Unistädte

Düsseldorf: elegante Landeshauptstadt am Rhein

Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbHAltstadt bei Nacht, Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH | © DAAD Geschäftsleute, Top-Models und Medienmacher: Düsseldorf ist als Stadt der Schönen und Reichen bekannt. Mit ihren zahlreichen Hochschulen und der gemütlichen Altstadt ist die Großstadt am Rhein auch für Studierende attraktiv.

Düsseldorf auf einen Blick

Mit seinen 590 000 Einwohnern nimmt die Stadt am Rhein den siebten Platz auf der Liste der größten Städte Deutschlands ein. Düsseldorf ist die Hauptstadt des bevölkerungsreichsten und wirtschaftlich bedeutendsten Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Kein Wunder also, dass zahlreiche ausländische Unternehmen ihre Europazentralen in Düsseldorf haben. Besonders beliebt ist „D’dorf“ bei Geschäftsleuten aus dem Fernen Osten: 6 000 Menschen und 400 Unternehmen aus Japan sind in Düsseldorf zu Hause. Aber nicht nur als Wirtschaftszentrum, sondern auch als die deutsche Modestadt ist Düsseldorf bekannt. Wenn du dich für luxuriöse Mode interessierst, bist du in Deutschland nirgendwo besser aufgehoben als in der Königsalle (kurz Kö). Und wenn du dich nicht für Luxusmode interessiert? Dann solltest du nach Düsseldorf trotzdem genug Geld mitbringen: Statistisch verdienst der Düsseldorfer 24 Prozent mehr als der Durchschnittsdeutsche. Und unter Studierenden gilt die Stadt als eine der zwanzig teuersten Städte im Land. Warum es sich trotzdem lohnt in Düsseldorf zu studieren? Das weißt du spätestens dann, wenn du das erste Mal nach einem langen Unitag ein leckeres Bier in der wunderschönen Altstadt genossen hast.

 

Hochschulen im Überblick

  • Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

    Campus-Wahrzeichen Oeconomicum, Bild: Uni Düsseldorf/Presse | © DAAD

    Die Düsseldorfer Universität ist aus der Akademie für praktische Medizin entstanden und hat sich seit 1965 zu einer Volluniversität entwickelt. Damit ist sie einer der jüngeren Hochschulen von NRW. Sie trägt seit 1989 den Namen des bekannten Düsseldorfer Schriftstellers Heinrich Heine und ist heute auch für ihre große Germanistik bekannt. Rund 16 Prozent der 18 0000 Studierenden kommen aus dem Ausland. Auf dem Universitätscampus sind alle Gebäude und das Universitätsklinikum mit kurzen Wegen erreichbar.

    Website der Uni Düsseldorf

  • Fachhochschule Düsseldorf (FH)

    Mit rund 7 000 Studierenden in 22 Studiengängen ist die FH Düsseldorf eine der größten Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen. Auf dem Campus Golzheim (Nord) werden die künstlerischen und technischen Studiengänge unterrichtet, auf dem Universitätscampus (Süd) sind die Fachbereiche Soziales und Wirtschaft angesiedelt.

    Website der FH Düsseldorf

  • Kunstakademie Düsseldorf

    Die Kunstakademie Düsseldorf ist schon 1773 entstanden und hat sich im 19. Jahrhundert zu einer Kunstakademie mit internationalem Ruf entwickelt. Auch heute kommen fast ein Viertel der insgesamt 460 Studierenden aus dem Ausland. Von Malerei, Bildhauerei und Baukunst, über Photographie, Bühnenbild und Film bis hin zu Kunstgeschichte, Soziologie und Poetik wird an den Fachbereichen „Kunst“ und „Kunstbezogene Wissenschaften“ eine Bandbreite an Fächern angeboten.

    Website der Kunstakademie Düsseldorf

  • Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

    Rund 830 Studierende aus mehr als 40 Nationen sind an Düsseldorfs Musikhochschule eingeschrieben. An der Robert Schumann Hochschule kannst du „Musik“, „Musikvermittlung“ und „Musik und Medien“ studieren. Außerdem wird in Kooperation mit der Fachhochschule Düsseldorf der künstlerisch-technische Studiengang „Ton und Bild“ angeboten.

    Website der RSH

  • Weitere Studienzentren in Düsseldorf

    Außerdem haben die Akademie Mode & Design, die Hochschule für Ökonomie und Management (FOM) und das Euro Business College Düsseldorf Studienzentren in Düsseldorf.

    Website der Akademie Mode & Design

    Website der FOM

    Website des Euro Business College Düsseldorf

 

Freizeit in Düsseldorf

Auf der Kö, Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus Gmbh | © DAAD Hast du dir vom Fernsehturm aus schon einen Überblick über die Stadt verschafft? Dann hast du jetzt vielleicht Lust auf einen Spaziergang durch Düsseldorf. Auf der Königsallee oder "Kö" wie die Düsseldorfer sagen, kannst du funkelnde Handtäschchen und schicke Outfits bestaunen, an der Rheinpromenade die wunderschöne Skyline des Medienhafens. Wenn du die moderne Architektur des Hafens genauer ansehen möchtest, solltest du eine Schiffstour auf dem Rhein mitmachen.

