13. November 2018, Island

Zehn Jahre PASCH in Island

PASCH-Alumni-Gruppe
© Borgarholtskoli, Foto: Rannveig Iðunn

Die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) feiert 2018 ihren zehnten Geburtstag. In Island haben PASCH-Schülerinnen und -Schüler der Borgarholtskóli in Reykjavik das Jubiläum zusammen mit zahlreichen Gästen gebührend gefeiert.

Die Jubiläumsfeier am 9. Oktober begann mit kurzen Ansprachen des Direktors der Borgarholtskóli, Ársæll Guðmundsson, und des deutschen Botschafters, Herbert Beck. Danach gab es verschiedene Angebote für Schülerinnen und Schüler: Workshops zum Erstellen von Kurzfilmen und zum Entwickeln kleiner Spielszenen, Sportunterricht auf Deutsch, einen Musikworkshop mit der deutschen Band Brotmüller und einen Workshop des Goethe-Instituts Dänemark zu Plastikmüll und Umwelt.
 
  • Umweltworkshop
    © Borgarholtskoli, Foto: Rannveig Iðunn
  • Filmworkshop
    © Borgarholtskoli, Foto: Rannveig Iðunn
  • Deutsche Musik aus Island
    © Borgarholtskoli, Foto: Rannveig Iðunn
  • An den Workshops nahmen circa 100 deutschlernende Schülerinnen und Schüler der Borgarholtskóli sowie 26 Schülerinnen und Schüler aus anderen Gymnasien in Reykjavik teil. Die tatkräftige Unterstützung einer engagierten Gruppe Alumni, die immer noch Verbindung zu Deutsch und zu ihrer ehemaligen PASCH-Schule haben, sollte hier besonders unterstrichen werden.

    Zum Mittagessen lud die deutsche Botschaft zu einem typisch deutschem Buffet ein, was bei allen Teilnehmenden sehr gut ankam. Nach der Mittagspause hatten die Schülerinnen und Schüler in Rahmen eines Marktplatzes Gelegenheit zu erfahren, wozu ihnen ihre Deutschkenntnisse im späteren Berufsleben nützlich sein können. Die älteren Jahrgänge hatten für die jüngeren Quizfragen zur deutschen Landeskunde vorbereitet. Gleichzeitig gab es die Möglichkeit bei einem „Speeddating“ Persönlichkeiten kennenzulernen, die in Island leben und gute Deutschkenntnisse besitzen. Darunter waren ein ehemaliger Handballnationalspieler, eine Opernsängern, ein Universitätsprofessor, ein Reiseleiter und viele mehr.
     
    Speeddating mit deutschsprechenden Persönlichkeiten © Borgarholtskoli, Foto: Rannveig Iðunn
    Am Ende wurden die in den Workshop erarbeiteten Ergebnisse präsentiert. Neben den Reden des Goethe-Instituts und des Schulleiters, die die Wichtigkeit der PASCH-Initiative für Island betonten, gab die deutsche Band Brotmüller als Vorgeschmack auf das Abendprogramm schon einige ihrer Stücke zum Besten.
     
    Auftritt der Band Brotmüller© Borgarholtskoli, Foto: Rannveig Iðunn
     Am Abend spielte die Band Brotmüller ein Konzert im gutbesuchten Stúdentakjallarinn der Universität, wo sich aktuelle und ehemalige Schülerinnen und Schüler der Borgarholtskóli und viele Deutschinteressierte aus Island versammelten. Als Vorband interpretierten drei Deutschstudierende (darunter eine PASCH-Alumna) als Vorband aktuelle deutsche Songs von Cro und Bausa neu und begeisterten das Publikum. 
     
    Insgesamt zeigte der PASCH-Tag, das Deutsch in Island sehr lebendig ist und viel Freude bereiten kann.

    Weitere Meldungen