Unistädte

Reutlingen – Weltoffen und gemütlich

Reutlingen am Abend Klein aber fein, weltoffen aber auch traditionsbewusst: Reutlingen bietet eine bunte Mischung aus Tradition und Zeitgeist. Zahlreiche multinationale Unternehmen sind hier am Rand des Mittelgebirges Schwäbische Alb angesiedelt. Reutlingen wird dir mit seiner Kultur, Landschaft und gemütlichen Atmosphäre gefallen!
(von www.study-in.de)

Willkommen in Reutlingen

Reutlingen liegt in der Nähe der Städte Tübingen und Stuttgart und hat rund 110.000 Einwohner. Die wunderschöne Landschaft des Mittelgebirges Schwäbische Alb liegt direkt vor der Tür.

Die Schwäbische Alb ist über Ländergrenzen hinaus für ihre unverwechselbare Flora und Fauna bekannt.

Reutlingen bietet eine liebenswerte Mischung aus mittelalterlichem Fachwerk und moderner Architektur. Die lebhafte Einkaufsstraße Wilhelmstraße, verträumte Winkel, ein großes Kulturangebot und zahlreiche Freizeitmöglichkeiten sorgen für eine hohe Lebensqualität.

Reutlingens Altstadt ist immer ein Besuch wert. Die Spreuerhofstraße ist auch bekannt als die engste Straße der Welt! Sie ist nur 31cm breit und steht seit 2007 im Guinness Buch der Rekorde.

Park auf der Achalm In der Stadt kannst du Zeugnisse aus den verschiedensten Zeit- und Kulturepochen besichtigen. Das Wahrzeichen von Reutlingen ist die Marienkirche. Sie wurde sogar zum nationalen Kulturdenkmal ernannt. Ungefähr 5 Kilometer vom Stadtkern entfernt, befindet sich der Achalm, ein 707 Meter hoher Berg auf dem sich der Aussichtsturm einer ehemaligen Burgruine befindet.

Die Hochschule Reutlingen ist international für ihre Ausbildung im Textil und Design-Bereich bekannt und beheimatet deshalb auch viele Studierende aus aller Welt. 20 Prozent aller Studierenden kommen aus dem Ausland. Die Studierenden betonen immer wieder das freundliche Miteinander sowohl zwischen Kommilitonen als auch Dozenten.

Leben in Reutlingen

Wie viel du für eine Wohnung oder WG-Zimmer bezahlst, kann in Reutlingen sehr unterschiedlich sein, da es auch zu den etwas teureren Studentenstädten in Deutschland gehört. In einem Studentenheim kannst du dennoch preiswert leben für ungefähr 167 - 390 Euro im Monat. Die Hochschule hat fünf Studentenheime, eines davon ist ein reines Frauenwohnheim und du kannst direkt bei der Hochschule ein Zimmer anfragen.

Spitalhof Egal, ob Natur, Feiern, Sport und Kultur – hier wirst du für alles ein Plätzchen finden. In Reutlingen wirst du schnell andere Studierende kennenlernen. Zwei der vier Wohnheime auf dem Campus haben je eine eigene Bar, die einmal pro Woche geöffnet haben. Im CaRe, der Studentenkneipe unter der Mensa, kannst du Montag und Mittwoch abends nach einem stressigen Vorlesungstag perfekt feiern.

Egal welchen Sport du machst, du findest in Reutlingen bestimmt etwas: Der kostenlose Hochschulsport bietet dir zahlreiche Sportarten an, u.a. gibt es eine Kletterwand, eine Schwimmhalle und Tennisplätze.

Das franzk am Hauptbahnhof ist die richtige Adresse für dich, wenn du Poetry Slams magst oder gerne Musiker aus aller Welt zuhörst. Wenn du dich eher in einer typisch deutschen Rocker-Kneipe wohlfühlst, ist die Kaiserhalle etwas für dich. „Kohla“, der Besitzer der Kaiserhalle, ist fast jedem im Reutlingen ein bekanntes Gesicht und wirbt mit dem Spruch „we are ugly...but we have the music“ und hat damit definitiv Kultstatus erreicht.

Tübinger Tor Du magst Karaoke? Dann solltest du Donnerstagabend ins Irish Pub gehen, dem inoffiziellen „Internationalen Treffpunkt“ der Stadt. Salsa tanzen kannst du Mittwochabend bei Livemusik im Mezcalitos. In den Discos Färberei 4, P&K und M-Park kannst du bis in die frühen Morgenstunden feiern gehen. Wenn dir das nicht genug Auswahl ist, bist du auch schnell in Tübingen oder Stuttgart.

Durch die Nähe zur Schwäbischen Alb gibt es rund um Reutlingen tolle Ausflugsziele: Die Burg Hohenzollern bietet einen wunderschönen Rundblick über die Schwäbische Alb und gehört zu dem meistbesuchten Burgen Europas. Auf einem steil abfallenden Felsen steht das romantische Schloss Lichtenstein, es wurde nach dem Roman „Lichtenstein“ von Wilhelm Hauff gebaut. Nach dem Besuch des Schlosses kannst du im angrenzenden Abenteuerpark deine Kletterkünste erproben - Geschicklichkeitstest inklusive.

Interview mit Francisco aus Peru

Francisco aus Peru Francisco Yzusqui ist 22 Jahre alt, kommt aus Lima in Peru und studiert International Business an der ESB Business School in Reutlingen.