Das Wetter ist schlecht? Bei einem Besuch im Landtag kannst du dich über die parlamentarische Arbeit informieren. Tierfreunde kommen im Aqua-Zoo auf ihre Kosten. Und wenn du dich für Kunst interessiert, solltest du die Kunstmuseen K 20 und K 21 oder die Galerie der Kunstakademie besuchen. Kleiner Tipp für eifrige Museumsbesucher: Für 80 Euro gibt es die Art:card, mit der du ein Jahr lang freien Eintritt in alle Düsseldorfer Museen hast. Und noch ein Schnäppchen: Die Deutsche Oper am Rhein bietet das sehr günstige „Junge Wahl-Abo“ an: Wenn du regelmäßig in die Oper gehst, zahlst du damit für eine Aufführung nur 9 Euro.

Rheinkirmes, Foto: Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH | © DAAD Ob du gerne Bier trinkst oder nicht – als Düsseldorfer Student kommst du um die Altstadt mit der „Längsten Theke der Welt“ nicht herum. Besonders bekannt ist die Traditionsbrauerei „Uerige“. Aber Vorsicht: Auch wenn dir das Altbier zu bitter ist, solltest du hier niemals ein Kölsch bestellen, denn das kommt aus Köln. Besonders lustig geht es in der Altstadt jedes Jahr im Frühjahr zur Karnevalszeit zu. Und im Sommer lockt die Kirmes am Rhein.

Vielleicht hast du Glück und am Abend findest noch eine Campus Revolution Party statt. Wenn du eine Party-Alternative suchst, helfen dir die Veranstaltungsmagazine TONIGHT, PRINZ oder coolibri weiter. Ansonsten ist auch in der Philipshalle immer etwas los.

 

Interview mit Raissa aus Brasilien

Raissa kommt aus Brasilien und studiert an der FH Düsseldorf Schmuckdesign.

Kanntest du Düsseldorf schon, bevor du hier studiert hast?
Raissa aus Brasilien, Foto: privat | © DAAD Ja, ich war schon als Austauschschülerin für ein Jahr in Deutschland. Damals habe ich bei einer Gastfamilie in der kleinen Stadt Sonsbeck am Niederrhein gelebt, aber die Austauschorganisation hat manchmal Treffen in Düsseldorf veranstaltet. Deshalb war ich ein paar Mal hier, aber nicht sehr oft.

Wie hat dir die Stadt gefallen?
Gut! Wenn man Düsseldorf mit brasilianischen Städten vergleicht, ist es zwar miniklein. Aber im Vergleich zu Sonsbeck mit seinen 5000 Einwohnern ist das doch ein riesiger Unterschied. Hier hat man mehr Möglichkeiten, Leute kennenzulernen. Außerdem gibt es ein breites Kulturangebot mit vielen Museen. Ich gehe zum Beispiel gerne in das K21, aber es gibt auch ein paar sehr schöne Schmuckgalerien. Die "Detail" zum Beispiel hat mir gut gefallen oder die "Cebra" in der Altstadt. Manchmal fahre ich auch nach Köln oder Duisburg, wo es gute Museen gibt.

Hast du noch andere Tipps, was man in Düsseldorf in seiner Freizeit unternehmen kann?
Man sollte unbedingt einen Spaziergang am Rhein machen. Besonders schön ist es, wenn man von den Rheinterassen aus den Sonnenuntergang beobachtet. Dabei kann man etwas essen oder trinken und sich richtig gut entspannen. Schön ist auch der Medienhafen mit den Gebäuden von Frank Gehry.

Was sollte man sonst noch beachten, wenn man in Düsseldorf studieren möchte?
Ich würde versuchen, alles rechtzeitig vorher zu organisieren. Man sollte sich genau über die Studiengänge informieren und prüfen, welche Unterlagen man dafür braucht. Das ist in jeder Uni anders und braucht meist sehr viel Zeit, weil es noch beglaubigt werden muss und so. Wenn man googelt, findet man eigentlich alle wichtigen Informationen.

Möchtest du nach deinem Studium in Düsseldorf bleiben?
Ich würde gern hier bleiben, aber das kann ich ja nicht ganz alleine entscheiden. Wenn ich fertig mit dem Studium bin, habe ich keine Aufenthaltsgenehmigung mehr in Deutschland. Dann muss ich erstmal sehen, ob ich hier eine Arbeit finde. Ich fänd es aber auch interessant, hier noch eine Ausbildung zur Goldschmiedin zu machen. Die gibt es bei uns nämlich nicht.


© study-in.de
Links zum Thema

PASCH und Social Media

 

Schüler-Blog des DAAD | © DAAD
PASCH-Schüler schreiben über Schule, Studium und ihr Leben

TU9 German Institutes of Technology – Excellence in Engineering and the Sciences Made in Germany

TU9 German Institutes of Technology | © TU9
TU9 ist die Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland. Die TU9 bieten ein breites Studienangebot in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie eine exzellente Ausbildung.

Studieren in Deutschland

Infos über das Studium in Deutschland

study-in.de City Search

study-in.de City Search | © DAAD
Welcher Studienort passt am besten zu dir?

Studienkollegs

Studienkollegs | © studienkollegs.de
Studienkollegs in Deutschland

Onlinespiel „Studi-Stadt“

Onlinespiel „Studi-Stadt“ | © DAAD
Lerne die deutsche Kultur kennen und spiel das lustige WG-Casting.

Alumniportal Deutschland

Alumniportal Deutschland | © Alumniportal Deutschland
Soziales Netzwerk für Deutschland- Alumni
del.icio.us
Mister Wong
Socializer
Twitter
Facebook