Wissen und Umwelt

Zeitungsland Deutschland

Sprachniveau: B2

Etwa 350 Zeitungen informieren die deutschen Leser mit einer Auflage von rund 25 Millionen Exemplaren – und dies fast jeden Tag. Wir haben vier Deutsche gefragt, ob sie Zeitung lesen und wie wichtig das für sie ist.

Deutschlands Zeitungsmarkt ist der größte Europas. Die Leserinnen und Leser können zwischen rund 350 Zeitungen wählen – jeden Tag. Das Angebot reicht von kleinen Lokalblättern, über große Regionalzeitungen, bis hin zu überregionalen Tageszeitungen. Eine Sonderform der Tageszeitung ist die Boulevardzeitung, die früher nur auf der Straße (Boulevard) gekauft werden konnte. Derzeit werden in Deutschland über 25 Millionen Exemplare gedruckt. Davon entfallen knapp 20 Millionen Exemplare auf Tageszeitungen und rund fünf Millionen auf Wochen- und Sonntagszeitungen. Trotz der Konkurrenz durch den Rundfunk (Fernsehen und Radio) und das Internet lesen über 70 Prozent der Deutschen über 14 Jahren regelmäßig eine Tageszeitung. Das sind etwa 46 Millionen Männer und Frauen. Diese Zahlen zeigen: das Medium Zeitung ist nach wie vor aktuell.

Über 330 Lokal- und Regionalzeitungen

Fünf überregionale Tageszeitungen prägen die deutsche Zeitungslandschaft: die Süddeutsche Zeitung (Abkürzung: SZ, München, Auflage: 415.000 Exemplare), die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z., Frankfurt am Main, 360.000), die Welt (Berlin, zusammen mit Welt Kompakt: 251.000), die Frankfurter Rundschau (FR, Frankfurt am Main, 120.000) und die tageszeitung (taz, Berlin, 52.000).
Auf diese Spitzengruppe folgen Zeitungen wie der Berliner Tagesspiegel (Berlin, 119.000), die deutschlandweit erscheinen, allerdings auch zu den Regionalzeitungen zählen. So bezeichnet sich das Printmedium aus der Hauptstadt als „Zeitung für Berlin und Deutschland“. Über den größten Anteil am deutschen Zeitungsmarkt verfügen jedoch die über 330 Lokal- und Regionalzeitungen. Mit täglich 2,8 Millionen verkauften Exemplaren ist die Boulevardzeitung Bild die meistgelesene Tageszeitung in Deutschland. Populärste Wochenzeitung ist die 1946 gegründete Die Zeit (Hamburg, Auflage: 500.000 Exemplare), während bei den Sonntagszeitungen die Bild am Sonntag (BamS, Berlin, 1,5 Millionen) Marktführer ist.

Medium mit hoher Glaubwürdigkeit

Tageszeitungen werden entweder im Zeitungsladen (35 Prozent der Auflage) oder im Abonnement (65 Prozent) verkauft. Besitzt der Leser ein Abonnement (kurz Abo), wird ihm die Zeitung jeden Morgen nach Hause geliefert. In den letzten zehn Jahren gingen die Auflagen der deutschen Tageszeitungen kontinuierlich zurück. Vor allem die geringe Anzahl junger Leser ist für die Printmedien ein Dauerthema. Eine aktuelle Studie zeigt, dass etwa 40 Prozent der 12- bis 19-Jährigen regelmäßig zur Tageszeitung greifen. Der Grund: Über ihre Lieblingsthemen wie Sport, Musik oder Mode informieren sich viele Jugendliche hauptsächlich im Internet, Fernsehen oder in Zeitschriften. Tageszeitungen sind überwiegend bei den eher unbeliebten Themen Politik und Wirtschaft die wichtigste Informationsquelle.
Wohl selten zuvor bemühten sich die deutschen Zeitungsverlage so sehr um den Lesernachwuchs wie zurzeit: Über 100 Jugendseiten werden täglich, wöchentlich oder monatlich in Zeitungen produziert und rund 20 Beilagen (sogenannte Supplements) für Teenager regelmäßig den Printmedien beigefügt. Darüber hinaus sind zahlreiche deutsche Tageszeitungen auf Internetseiten präsent, die sich speziell an die junge Zielgruppe richten. Doch auch im Internetzeitalter genießt die Zeitung ein hohes Ansehen. Jugendliche Leser schenken der Tageszeitung das größte Vertrauen, halten sie für glaubwürdiger als andere Medien.

Maike Schmiedel, 21 Jahre, Kaufmännische Angestellte, Darmstadt

Seit wann und wie oft liest du eine Tageszeitung?


Audio wird geladen

Adrian Poot, 13 Jahre, Schüler, Mainz

Seit wann und wie oft liest du eine Tageszeitung – und welche Themen interessieren dich besonders?

Audio wird geladen

Welche Medien nutzt du neben der Tageszeitung noch?
 
Audio wird geladen

Linus Minthe, 16 Jahre, Schüler, Mainz

Seit wann und wie oft liest du eine Tageszeitung?

Audio wird geladen

Welche Themen interessieren dich in der Zeitung – und welche weniger?
 
Audio wird geladen

Philipp Wöll, 22 Jahre, Student, Heidelberg

Seit wann liest du eine Tageszeitung?

Audio wird geladen

Welche Themen interessieren dich in der Zeitung besonders – und welche weniger?
 
Audio wird geladen

Welche Medien nutzt du, um dich zu informieren?

Audio wird geladen

Welches Medium hat für dich die höchste Glaubwürdigkeit?
 
Audio wird geladen

Text und Interview: Heiko Ripper

 
das Lokalblatt, die Lokalblätter: Zeitung, die überwiegend über örtliche, lokale Ereignisse berichtet
die Regionalzeitung, die Regionalzeitungen: Zeitung, die überwiegend auf die Region beschränkte Nachrichten veröffentlicht und nur in dieser Region zu kaufen ist
überregional: über ein bestimmtes Gebiet hinaus; hier: Zeitung, die es nicht nur in einer bestimmten Region des Landes zu kaufen gibt
die Konkurrenz: (kein Plural), auf einem bestimmten Gebiet stattfindender Wettbewerb oder Wettkampf
prägen: hier: eine charakteristische Eigenart verleihen
die Auflage, die Auflagen: hier: Gesamtzahl der gleichzeitig hergestellten Zeitungen
die Spitzengruppe, die Spitzengruppen: Gruppe, die sich in vorderer, führender Position befindet
die Anteil, die Anteile: bestimmter Teil einer Gesamtmenge
das Exemplar, die Exemplare: einzelnes Stück aus einer Menge gleichartiger Gegenstände (hier: Zeitungen)
das Abonnement, die Abonnements: (kurz Abo) der regelmäßige Bezug von Leistungen oder Produkten (hier: Zeitungen) gegen eine Gebühr
glaubwürdig: als wahr, richtig, zuverlässig erscheinen

PASCH-net und Social Media

Erfinderland Deutschland – Baukasten Forschung

Welt­be­weg­en­de deut­sche Er­fin­dung­en aus den natur­wissen­schaft­lichen Disziplinen

Umdenken - von der Natur lernen

Spiele, Filme und Mitmach-Angebote, um die Perspektive zu wechseln und die Bedeutung der Natur neu schätzen zu lernen.

Ticket nach Berlin

Begleite sechs junge Deutsch­lerner auf ihrer Reise quer durch Deutschland: Videos ansehen, mitfiebern und Deutsch üben!

© Regeln auf PASCH-net

Was man hochladen darf und was nicht