Mit PASCH auf virtueller Reise: einmal China und zurück

Kochkurs: China mit allen Sinnen erleben
Projekttag an der Hotelfachschule im kroatischen Pula – dabei drehte sich 2018 alles um das Reich der Mitte. Den Hotelfachschülern stand an diesem Vormittag eine Fülle von verschiedenen Workshops zur Auswahl, die sich alle mit dem Schwerpunkt China befassten.


So konnte man zum Beispiel in der schuleigenen Küche von ausgezeichneten Köchen Wissenswertes über die Zubereitung von chinesischen Gerichten erfahren und erhielt die Gelegenheit, chinesische Speisen zu kosten.

Im Schulrestaurant bekamen die Hotelfachschüler erste Einweisungen in die hohe Kunst der Teezubereitung und konnten das Erlernte gleich selbst ausprobieren. In der Schulbibliothek konnten künstlerisch Begabte einen chinesischen Drachen erstellen oder gleich am Express-Chinesischkurs teilzunehmen, der von einer chinesischen Universitätsprofessorin angeboten wurde.
 

Ein Stück China im Treffpunkt Deutschland

Unser schuleigenes „PASCH-net-Reisebüro“, das bereits seit zehn Jahren sehr erfolgreich an unserer Tourismusschule besteht und Reisen für engagierte Deutschlernende organisiert, hatte für unseren Projekttag ein kleines virtuelles Abenteuer geplant, von dem wir euch im Folgenden berichten.

Alles ist bereit für unseren PASCH-Tagesausflug nach China

Für die deutschlernenden Schülerinnen und Schüler bereitete das PASCH-Team Pula dank PASCH-net einen virtuellen Tagesausflug nach China vor. Mit speziellen Arbeitsblättern, die der kulturweit-Freiwillige Janko Hoener für diesen Anlass zusammengestellt hatte, und mithilfe eines Klassensatzes an i-Pads konnte unsere kleine Weltreise beginnen: einfach die QR-Codes auf den Arbeitsblättern einscannen und dann ab über die PASCH-Website ins Reich der Mitte.

In der Schülerzeitung PASCH-Global lasen die kroatischen Jugendlichen auf diese Weise Beiträge von ihren chinesischen Altersgenossen. Von PASCH-Alumni aus China, die jetzt in Deutschland studieren, erhielten sie dort Informationen zum Studium und Leben in Deutschland. In Videos erfuhren sie etwas über den Alltag an chinesischen Schulen und konnten sich zahlreicher Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede bewusst werden.
 

Als sie noch dazu mit nur ein paar Klicks auf der PASCH-Weltkarte die Schule in Guangzhou gefunden haben, die wie ihre Schule in Pula eine vom Goethe-Institut betreute Tourismusschule ist und die ihre Deutschlerner ebenfalls auf die Sprachprüfungen des Goethe-Institutes vorbereitet, waren sie sehr beeindruckt.

Die kroatischen Lerner äußerten gleich den Wunsch, mehr über die Schule in Guangzhou und ihre Schülerinnen und Schüler zu erfahren. Und diesem Wunsch konnten die Deutschlehrkräfte gerne nachkommen, weil sie in der Vorbereitung des Projekttages über das Goethe-Institut Peking bereits Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen an der Tourismusschule aufgenommen hatten – und sogar zu einem Schulbesuch eingeladen wurden!

Unterstützung durch kulturweit-Freiwillige in Kroatien

Zum Projekttag konnten wir auch die kulturweit-Freiwillige Hanna Rosebrock aus dem kroatischen Einsatzort Varazdin im Treffpunkt Deutschland begrüßen, die zusammen mit allen Anwesenden live miterleben konnte, welchen enormen Mehrgewinn die PASCH-Website für den Deutschunterricht darstellt, und im wahrsten Sinne des Wortes für alle PASCH-Schüler das Fenster in die große weite Welt ist.

Kulturweit-Freiwillige in Kroatien, Janko Hoener und Hanna Rosebrock

Wir haben Lust bekommen auf neue virtuelle Reisen und freuen uns auf neue Abenteuer dank PASCH-net. 
11.07.2018
Marina Bojanić und Vesna Pavletić (Hotelfachschule Pula, Kroatien) und
Janko Hoener (kulturweit-Freiwilliger)
مواقع أخرى

PASCH-net und Social Media