Wieso hast du dich für ein Studium in Reutlingen entschieden?
Bei meiner Studienwahl, aber auch bei der Wahl zwischen Universität und Fachhochschule, habe ich vor allem drei Kriterien beachtet. Als erstes musste die Hochschule, an der ich studieren wollte, anerkannt sein, was auch im Falle der ESB Business School in Reutlingen zutrifft. Zweitens, sollte die Hochschule staatlich sein und drittens sollte sie nicht in einer Großstadt liegen.
Da ich aus Lima, Peru, komme wollte ich für meine Studienzeit in einer etwas ruhigeren Stadt mit möglichst wenig Ablenkung leben. Ich hatte als Ziel nach Deutschland zu kommen, um zu studieren, der Rest würde danach von alleine kommen, dachte ich mir. Da mein Bruder und meine Schwester bereits in Baden Württemberg studierten, hat es mich auch eher in den Süden gezogen als irgendwo anders hin. Reutlingen bewies sich für mich als eine Stadt mit einer geeigneten Größe. Und hier ist nicht nur eine gute Fachhochschule, sondern die Stadt ist auch in der Nähe meiner Verwandtschaft.

Was sollte ein zukünftiger Studierender, der nach Deutschland kommt, schon vor der Abreise erledigt haben?
Vor der Abreise sollte man eins nicht unterschätzen: die Wohnungssuche. Oftmals warten Studierende bis sie die Zusage der Hochschule bekommen, bis sie nach einer Wohnung suchen. Das erweist sich immer wieder als ein Albtraum, wenn man recht kurzfristig seine Zusage bekommt und die Reise planen muss. Viele ausländische Studenten wissen nicht, dass man sich für Studentenwohnheime auch schon vor der Zusage der Hochschule bewerben kann, um sich einen Platz zu sichern (natürlich muss man die Zusage nachreichen, sobald man sie hat).
Wenn möglich, sollte sich der Studierende erkundigen, ob es für sie/ihn eine Förderung gibt. Oftmals bekommt man als Ausländer sowas nicht frühzeitig mit und verpasst gute Chancen.

Hast du einen Nebenjob?
Nicht mehr. Während den Semesterferien habe ich für eine kurze Zeit in einem Lager gearbeitet, was während der Ferien sehr gut war und mich finanziell unterstützt hat. Leider klappt Studium und Arbeit gleichzeitig nicht immer so einfach. Sobald die Vorlesungen wieder starteten, musste ich aus Zeitgründen mit dem Jobben aufhören, damit ich mein Studium nicht vernachlässige. Das ist aber auch nicht immer so leicht, wenn der Nebenjob das einzige Einkommen für jemanden ist. Wichtig ist hier, dass man ein Gleichgewicht zwischen Arbeit und Studium findet, damit man nicht über die Regelstudienzeit hinaus studieren muss.

Wie geht es nach dem Studium für dich weiter? Kannst du dir vorstellen, hier in Deutschland zu bleiben?
Ich schließe diese Möglichkeit nicht aus. Ich habe sehr viel hier in Deutschland gelernt und habe bestimmt noch genügend von der deutschen Kultur zu lernen. Meine jetzigen Pläne für nach meinem Studium sind, einen Master zu beginnen. Das würde ich, wenn möglich, gern in einem anderen Land machen, so kann ich Eindrücke einer weiteren Kultur bekommen und Neues erleben.

Was gefällt dir in Reutlingen am besten? Dein Geheimtipp oder Lieblingsplatz in Reutlingen? Und warum?
Was mir an Reutlingen gefallen hat, ist, dass es eine sehr ruhige Stadt ist, die aber in der Nähe von größeren und mit mehr Bewegung liegt, wie Tübingen (10 min mit der Bahn) und Stuttgart (ca. 50 min mit Bahn). Zusätzlich kommen in Reutlingen viele internationale Studenten zusammen, also ist man nicht alleine neu in diesem Land. Mein Lieblingsplatz ist das Stadion „An der Kreuzeiche“, da man dort Sport machen kann, aber im Sommer auch Grillen und andere Aktivitäten.

Wie komme ich am besten mit anderen Studierenden in Kontakt?
Von dem, was ich jetzt erlebt habe, gibt es zwei Wege mit Studenten in Kontakt zu kommen. Erstens, kann man sich in sozialen Projekten engagieren (an der Hochschule in Reutlingen sehr beliebt) und zweitens, beim Feiern. Die zweite Möglichkeit ist besser und effektiver, da man Studenten außerhalb der Vorlesung kennenlernt und miterlebt, wie sie wirklich sind. Am besten ist es aber natürlich wenn man beide hinbekommt.

Links zum Thema

PASCH-net und Social Media

 

Studieren in Deutschland
Infos über das Studium in Deutschland

 

TU9 German Institutes of Technology – Excellence in Engineering and the Sciences Made in Germany

TU9 ist die Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland. Die TU9 bieten ein breites Studienangebot in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie eine exzellente Ausbildung.

Informationen zur Anerkennung der Sprachprüfungen des Goethe-Instituts

Logo des Goethe-Instituts Informationen zur Anerkennung der Goethe-Zertifikate an Hochschulen in Deutschland

» Liste herunterladen
(PDF, 396 KB)

Studienkollegs

Studienkollegs
Studienkollegs in Deutschland

 

Internationale Studierende berichten über das Studium und Leben in Deutschland.

Alumniportal Deutschland

Alumniportal Deutschland | © Alumniportal Deutschland Soziales Netzwerk für Deutschland- Alumni