Unistädte

Flensburg – Studieren, wo andere surfen

Das Volksbad ist nichts für Schwimmer, dafür ein Kulturzentrum mit Konzerten und Partys Wenn du den Wind und das Meer liebst, gerne draußen unterwegs bist und den Charme einer kleinen Stadt magst, bist du im Norden von Deutschland an der Grenze zu Dänemark genau richtig. Zwischen Backsteinhäusern und Strand, auf einem grünen Campus, fällt dir das Studium sicher leicht.
(von www.study-in.de)

Willkommen in Flensburg

Flensburg liegt direkt an der Ostsee im Bundesland Schleswig-Holstein. Es ist fast die nördlichste Stadt in Deutschland. Nur Glücksburg liegt noch näher am Nachbarland Dänemark. Dafür hat Flensburg eine eigene Bierproduktion. Das Flensburger Bier gehört zu den beliebtesten in Deutschland.

Noch heute wird das Stadtbild von den alten Zeiten geprägt. Im Stadtteil Flensburg-Mürwik gab es einen Marinestützpunkt und so konnten viele Waren aus fernen Ländern nach Norddeutschland gebracht werden: Zum Beispiel Rum. Im Keller des Schifffahrtsmuseums dokumentiert das Rum-Museum die jahrhundertelange Geschichte vom Flensburger Rumhandel. Bis zur Eröffnung des „Braasch Rum Manufaktur Museums“ 2014 in der Roten Straße war es Deutschlands einziges Rum-Museum.

Fußgängerzone und Nordermarkt Von großer Bedeutung sind heute der ausgeprägte Grenztourismus zum Nachbarland Dänemark, Seit 2008 gibt es zweisprachige Ortsschilder in Flensburg und Dänisch wird an Schulen generell als zweite Fremdsprache nach Englisch gelehrt.

Auch die Architektur ist hier oben im Norden eine ganz andere als zum Beispiel in München. Besonders am Ostufer in der Sankt-Jürgen-Straße findest du sehr viele kleine Häuser, die an Skandinavien erinnern. Und die Wrangelstraße zeigt dir einige beeindruckende späthistoristische Villen.

Der Norden Deutschlands wird gerne als „Flachland“ bezeichnet: in Flensburg gibt es allerdings einige steile Straßen, die vor allem auf dem Fahrrad eine echte Herausforderung sind. Der Weg rauf auf den Museumsberg zum Beispiel ist etwas beschwerlich, doch die Aussicht lohnt sich auf jeden Fall.

Leben in Flensburg

Tipp: Die Norderstraße ist immer einen Spaziergang wert. Vor der Dänischen Zentralbibliothek hängen Schuhe über einer an den Hauswänden befestigten Schnur. Das nennt man „Shoefiti“ (von engl. „shoe“ – Schuh und „graffiti“ – Graffiti) und ist ein Trend, der aus den USA stammt.

Surfen, Schwimmen, Fischbrötchen essen – Flensburg ist gerade im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel und das kannst du spüren. Möwen fliegen in der Stadt über dich hinweg, die Meeresbrise ist immer spürbar und bringt ein angenehmes Gefühl von Freiheit in die Stadt. In Flensburg gibt es drei Strände: das Ostseebad, das Strandbad Solitüde und Fahrensodde an einem kleinen Yachthafen.

Viele junge Menschen sind hier und in der Stadt unterwegs. Es gibt schöne Geschäfte und Cafés in Flensburg, welche die Stadt attraktiv machen. Kleidung, Essen und Accessoires lokal zu produzieren, ist auch in Flensburg modern. Viele selbstgemachte Sachen kannst du beim „Flensburger Stadtmatrosen“ kaufen.

Shoefiti vor der Dänischen Nationalbibliothek Wenn du von hier runter ans Wasser gehst, auf die Straße „Schiffbrücke“, kommst du zur ältesten Hafenkneipe der Stadt: Onkel Jule. Hier wurde schon lange nicht mehr renoviert, aber abends ist die Kneipe ein „Muss“, wenn du deine neue Stadt besser kennenlernen möchtest. Tanzen kannst du später im „Phono“ am Hafen oder im Kulturzentrum Volksbad. To some extent, they lead a double life: the dreary reality full of unoriginal, conforming mobs and all their injustice, insincerity, cruelty and noise, and then the breaths of air within their own minds, within created worlds where their values and passions are exemplified.

Boxen, Fußball und Kitesurfen kannst du beim Hochschulsport. Du kannst aber auch zum Strand Solitüde fahren und dir dort ein Stand-up-Paddle (SUP) ausleihen. Danach magst du vielleicht im „Heimathafen“ vorbei schauen oder am Steg nach Seesternen suchen? Flensburg feiert auch gerne Feste und Festivals, wie die Kurzfilmtage im November, das "Dockyard Festival" mit Konzerten oder das „Schleswig-Holstein Musikfestival“.

