einen Radio-, einen Theater- sowie einen Debattierworkshop. Dokumentiert wurde der Tag von einer Schülergruppe, die unter Anleitung von Sandra Rokahr mit den Teilnehmenden Interviews führte und die Workshoparbeit filmte.

Mit tosendem Applaus belohnt

„Die abschließenden Darbietungen vor Publikum stellten für die Schülerinnen und Schüler, die Ängste überwanden und ihre Arbeit vorstellten, eine große Herausforderung dar, die mit tosendem Applaus belohnt wurde“, heiß es seitens der Organisatoren. Ein ereignisreicher Tag, der den Teilnehmenden die Möglichkeit bot, die deutsche Sprache mit unterschiedlichen Sinnen zu erfassen.

Semra Budak, ZfA-Fachberaterin
Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)


Décembre 2018

PASCH-net und Social Media