Aktuelle Meldungen

Brotmüller-Konzerte und Workshop-Reihe in England

Brotmüller-Konzert in einer Schule
Am 23. September 2019 war es endlich soweit: Die langersehnte Brotmüller-Tournee, die das Goethe-Institut London an drei ausgesuchten Standorten in England angeboten hat, konnte endlich starten.


Ihren ersten Auftritt hatte die Band im Night and Day Café in Manchester, einer Bar im beliebten Northern Quarter der Stadt, die normalerweise eher ein Abendprogramm für die zahlreichen Studierenden der Stadt bietet. Umso begeisterter waren die Schülerinnen und Schüler der beiden nordenglischen PASCH-Schulen Richmond School and Sixth Form College (Richmond/North Yorkshire) und St Hilda's CE School (Liverpool), dass sie als außerschulischen Spielort ein so attraktives Café besuchen durften.

Schulausflug in ein Café

Interview mit der Band

Alle Plätze waren restlos belegt und die Band schaffte es spielend, die Stimmung im Saal zum Kochen zu bringen. Als Zugabe spielte sie ihr bekanntestes Lied „Sehr gut, Peter!“. Am Ende des Konzerts interviewten Schülerinnen und Schülern der Richmond School die Musiker. Danach ging es in die Workshops in den Bereichen Songwriting, Rhythmus und Improvisationstheater. Alles drehte sich um den „European Day of Languages“, der in Großbritannien jedes Jahr am 26. September gefeiert wird. Insgesamt war dieser Tag für alle Beteiligten ein rundum gelungenes Erlebnis.

Ähnlich verhielt es sich beim Konzert in London am 25. September 2019 im Waterman's Arts Centre in Brentford. Neben anderen BKD-Schulen aus dem Londoner Umkreis nahm die PASCH-Schule Tomlinscote School aus Frimley teil. Atmosphäre der Spielstätte und Workshop-Aufbau waren etwas anders, aber auch das Publikum vor Ort forderte von Brotmüller eine Zugabe sowie Autogramme und Fotos am Ende des Konzerts.

Es stand aber noch eine weitere Spielstätte auf dem Tourprogramm der Band: Der nächste und letzte Spielort am 27. September 2019 war eine der neuesten Schulen im PASCH-Netzwerk, die Europa School in Culham, Oxfordshire.

Brotmüller-Konzerte und Workshop-Reihe in England

Begrüßung auf Deutsch

Da die Schülerinnen und Schüler der Schule bereits im Alter von vier Jahren mit Deutsch (oder auch Französisch- und Spanisch-Unterricht) beginnen, ist es nicht weiter verwunderlich, dass sie die Band beim Erblicken des Tourbusses mit deutschem Kennzeichen mit den Worten „Hallo Brotmüller!“ begrüßten. Diese positive Stimmung setzte sich dann auch beim Konzert fort, bei dem es dann sogar Tanzeinlagen und ebenfalls eine Zugabe sowie eine Autogrammstunde mit Fotos gab. Danach konnten sich die Jugendlichen in den Songwriting-Workshops zu dem selbstgewählten Thema Umweltschutz und Klimaerwärmung verbal austoben.

Insgesamt war die Tour sowohl im Norden als auch im Süden und in der Mitte des Landes ein voller Erfolg, und zwar nicht nur für die beteiligten (PASCH-)Schülerinnen und -Schüler, sondern auch für die Band, die ihre Tour im nächsten Jahr in Großbritannien fortsetzen will.

Wir halten euch auf dem Laufenden!
12.11.2019
Goethe-Institut London