Interview mit Shoaib aus Indien

Shoaib aus Indien Shoaib Khan ist 26 Jahre alt und studiert den englischsprachigen Masterstudiengang Wind Engineering an der Hochschule Flensburg.

Wieso hast du dich für ein Studium in Flensburg entschieden?
Mein Ziel war es im Bereich der erneuerbaren Energien Karriere zu machen. Mein Masterstudiengang Windenergie ist einzigartig. Als einer von wenigen Studiengängen weltweit konzentrieren wir uns hier in Flensburg komplett auf die Windenergie. Unabhängig davon wollte ich gerne einen Master im Ausland studieren. Und welches Land wäre da besser geeignet als Deutschland, weltweit führend in erneuerbaren Energien!

Wie hast du dich auf deinen Aufenthalt in Deutschland vorbereitet?
Zum Glück musste ich keinerlei Dokumente übersetzen lassen, da sie alle auf Englisch geschrieben waren. Ich habe mich online über die Bearbeitung eines Visums informiert und geschaut welche Dokumente ich in Deutschland benötige. Ich habe auch andere Leute gefragt, wie ich am besten eine Wohnung finden kann, da die Hochschule das nicht für mich organisiert hat.

Wurden deine Erwartungen an Flensburg erfüllt?
Ja, ich bin zufrieden. Mein Kurs ist sehr hilfreich, denn wir haben die neusten Technologien der Windenergie kennengelernt. Flensburg ist klein, aber wunderschön. Alles was du für deine Freizeit brauchst, Sportprogramm und Ausgehmöglichkeiten, findest du hier. Nur das Semesterticket ist nicht so toll, weil es nicht außerhalb der Stadt gültig ist.

Wie finanzierst du dein Leben in Deutschland?
Meine Eltern unterstützen mich finanziell. Ich habe auch eine Weile als Assistent eines Professors gearbeitet. Außerhalb der Hochschule einen Job zu finden, fand ich sehr schwer, da meine Deutschkenntnisse dafür noch nicht ausreichen.

Die Alexandra, das maritime Wahrzeichen der Stadt Was hat dich in Flensburg am meisten überrascht?
Die Menschen hier lieben Sport. Sport gehört zu ihrem Lebensstil. Es gibt tolle Fahrradwege und zu jeder Jahreszeit siehst du viele Jogger. Pünktlichkeit ist in Deutschland allgemein auch sehr wichtig: Züge und Busse fahren eben pünktlich ab. Sehr gut finde ich das Recyclingprinzip. Mülltrennung ist in Deutschland ein wichtiges Thema, aber auch ein wenig kompliziert. Sonntage finde ich in Flensburg eher langweilig, da fast alle Geschäfte geschlossen haben. In meiner Heimat Mumbai ist der Sonntag ein sehr lebhafter Tag!

Wieso ist Flensburg ein guter Ort zum Studieren?
An der Hochschule gibt es moderne Labore, wo du die aktuelle Forschung kennenlernen und erleben kannst, die von der Industrie genutzt wird. Zudem empfinde ich Flensburg als einen der sichersten Orte für internationale Studierende. Der Campus ist sehr grün, die Stadt liegt direkt am Meer, also kannst du schnell am Strand sein, Surfen, Kiten, Schwimmen. Durch die Nähe zu Dänemark merkt man hier die Multikultur. Viele Dänen leben in Flensburg.

Wie lerne ich am besten andere Studierende kennen?
Am besten orientierst du dich am International Office. Hier werden viele Ausflüge und Veranstaltungen angeboten: so lernst du die Umgebung und viele neue Menschen kennen. Hier gibt es auch tolle Angebote wie „Study Buddy“ oder das Mentorenprogramm, um dir den Kontakt zu Deutschen zu erleichtern. Regelmäßig finden auch Filmabende statt. Über einen Tandempartner kannst du die neue Sprache leichter lernen und einen Freund finden. Mir fiel es am Anfang schwer mit wenigen Deutschkenntnissen ins Gespräch zu kommen. Die meisten Deutschen sind doch etwas zurückhaltend.

Links zum Thema

PASCH-net und Social Media

 

Studieren in Deutschland
Infos über das Studium in Deutschland

 

TU9 German Institutes of Technology – Excellence in Engineering and the Sciences Made in Germany

TU9 ist die Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland. Die TU9 bieten ein breites Studienangebot in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie eine exzellente Ausbildung.

Informationen zur Anerkennung der Sprachprüfungen des Goethe-Instituts

Logo des Goethe-Instituts Informationen zur Anerkennung der Goethe-Zertifikate an Hochschulen in Deutschland

» Liste herunterladen
(PDF, 396 KB)

Studienkollegs

Studienkollegs
Studienkollegs in Deutschland

 

Internationale Studierende berichten über das Studium und Leben in Deutschland.

Alumniportal Deutschland

Alumniportal Deutschland | © Alumniportal Deutschland Soziales Netzwerk für Deutschland- Alumni