Studierende berichten

Interview mit einer Medizinstudentin

Sprachniveau: B1
Carmen aus Trento in Norditalien lebt und studiert schon einige Jahre in Deutschland. In dem Interview spricht sie über das Leben in Deutschland und ihre beruflichen Perspektiven.

Kannst du kurz etwas zu dir sagen? Wie du heißt, woher du kommst, wie alt du bist, wie lange du schon in Deutschland bist …
Ich heiße Carmen und bin 22 Jahre alt. Ich komme aus Trento: Trento ist eine kleine Stadt in Norditalien. Seit Oktober 2007 bin ich in München.

Was studierst du?
Ich studiere Humanmedizin im sechsten Semester an der TU

Wie hast du zu deinem Studienfach gefunden?
Ich habe immer gewusst, dass ich Medizin studieren möchte, auch schon als Kind.

Wie gefallen dir das Studium, die Themenschwerpunkte und die Verbindung von Theorie und Praxis?
Ich finde mein Studium phantastisch. Es ist hart, weil man viel lernen muss und das alles auf einer Fremdsprache, aber das Fach ist so interessant, dass das Lernen Spaß macht. Im Vergleich zum Studium in Italien hat man hier als Medizinstudenten viel mehr Chancen einen Blick in die klinische Praxis zu werfen. Neben der Praxis in der Klinik bietet sich auch die Möglichkeit, sich der Forschung zu nähern, indem man zum Beispiel Laborpraktika absolviert und dann natürlich im Rahmen der Doktorarbeit.

Wo würdest du gerne nach Ende des Studiums arbeiten? Was wäre dein Traumarbeitsplatz und warum?
Das ist eine gute Frage! Ich bin mir natürlich nicht ganz sicher und zum Teil kann ich es nicht vorhersagen. Ich würde gerne im Ausland bleiben, möglicherweise in Deutschland, aber ich kann andere Länder nicht ausschließen. Ich habe nicht vor, gleich nach dem Studium zurück nach Italien zu gehen.

Wie finanzierst du dich? Hast du einen Nebenjob?
Meine Eltern unterstützen mich hauptsächlich. Nebenbei halte ich Tutorien an der Universität für Studenten im vorklinischen Abschnitt.

Was gefällt dir besonders hier in Deutschland und hier speziell in München?
Was ich hier sehr schätze, sind die Organisation und die Effizienz, die praktisch überall herrschen.

Wie wohnst du hier in der Stadt?
Ich wohne in einem Wohnheim in der Nähe vom Hauptgebäude der LMU.

Hast du schon deutsche Freunde gefunden?
Ja! Am Anfang ist es ziemlich schwierig gewesen, auch weil ich wirklich intensiv mit meinem Studium beschäftigt war und alleine in Untermiete gewohnt habe, aber nachdem ich ins Wohnheim eingezogen bin, hat sich viel verändert.

Wenn du drei Wünsche frei hättest, was würdest du dir für das Studium, Leben in Deutschland und deine Zukunft wünschen?
Ich wünsche mir, jeden Tag an der Uni und in der Klinik genießen zu können, trotz der Schwierigkeiten, die jeder von uns hat, damit ich mich jeden Tag an die Gründe erinnern kann, warum ich Medizin studiere. Für das Leben in Deutschland sowie für die Zukunft habe ich keine spezielle Wünsche oder Erwartung, ich bin offen für alles und schon gespannt zu sehen, was auf mich zukommen wird.

PASCH-net und Social Media

 

Studieren in Deutschland
Infos über das Studium in Deutschland

TU9 German Institutes of Technology – Excellence in Engineering and the Sciences Made in Germany

TU9 ist die Allianz der führenden Technischen Universitäten in Deutschland. Die TU9 bieten ein breites Studienangebot in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie eine exzellente Ausbildung.

Informationen zur Anerkennung der Sprachprüfungen des Goethe-Instituts

Logo des Goethe-Instituts Informationen zur Anerkennung der Goethe-Zertifikate an Hochschulen in Deutschland

» Liste herunterladen
(PDF, 396 KB)

Studienkollegs

Studienkollegs
Studienkollegs in Deutschland

 

Internationale Studierende berichten über das Studium und Leben in Deutschland.

Alumniportal Deutschland

Alumniportal Deutschland | © Alumniportal Deutschland Soziales Netzwerk für Deutschland- Alumni