Lernen an der Uni

Studienkolleg: Vorbereitung auf ein Studium an einer deutschen Universität


Shakhlo Kakharova aus Tadschikistan hat vor ihrem Studium der Politikwissenschaft ein Studienkolleg besucht.

Studienkollegs sind zumeist staatliche Bildungseinrichtungen, die auf ein Fachstudium an einer deutschen Universität oder Fachhochschule vorbereiten. Die Kurse sind für ausländische Studienbewerberinnen und
-bewerber, deren Schulabschluss nicht gleichwertig mit dem deutschen Abitur ist und daher als Qualifikation nicht ausreicht.

Was ist typisch für ein Studienkolleg? Wie läuft es ab? Wer führt es durch?

Das Studienkolleg bereitet ausländische Studierende sprachlich und fachlich auf ein Studium an deutschen Universitäten vor. Das Studienkolleg Mittelhessen führt seine Lehrveranstaltungen an der Philipps-Universität Marburg und an der Fachhochschule Gießen-Friedberg durch. Das „Stuko“ (so wird es häufig abgekürzt) dauert 2 Semester. Am Ende legt man die Endprüfung oder die „FSP“-Feststellungsprüfung ab. Dank des Vollstipendiums des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Programm „Deutsche Auslandsschulen“ konnte ich das Studienkolleg Mittelhessen in der schönen kleinen Universitätsstadt Marburg zu besuchen.

Das gefällt mir besonders am Studienkolleg.

Das Studienkolleg ist aus meiner Sicht sowohl eine sehr gute Gelegenheit, sich auf das spätere Studium an einer deutschen Universität vorzubereiten als auch sich an das Leben in Deutschland zu gewöhnen. Man knüpft dort neue Kontakte und wiederholt und vertieft Vieles aus der Schule. Für mich als eine, die alle Fächer in der Schule nicht auf Deutsch hatte, war es besonders wichtig, mich im Unterricht aktiv zu beteiligen. Gruppenarbeiten, Kreativitätsübungen, mündliche Referate und schriftliche Aufsätze – das Hauptmotto war „Mitmachen“!

Abiturientinnen und Abiturienten aus verschiedenen Teilen der Welt besuchen das Studienkolleg. So lernt man während dieses Jahres viele unterschiedliche Persönlichkeiten mit ihren eigenen Ideen, Weltanschauungen und Traditionen kennen. Es ist aber auch eine ausgezeichnete Zeit, um Deutschland besser kennenzulernen – mit dem Semesterticket kann man viele Reisen innerhalb Deutschlands unternehmen. Dabei erweitert man nicht nur seinen Horizont, sondern ist auch viel mobiler und hat einfach Spaß daran, neue Städte und ihre Sehenswürdigkeiten zu erleben.

Das gefällt mir nicht so.

Dass es keine vorläufigen Noten gibt, die einem zeigen, wie gut oder wie schlecht man ist, kann meiner Meinung nach ein Nachteil sein. Die Endnote kommt in einem Fach erst dann heraus, wenn man die Prüfung geschrieben hat. Für Kollegiatinnen und Kollegiaten ist es also manchmal schwierig, ihre Chancen richtig einzuschätzen.

Mein Tipp für Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, um von dieser Veranstaltung zu profitieren.

Greift zur Literatur! Je mehr man auf Deutsch liest, desto besser spricht und versteht man. Auch Fachbegriffe werden klarer und bleiben längere Zeit im Gedächtnis. Seid selbstständig! Selbstständigkeit ist unter anderem ein wichtiger Faktor für das erfolgreiche Bestehen der Endprüfung. Von dieser Prüfung hängen auch die Chancen auf einen Studienplatz im erwünschten Fach ab. Einen anderen wichtigen Aspekt kann man so ausdrücken: „mäßig, aber regelmäßig“.

Um eine Situation zu vermeiden, in der man in der Nacht vor der Klausur den gesamten Lernstoff lernt, sollte man das Lernen nicht auf den letzten Moment verschieben, sondern regelmäßig vor-und nacharbeiten. Nutz das Jahr im Studienkolleg und vor allem auch die Freizeit sinnvoll. Ein Schnupperstudium ist auf jeden Fall eins der besten Angebote. Man kann sowohl an der Philipps-Universität Marburg als auch fast an allen Universitäten deutschlandweit als Nicht-Studierender Vorlesungen besuchen. Das hilft einem bei der Wahl der Hochschule sehr.

Shakhlo Kakharova aus Tadschikistan studiert mit einem Stipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin.

Links zum Thema

PASCH-net und Social Media

 

Studieren in Deutschland
Infos über das Studium in Deutschland

TU9 German Institutes of Technology – Excellence in Engineering and the Sciences Made in Germany

TU9 ist die Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland. Die TU9 bieten ein breites Studienangebot in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie eine exzellente Ausbildung.

Informationen zur Anerkennung der Sprachprüfungen des Goethe-Instituts

Logo des Goethe-Instituts Informationen zur Anerkennung der Goethe-Zertifikate an Hochschulen in Deutschland

» Liste herunterladen
(PDF, 396 KB)

Studienkollegs

Studienkollegs
Studienkollegs in Deutschland

 

Internationale Studierende berichten über das Studium und Leben in Deutschland.

Alumniportal Deutschland

Alumniportal Deutschland | © Alumniportal Deutschland Soziales Netzwerk für Deutschland- Alumni