Aktuelle Meldungen

Workshop über Nachhaltigkeit von Team Global in Dänemark

Herstellung eines Deodorants
Vom 9. bis 11. September 2019 waren Mona und Luisa von Team Global in Dänemark unterwegs und klärten engagierte Schülerinnen und Schüler über Nachhaltigkeit auf.


„Wie viel CO2-Emissionen verursacht eigentlich mein Lieblingsessen? Und wie viel Plastikmüll produzieren wir im ganzen Jahr?“ Über solche Fragen denken die meisten Menschen im Alltag nicht nach. Die engagierten Schülerinnen und Schüler der Schulen Middelfart Gymnasium und Marie-Kruses-Skole in Farum sind genau diesen Fragen in dem Nachhaltigkeitsworkshop nachgegangen – natürlich in deutscher Sprache.

Die Teamleiterinnen Mona Meier und Luisa Stauder vom Team Global berichteten von Themen wie klimafreundlichem Essen und Plastikmüll, und schafften so Bewusstsein für das Thema Nachhaltigkeit. Auch wurde mit einigen Mythen aufgeräumt: Wer hätte gedacht, dass Butter das Lebensmittel mit dem größte CO2-Ausstoß ist und somit noch vor Rindfleisch steht? Ein interaktives Quiz gab spannende Antworten und erstaunte die Schülerinnen und Schüler. So wunderten sie sich auch, worin überall Plastik enthalten ist. Denn auch die Tüte eines Fast-Food-Restaurants, bei dem sie in der Mittagspause gegessen hatten, war aus Plastik und nicht aus Papier, wie sie im Nachhinein entsetzt feststellten.

Workshop über Nachhaltigkeit

Schokolade und Deodorant zum Selbermachen

Es stand aber noch mehr auf dem Programm. Nach der Mittagspause hieß es selber anpacken: Die Schülerinnen und Schüler lernten, wie sie umweltfreundliches Deo oder vegane Schokocreme auf Basis von Cashewnüssen selber herstellen können – ganz ohne Plastik, Palmöl oder andere schädliche Zusatzstoffe. Die selbstgemachten Produkte wurden dann in recycelten Gläsern mit nach Hause genommen.

Herstellung einer Schokoladencreme

Das Thema Nachhaltigkeit ist deshalb so wichtig in Dänemark, weil das Land mit über 750 kg Müll pro Kopf im Jahr die höchste Müllmenge in ganz Europa produziert. Aber auch anderen EU-Ländern fehlt das ökologische Bewusstsein: Allein in Deutschland wird jede Minute eine LKW-Ladung voller Essen entsorgt – ein Großteil davon kommt aus privaten Haushalten.

„Megageil, echt toll“, schreibt ein Schüler auf den Bewertungsbogen für den Workshop. Viele Schülerinnen und Schüler berichteten am Ende, dass sie in Zukunft auf solche Dinge Acht geben werden.
12.09.19
Jana Niehof, Goethe-Institut Dänemark
Links zum Thema