Vorbereitung auf das Studium

PASCH-Alumni berichten: Maschinenbau in Aachen


Dmitry Likhachev, Nikita Morozov und Dmitry Degtyar aus Russland studieren Maschinenbau an der RTWH Aachen. Hier erzählen euch die drei ehemaligen PASCH-Schüler, wie sie Dank des Stipendienprogramms „Studienbrücke“ den Sprung an eine der renommiertesten Unis in Deutschland geschafft haben.

Dmitry Likhachev

Ein Studium in Deutschland: Wie haben die „Studienbrücke“ des Goethe-Instituts und die PASCH-Initiative dazu beigetragen, dass du dir diesen Traum erfüllen konntest?

Ich habe eine PASCH-Schule besucht und hatte dadurch auch die Gelegenheit, eine Sprachreise nach Deutschland zu machen. Mein Deutsch hat sich dadurch sehr verbessert. Hinzu kommt, dass ich dank der PASCH-Initiative vom Programm Fast Track Bachelor Admission (FTBA) der RWTH Aachen erfahren habe. Das Programm ermöglicht internationalen Schülerinnen und Schülern den direkten Beginn eines Bachelorstudiums im Bereich Maschinenbau. Meine Deutschlehrerin hatte eine Nachricht vom Goethe-Institut bekommen und mir diese weitergeleitet. Anschließend habe ich mich für das Programm beworben und wurde unter anderem auch wegen meiner guten Deutschkenntnisse zum Maschinenbaustudium zugelassen.

Was würdest du den anderen PASCH-Schülerinnen und -Schülern empfehlen, damit sie auch ein solches Studium in Deutschland aufnehmen können? Worauf kommt es an?

Ich würde empfehlen, keine Angst zu haben. Damit meine ich, den Mut zu haben, Fragen zu stellen, E-Mails auf Deutsch zu schreiben, Fehler zu machen oder an Auswahlprüfungen teilzunehmen. Und am wichtigsten ist: keine Angst vor der Entscheidung zu haben, nach Deutschland zu gehen und das Studium in Deutschland aufzunehmen: Einem FTBA-Teilnehmer kann nichts Schlechtes passieren. Die Projektleiterin und das gesamte Team helfen einem dabei, sich in Aachen einzuleben und an der Hochschule gut zurechtzufinden.

Nikita Morozov

Ein Studium in Deutschland: Wie haben die „Studienbrücke“ des Goethe-Instituts und die PASCH-Initiative dazu beigetragen, dass du dir diesen Traum erfüllen konntest?

Dank des Programms „Studienbrücke“ ist es mir gelungen, meinen Traum zu verwirklichen: Ich habe die Möglichkeit bekommen, an der RWTH Aachen studieren zu dürfen, der besten deutschen Universität für den Bereich Maschinenbau. Seit der 8. Klasse habe ich am Programm „Studienbrücke“ teilgenommen: Nachdem ich mich erfolgreich auf die Ausschreibung des Goethe-Instituts beworben hatte, durfte ich verschiedene Deutschkurse besuchen und konnte dadurch mein Deutschniveau verbessern. Somit war ich sprachlich ideal auf ein Studium in Deutschland vorbereitet.

Was würdest du den anderen PASCH-Schülerinnen und -Schülern empfehlen, damit sie auch ein solches Studium in Deutschland aufnehmen können? Worauf kommt es an?

Man muss sein Ziel hartnäckig verfolgen. Es gibt viel zu tun: Man muss die deutsche Sprache erlernen und sollte an der deutschen Kultur interessiert sein. In Deutschland zu studieren, ist sicherlich kein einfacher Schritt, denn man muss zu großen Veränderungen im Leben bereit sein. Ich bin sehr glücklich, dass ich vom Goethe-Institut über das FTBA-Programm informiert wurde und freue mich endlich in Aachen zu sein.

Dmitry Degtyar

Ein Studium in Deutschland: Wie haben die „Studienbrücke“ des Goethe-Instituts und die PASCH-Initiative dazu beigetragen, dass du dir diesen Traum erfüllen konntest?

Ich habe an meiner Schule, die eine PASCH-Schule ist, intensiv Deutsch gelernt und konnte im Rahmen der PASCH-Initiative an vielen Aktivitäten teilnehmen. Das hat mir dabei geholfen, meine Deutschkenntnisse zu verbessern und auch die deutsche Kultur besser kennenzulernen. Und jetzt habe ich die Chance bekommen, meinen Traum zu verwirklichen: Maschinenbau an einer der besten deutschen Universitäten zu studieren. Ich habe das große Ziel, gemeinsam mit einem Freund ein Auto zu entwerfen und zu bauen. Das Studium an der RWTH Aachen bringt mich meinem Ziel näher denn je.

Was würdest du den anderen PASCH-Schülerinnen und -Schülern empfehlen, damit sie auch ein solches Studium in Deutschland aufnehmen können? Worauf kommt es an?

Ich glaube, Zielstrebigkeit ist sehr wichtig, um das Studium in Deutschland erfolgreich aufnehmen zu können. Wenn du alles machst, um dein Ziel zu erreichen, dann wirst du auch zu einem guten Ergebnis kommen. Außerdem ist es sehr wichtig, sich sprachlich gut vorzubereiten, denn man muss sich im Studium und im Land direkt zurechtfinden. Ich hatte keine großen Schwierigkeiten damit, da ich gut vorbereitet war. Ich kann jedem die Teilnahme am Programm Fast Track Bachelor Admission (FTBA) empfehlen.

Links zum Thema

PASCH-net und Social Media

 

Studieren in Deutschland
Infos über das Studium in Deutschland

Studieren in Deutschland: Eine gute Wahl für Ihr Kind

Studieren in Deutschland: Eine gute Wahl für Ihr Kind | © DAAD
15 Fragen und Antworten für Eltern
weitere Sprachen:
Englisch | Französisch | Spanisch | Polnisch | Russisch | Arabisch | Indonesisch

TU9 German Institutes of Technology – Excellence in Engineering and the Sciences Made in Germany

TU9 ist die Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland. Die TU9 bieten ein breites Studienangebot in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie eine exzellente Ausbildung.

Informationen zur Anerkennung der Sprachprüfungen des Goethe-Instituts

Logo des Goethe-Instituts Informationen zur Anerkennung der Goethe-Zertifikate an Hochschulen in Deutschland

» Liste herunterladen
(PDF, 396 KB)

Studienkollegs

Studienkollegs
Studienkollegs in Deutschland

 

Internationale Studierende berichten über das Studium und Leben in Deutschland.