PASCH-net-Adventskalender 2017
„Die Reise nach Ägypten“ – eine Weihnachtsgeschichte

Autor: Hermann Schulz
Sprecherin: Julia Cortis
Illustration: Nina Tines

Sie suchten sich Plätze. Die Hirten hatten nichts zum Essen dabei, aber die Könige hatten etwas vorbereitet. Sie packten große Pakete mit Butterbroten aus. Jeder durfte sich etwas nehmen, und alle hatten genug zu essen.“

Beim Thema Essen wollten die Kinder unbedingt auch etwas sagen. Viele von ihnen kannten Hunger. Sie redeten alle durcheinander: „Ich mag Pommes lieber, Nacatamáles mag ich auch, und Gallo Pinto! Reis mit Bohnen! Indio Viejo esse ich am liebsten!“

Da ging die Tür auf, und Schwester Salvadora rief: „Doktor, da ist der Präsident von Amerika am Telefon!“ Hinter dem Rücken des Doktors machten die Kinder lustige Gesichter. Sie kannten das Spiel schon und dass Schwester Salvadora mit dem Doktor wieder scherzte.

„Ich rufe zurück!“, sagte er etwas unfreundlich. Er merkte gar nicht, dass alle hinter ihren Händen lachten. „So, jetzt bin ich plötzlich der Nikolaus, und jeder von euch kriegt ein kleines Geschenk!“

Der Doktor zog ein kleines Paket nach dem anderen aus seiner Tasche, schaute auf das Schildchen und gab es weiter. Die Kinder öffneten die Pakete schnell und schauten ihre schönen Geschenke an. Ein T-Shirt! – Eine Bluse! – Süßigkeiten! – Toll! Guck mal, was du da hast! – Und für Terese eine Puppe, die ist aber wirklich toll.

So ging es ein paar Minuten lang durcheinander. Aber der Doktor musste weiter und ging zur Tür. „So, jetzt hat jeder sein Geschenk, und ich muss in das nächste Zimmer. Eure Freunde warten schon. Bis Morgen! Bald macht ihr dann das Licht aus! Schlaft schön!“ „Bis morgen, Doktor. Und danke! Frohe Weihnachten!“, riefen die Kinder.

Doktor Fernando wollte in allen fünf Krankenzimmern die Weihnachtsgeschichte erzählen. Er erzählte mal mehr von den Hirten oder den Königen und was sonst noch damals passiert ist und zur Weihnachtsgeschichte gehört, weil er es nicht langweilig machen wollte. Es gefiel den Kindern sehr gut, wie lustig er erzählte. Er öffnete die Tür zum zweiten Krankenzimmer. Die Kinder begrüßten ihn laut und froh; sie haben schon auf ihn gewartet.


Klicke morgen auf das nächste Türchen und erfahre, wie es weitergeht.