Magazin

Drei neue PASCH-Schulen in Vietnam

Der deutsche Botschafter (Mitte) übergibt die PASCH-Plaketten
Mit einem Festakt im Beisein des deutschen Botschafters wurden die Hanoier Oberschulen Chu Van An, Kim Lien und Nguyen Gia Thieu offiziell in das PASCH-Netzwerk aufgenommen.


Dass die Schülerinnen und Schüler der drei Hanoier Oberschulen eifrige Deutschlernende sind, lässt sich fortan durch die PASCH-Plaketten an den Schulgebäuden für alle leicht erkennen. Eröffnet wurde der Festakt am 15. Mai 2018 mit einer Begrüßung durch den Institutsleiter Wilfried Eckstein und musikalisch am E-Piano von Hoang Phuong Nga (16, Kim Lien Oberschule).

Zu Gast waren die Schulleitungen, eine Vertreterin des Bildungsamtes Hanoi sowie Schülerinnen und Schüler, ihre Deutschlehrkräfte und Elternvertretungen.
Für besondere Freude sorgte die Anwesenheit des deutschen Botschafters Christian Berger. In seinem Grußwort betonte er, dass es für ihn eine Herzensangelegenheit sei, persönlich anwesend zu sein und die PASCH-Plaketten zu überreichen. Zudem versprach er, alle Schulen im neuen Schuljahr, das im September 2018 beginnt, zu besuchen.
 

Bui Thi Minh Nga vom Bildungsamt brachte in ihrem Grußwort ihre Wertschätzung zum Ausdruck. Die Schulleitungen Le Mai An (Chu Van An Oberschule), Nguyen Thiet Son (Kim Lien Oberschule) und Le Trung Kien (Nguyen Gia Thieu Oberschule) bedankten sich für den bisherigen Einsatz aller Beteiligten und bekundeten ihre Freude über die künftige Zusammenarbeit. PASCH-Referentin Kristin Kropidlowski lobte in einer Danksagung die gute Kooperation und äußerte ihre Bewunderung für das unermüdliche Engagement der Deutschlehrerinnen und der Deutschlernenden.

Vielfältige Erfahrungen mit PASCH 

Im Anschluss an Grußworte und Reden boten drei Schülerinnen und Schüler in einem Podiumsgespräch mit der kulturweit-Freiwilligen Maren Junker einen interessanten Einblick in die vielfältigen Erfahrungen, die sie durch PASCH im Rahmen einer Pilotphase bereits machen konnten.

Souverän berichteten Nguyen Mai Ngoc (17, Kim Lien Oberschule), Nguyen Tuan Nam (17, Chu Van An Oberschule) und Le Duc Anh (17, Nguyen Gia Thieu Oberschule) von besonderen Erlebnissen sowie ihren Zukunftsplänen – und das alles auf Deutsch, obwohl sie erst seit zwei Schuljahren mit nur drei Stunden in der Woche Deutsch lernen. Die Ansicht des Schulleiters der Kim Lien Oberschule, dass die Schülerinnen und Schüler durch die Angebote und erstklassigen Lernbedingungen weit mehr lernen würden als die deutsche Sprache und dies international Türen öffne, teilten sie: „PASCH bietet die Chance zum interkulturellen Austausch, tolle Aktivitäten und dabei kann man sprachliche und soziale Fähigkeiten erwerben“ (Nguyen Tuan Nam).

Höhepunkt der Feierlichkeit bildete schließlich die Übergabe der PASCH-Plaketten durch Botschafter Berger und die Unterzeichnung der Kooperationsverträge, die die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und dem Goethe-Institut für die nächsten drei Jahre offiziell besiegelt. Die Veranstaltung wurde mit Musik und einem Empfang abgerundet.
01.06.2018
Kristin Kropidlowski,
Expertin für Unterricht, Goethe-Institut Hanoi
Maren Junker,
kulturweit, Goethe-Institut Hanoi/Partnerschulen

PASCH-net und Social Media