Polen

Kazimierz-Jagiellończyk-Gymnasium

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Kazimierz-Jagiellończyk-Gymnasium
 
Land: Polen
 
Schulanschrift: Gimnazjum w Trąbkach Wielkich
im. Kazimierza Jagiellończyka
ul. Sportowa 2
83-034 Trąbki Wielkie
Internet: www.gimnazjum-trabki.pl
 
Anzahl der Schüler: 360, alle Schüler lernen Deutsch und Englisch
 
Ansprechperson PASCH: Dorota Niewiadomska
dniewiadomska@op.pl
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Kontakt mit allen Pasch-Schulen in Polen und anderen Schulen in Ost- und Mitteleuropa

Schulsteckbrief 

Das Kazimierz-Jagiellończyk-Gymnasium liegt in Trąbki Wielkie, einem kleinen Dorf in Nordpolen, etwa 25 Kilometer von Gdańsk (Danzig) und der Ostsee entfernt. Die etwa 360 Schülerinnen und Schüler der Schule sind zwischen 13 und 16 Jahre alt und werden von 35 hochqualifizierten Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Die Klassengrößen variieren zwischen 17 und 30 Schülern. In der Regel kommen unsere Schüler mit dem Bus zur Schule, da sie in den etwa 27 umliegenden Ortschaften wohnen. Mit den Schülerinnen und Schülern arbeiten nicht nur Lehrer, sondern auch Psychologen und Logopäden. Es steht eine Bibliothek mit einem Lesesaal, ein Aufenthaltsraum und ein Speiseraum zur Verfügung, außerdem gehört neben einer großen Sporthalle zur Schule auch noch ein Sportplatz. Das Schulgebäude ist neu und sehr schön, alle Klassenräume sind modern mit Whiteboard-Tafeln, Beamern und natürlich mit WLAN ausgestattet.

Die Schule - ein kulturelles Zentrum

Unsere Schule ist ein kulturelles Zentrum in der Gemeinde Trąbki Wielkie. Hier finden regelmäßig Konzerte klassischer Musik (wir besitzen zwei sehr gute Konzertflügel), verschiedene Ausstellungen und Feste statt. Im Dachgeschoss ist eine Galerie mit moderner Kunst beheimatet. Viele wichtige Personen aus der Welt der Politik, Kultur und Wissenschaft waren schon bei uns zu Gast – wie etwa der Ministerpräsident Jerzy Buzek, der Danziger Erzbischof Tadeusz Gocłowski, der Rektor der Danziger Universität Prof. Dr. Andrzej Ceynowa, der Komponist Waldemar Malicki und der Sohn des ehemaligen Gutsbesitzers in Groß-Trampken, General Eberhard Burandt.

Zu Gast in aller Welt

Jedes Jahr haben unsere Schüler die Möglichkeit, an verschiedenen Ausflügen teilzunehmen. Wir besichtigen die Städte und Regionen Polens und reisen auch gern ins Ausland. So haben unsere Schüler schon Paris, Berlin, Dresden, Wien, Salzburg, Prag und Brüssel besucht und sind immer neugierig darauf, noch mehr Städte kennenzulernen. Im Juni gibt es in jedem Jahr eine Kajaktour und im Mai geht es ins Ausland.

Unsere Schule bietet ein breites Angebot an Aktivitäten und Projekten, in die Schülerinnen und Schüler und die Lehrerschaft ihr Engagement und ihre Kreativität einbringen können. So gibt es viele unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften, in denen die sportlichen, musikalischen, schauspielerischen, literarischen, mathematischen oder sprachlichen Talente gefördert werden. Die Schule ist auch stolz auf die Schülerzeitung, die von den Schülerinnen und Schülern in Eigenregie herausgegeben wird. Auch der Schulchor ist in der Schule und natürlich beim Publikum sehr beliebt. Mehrmals im Jahr singt der Chor bei Feier- und Festlichkeiten an der Schule und in umliegenden Städten und Gemeinden.

Doch das Schönste am Kazimierz-Jagiellończyk-Gymnasium ist in den Augen der Schüler die gute Stimmung und die harmonische Beziehung zwischen Schülern und Lehrern.

Deutsch & PASCH

Deutsch wird an unserer Schule vor allem als zweite Fremdsprache unterrichtet. Für interessierte Schüler wird Deutsch auch als erste Fremdsprache angeboten (ca. 20%). Besonders stolz sind wir aber auf das internationale Projekt „Schulen: Partner der Zukunft“, bei dem wir seit 2008 mit viel Freude und großem Enthusiasmus Mitglied sind.

Im Rahmen von PASCH konnten wir an unserer Schule schon einen internationalen Musikworkshop mit Rap-Musik und Konzerten organisieren, für ein Schuljahr einen jungen FSJler im Bereich Kultur aus Deutschland beschäftigen und bereits zweimal deutsche Schauspieler mit Theateraufführungen empfangen. Jedes Jahr veranstalten wir auch einen Theaterworkshop auf Deutsch und nehmen selbst an internationalen Theaterworkshops teil. Seit mehreren Jahren integrieren wir Deutsch auch mit anderen Fächern durch CLIL. Mit großer Begeisterung machen unsere Schülerinnen und Schüler bei internationalen Projekten mit, wie etwa bei dem Stofftaschenprojekt mit China und Slowenien oder dem Briefprojekt mit Palästina. Unsere Schüler nehmen auch an Jugendkursen in Deutschland und Sprachcamps in Litauen teil und bleiben mit anderen Schulen über die KLICK-Zeitung und die PASCH-Website in Kontakt.

Im Endeffekt profitieren unsere Schülerinnen und Schüler von einem nicht zu verachtenden „Nebeneffekt“ dieser PASCH -Projekte – denn bei all dem Spaß und der Freude an den Projekten lernen sie fast ‚ganz nebenbei’ auch noch Deutsch und bestehen die Fit-Zertifikate A1, A2 oder B1 mit großen Erfolgen.



Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit