Schulporträts

Institution Immaculée Conception (I.I.C)

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Institution Immaculée Conception (I.I.C.)

 
Land: Gabun
 
Schulanschrift: Institution Immaculée Conception (I.I.C.)
B.P. 2172 Libreville
215, Boulevard Bessieux
Gabun
 
Anzahl der Schülerinnen
und Schüler
:
1.122, darunter 182 Deutschlernende
 
Anzahl der Lehrerinnen
und Lehrer:
75, darunter 3 Deutschlehrkräfte
 
Abschluss: Hochschulreife
 
Ansprechperson PASCH: Awumey Yawovi
awujohn@yahoo.fr
 
 
 

Schulsteckbrief 

Die Institution Immaculée Conception ist eine katholische Privatschule, die in der gabunischen Hauptstadt Libreville liegt – eine Hafenstadt, die direkt am Atlantischen Ozean liegt. 

Ursprung als Mädchenschule

Die Schule wurde 1953 von den katholischen Schwestern der Kongregation Immaculée Conception, Castres (Frankreich) gegründet und 1957 durch die staatlichen Behörden offiziell anerkannt. Anfangs war sie eine Mädchenschule, und die ersten Lehrerinnen waren ausschließlich Ordensschwestern, die Gabunerinnen in Hauswirtschaft unterrichteten.
 
Im Laufe der Zeit ist die Immaculée Conception einerseits eine normale Sekundarschule und andererseits eine gemischte Schule geworden. Die ersten Schüler kamen aus Bessieux, einer Jungenschule, die zehn Minuten zu Fuß entfernt liegt. Mittlerweile zählt die Schule 75 Lehrerinnen und Lehrer, darunter drei Deutschlehrer. Diese unterrichten insgesamt 1.122 Schülerinnen und Schüler, von denen 182 Deutsch lernen.
 
Die Immaculée Conception gehört zum Netz der Partnerschulen der UNESCO und ist auch Mitglied der PASCH-Initiative. Sie zählt auch zu den französischen Schulen im Ausland und gehört außerdem zur Akademie von Nantes.  

Besonderheiten

Sport spielt in unserer Schule eine große Rolle – bei Sport-Wettbewerben zwischen den Schulen in der Hauptstadt gewinnen wir oft. Da die Immaculée Conception eine katholische Schule ist, wird in allen Klassen Religion unterrichtet und jede Stufe hat ihr religiöses Jahresprogramm.

Außerschulische Aktivitäten

Bei uns ist alljährlich der 8. Dezember ein großes Fest, da dann das Schulfest zur Unbefleckten Empfängnis gefeiert wird. Die Schülerinnen und Schüler ziehen in ihren blau-weißen Schuluniformen in die nahegelegene Kirche. Nach dem Gottesdienst kommen sie in die Schule zurück und dann wird in jeder Klasse gefeiert, es wird gegessen und getanzt.
 
Am Nachmittag gibt es an unserer Schule oft Fußball-, Basketball- oder Handballspiele. Außerdem führen wir Theaterstücke auf oder veranstalten Popmusikkonzerte. Schülerinnen und Schüler, deren Familien über keine Mittel verfügen, bekommen in Absprache mit der Sozialassistenz, deren Büros in der Schule liegen, Unterstützung von der Direktion.
 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit