Unistädte

Lübeck – Emsiges Treiben in kleinen Gassen

Altstadt Geschäftig und doch klein und überschaubar. Lübeck verbindet das Flair einer alten, weltoffenen Hansestadt mit dem Komfort einer modernen Kleinstadt. Alles liegt dicht beieinander und doch fühlst du dich nie beengt.
(von www.study-in.de)

Willkommen in Lübeck

Lübeck war im Mittelalter eine wichtige Stadt für Kaufmänner. Fast alle Schiffe, die über die Ostsee fuhren, kamen in den Lübecker Hafen, um dort ihre Waren zu verkaufen. Auch Händler aus ganz Deutschland kamen in die Stadt, um unter anderem Pelze zu kaufen. Diese Zeit ist inzwischen vergangen, aber auch heute wirst du in Lübeck ein Gefühl von dieser Zeit bekommen. In der Altstadt kannst du heute noch die Geschäftigkeit spüren, mit der hier im Mittelalter Geschäfte gemacht wurden. Dieser Teil der Stadt ist übrigens UNESCO-Weltkulturerbe und liegt auf einer Insel, umgeben vom Fluss Trave.

Holstentor Bekannt ist Lübeck für das Holstentor. Früher musste jeder, der in die Stadt hineinwollte, durch dieses Tor. Bist du hindurchgegangen, kannst du dir selbst deinen Weg durch die verwinkelten Gassen suchen. Vielleicht führt er dich zum Alten Rathaus? Im Hof dieses Gebäudes findest du den alten Marktplatz. Hier verkaufen Händler an bestimmten Wochentagen ihre Waren. Am Stadthafen kannst du die alten Lagerhäuser der Kaufmänner, die „Kontore“, bestaunen.

Wenn du Musik magst, dann wirst du sicher in einer der drei großen Kirchen der Stadt fündig, denn hier finden regelmäßig Orgelkonzerte, statt. Wegen dieser Kirchen wird die Stadt auch „Stadt der Sieben Türme“ genannt. Gemeint sind damit die verschiedenen Kirchtürme. Wenn du die Altstadt von außerhalb der Stadtmauern betrachtest, kannst du sie alle gleichzeitig sehen.

Buddenbrook-Haus Aber in Lübeck findest du nicht nur alte Geschichte. Wenn du dich für deutsche Literatur interessierst, kannst du dir das Buddenbrook-Haus ansehen. Es ist eine Nachbildung des Hauses, in dem die Familie Buddenbrook gelebt hat. „Buddenbrooks“ ist ein weltbekannter Roman des Autors Thomas Mann. Der Literaturnobelpreisträger kam aus Lübeck, genauso wie Günter Grass. Ihm wurde in Lübeck ein Museum gewidmet, das du auch besuchen kannst.

Lübeck ist ebenfalls berühmt für Marzipan. Die Süßigkeit wird hier in vielen verschiedenen Unternehmen hergestellt. Manche sind über 200 Jahre alt. In vielen Geschäften in der Stadt kannst du das Lübecker Marzipan kaufen. Du bekommst es in allen möglichen Formen und Farben, wie Obst, Musikinstrumenten und Blumen.

Leben in Lübeck

Tipp: Für die Kaufleute wurden damals viele kleine, überdachte Gassen gebaut. So konnten sie ihre Waren sicher vom Lager auf den Markt bringen. Heute kannst du diesen Gassen folgen und sehen, wohin sie dich führen!

Lübeck ist eine kleine, gemütliche Stadt. Du kannst alles zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen. Wenn dir das zu anstrengend ist, kannst du auch mit Bussen überall hinkommen. Trotz der engen Gassen fühlst du dich nicht bedrückt. Wenn du einmal Lust auf große Partys und Clubs hast, bist du in nicht einmal einer Stunde in Hamburg, der zweitgrößten Stadt Deutschlands!

In Lübeck findest du vor allem in der Altstadt kleine und auch große Restaurants und Bars. Hier kannst du dich abends mit Kommilitonen treffen. Gerade im Sommer könnt ihr euch aber auch an die Trave setzen und in Ruhe etwas trinken.

Dom St. Marien Wenn du ein Musikliebhaber bist, kann dir Lübeck einiges bieten. Regelmäßig finden klassische Konzerte statt, mal in den großen Kirchen der Stadt, mal im Konzerthaus. Jedes Jahr Ende April kannst du das Brahms-Festival und im Juli das Schleswig-Holstein Musikfestival besuchen.

Wenn du an einem heißen Sommertag Erfrischung suchst, fahr am Besten einfach ans Meer! Zur Stadt Lübeck gehört der Ort Travemünde, der direkt an der Ostsee liegt. Dorthin gelangst du einfach mit dem Bus 30 oder 40 oder mit dem Zug. Der Strand ist fast zwei Kilometer lang. Hier kannst du in der Ostsee baden oder dich in einem Strandkorb entspannen. Wenn du dort liegst kannst du die großen Schiffe beobachten, die am Hafen in Travemünde anlegen. Die Fähren, die hier ablegen, bringen dich innerhalb eines Tages nach Skandinavien und sogar bis nach St. Petersburg in Russland! Abends kannst du dann am Strand entlangspazieren und in einem der vielen Restaurants frischen Fisch oder ein Eis essen.

Interview mit Etsuko aus Japan

Etsuko aus Japan Etsuko Suzuki ist 30 Jahre alt, kommt aus Japan und studiert Horn.

Was denkst du jetzt von Lübeck, wo du nun schon ein paar Jahre dort lebst?
Ich finde es ist eine sehr schöne Stadt! Es gibt hier die Trave, das ist ein richtig schöner Fluss!

Hast du schon ein paar Geheimtipps gefunden?
Von der Musik-Uni aus kann man kostenlos Kanus mieten und für ein oder zwei Stunden damit auf der Trave fahren. Mit zwei oder drei Freunden ist das richtig toll!

Und wenn ich essen gehen will?
Ich gehe am liebsten zu Alibaba-Döner. Dort kann man noch bis etwa 23 Uhr etwas essen. Alles andere hat um die Zeit schon zu.

Wie hast du dich darauf vorbereitet, in Deutschland zu studieren?
Also als erstes habe ich angefangen, in Tokyo Deutsch zu lernen. Das war Einzelunterricht und mein Lehrer damals kam aus München. Er hat mir dann geholfen einen Homestay und einen Aufenthalt an einer Sprachschule in München zu organisieren.

Warum hast du Deutschland gewählt, um hier Horn zu studieren?
In Deutschland gibt es einen Hornfabrikanten. „Alexander“ heißt der und kommt aus Mannheim. In Japan benutzen fast alle großen Hornisten Alexander-Instrumente und viele haben auch in Deutschland gelernt. Ich dachte deswegen, in Deutschland Horn zu studieren ist irgendwie natürlich.

Links zum Thema

PASCH-net und Social Media

 

Studieren in Deutschland
Infos über das Studium in Deutschland

 

TU9 German Institutes of Technology – Excellence in Engineering and the Sciences Made in Germany

TU9 ist die Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland. Die TU9 bieten ein breites Studienangebot in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie eine exzellente Ausbildung.

Informationen zur Anerkennung der Sprachprüfungen des Goethe-Instituts

Logo des Goethe-Instituts Informationen zur Anerkennung der Goethe-Zertifikate an Hochschulen in Deutschland

» Liste herunterladen
(PDF, 396 KB)

Studienkollegs

Studienkollegs
Studienkollegs in Deutschland

 

Internationale Studierende berichten über das Studium und Leben in Deutschland.

Alumniportal Deutschland

Alumniportal Deutschland | © Alumniportal Deutschland Soziales Netzwerk für Deutschland- Alumni