Politik und Geschichte

Zusammenschluss für Frieden und Wohlstand – Die Europäische Union

Sprachniveau: B2
 


Copyright: dpa/picture-alliance Nur gemeinsam geht es weiter! Mit dieser Schlagzeile könnte man das Projekt Europäische Union übertiteln. Zwölf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, 1957, taten sich sechs europäische Länder zusammen. Sie wollten sich gegenseitig wirtschaftlich unterstützen und nach zwei verheerenden Kriegen den Frieden sichern. Mittlerweile gehören der Europäischen Union 27 Staaten an. Wie außergewöhnlich es ist, dass ehemalige Erzfeinde wie Deutschland und Frankreich oder Deutschland und Polen zu engen Partnern geworden sind, darüber ist Thando Sililo aus dem „Europe direct“ Büro immer wieder begeistert.
 
Europa als Friedensprojekt

Thando Sililo Thando Sililo ist in Freiburg und München aufgewachsen. Durch seinen südafrikanischen Vater und deutsche Mutter und die Nähe zu Frankreich lernte er gleich englisch, deutsch und französisch. Er hat an der Sorbonne I in Paris den Maîtrise en Études Européennes erlangt also einen Magister in Europa-Studien. Jetzt studiert Thando in München Politikwissenschaften und arbeitet als Berater beim Europe direct Büro.

Audio wird geladen

Europäische Rechte und Freiheiten

Insgesamt leben etwa 500 Millionen Menschen in der EU. In drei Zeitzonen nutzen die unterschiedlichsten Bürger die vier Grundfreiheiten: die Reisefreiheit, den freien Verkehr von Finanzen, von Waren und von Dienstleistungen.
Das Europarecht macht nicht an den Ländergrenzen halt. Alle Bürger haben einen gemeinsamen demokratischen und rechtlichen Rahmen. Der Europäische Gerichtshof, den jeder Europäer in letzter Instanz anrufen kann, schützt die Menschenrechte und die Grundrechte der Bürger. Die Grundrechte orientieren sich an der deutschen Verfassung, dem Grundgesetz.

Rechtlicher Rahmen für Europa
 
Audio wird geladen

Im Parlament werden gemeinsame europäische Verordnungen und Gesetze entschieden. Alle fünf Jahre wird das Europäische Parlament von den EU-Bürgern gewählt. Am 14. Juli 2009 wird die konstituierende Sitzung des frisch gewählten Gremiums in Straßburg stattfinden.

Reisefreiheit, der Euro und andere Vorteile

 
Wie angenehm es für die meisten europäischen Bürger ist, eine gemeinsame Währung, den Euro zu haben, zeigt sich vor allem beim Reisen. Man kann die Preise besser vergleichen. Auch Unternehmen wissen die Stabilität und Transparenz der gemeinsamen Währung zu schätzen. Reisefreiheit und offene Grenzen, das sind praktische Errungenschaften für die EU-Bürger. Erst kürzlich wurde geregelt, dass Gebühren für Textnachrichten per Handy, SMS, im EU-Ausland niedriger sein müssen. Der Verbraucherschutz ist der EU ein wichtiges Thema.

Reisefreiheit und der Euro
 
Audio wird geladen

Im Gespräch bleiben

Das Zusammenleben der vielen Nationen auf politischer und wirtschaftlicher Ebene zu organisieren, ist nicht einfach. Viele EU-Bürger schimpfen über die ausufernde und teure Bürokratie der Europäischen Union. In den verschiedenen Organen, wie der Europäischen Kommission und dem Europäischen Rat, wird in 23 Amtssprachen verhandelt. Die deutsche Sprache wird in der gesamten EU von fast 95 Millionen Menschen gesprochen. Sie gehört damit zu einer der wichtigsten Sprachen der EU. Dass die Länder trotz verschiedener Meinungen miteinander im Gespräch bleiben, beeindruckt den Schüler Philipp.

Sich arrangieren können

 Philipp ist 16 Jahre alt. Er lernt auf der Europäischen Schule München. Vor Kurzem lebte er zusammen mit seiner Mutter ein paar Jahre in Großbritannien.


Audio wird geladen

Toleranz lernen

Wie wichtig Sprachen sind, erfahren tagtäglich einige Schüler der Europäischen Schule München. Nicolas mit deutsch-griechischen Wurzeln mag die Vielfalt der kulturellen Eigenheiten, wenn er mit italienischen oder spanischen Mitschülern spricht.

Sprachliche Vielfalt

Nicolas, 16, geht auf die Europäische Schule in München. Sein Vater ist Grieche und seine Mutter Deutsche. Er wächst bikulturell auf und lernt gerne neue Sprachen.

Audio wird geladen

Damit so viele Kulturen gut zusammenleben, ist Achtung vor anderen Menschen sehr wichtig. Lana, Nicolas Mitschülerin, lernt schon an der Schule Respekt vor anderen Kulturen.

Respekt vor anderen

Audio wird geladen

Lana ist 16 Jahre alt. Sie ist für verschiedene Kulturen sehr offen. Ihre deutschen Eltern fördern das sehr. Ihr Vater arbeitet beim mehrsprachigen Europäischen Patentamt.
 

Genauso wie Kassandra durch den Umgang mit Jugendlichen aus anderen Ländern Toleranz übt.

Toleranz lernen

 Kassandra, 16, engagiert sich auch politisch in verschiedenen Schülergruppen. Ihr Vater kommt aus Zypern, ihre Mutter ist Deutsche. Sie mag die europäische Vielfalt.


Audio wird geladen

Politik ist nur für manche Jugendliche ein Thema. Kassandra gehört zu dieser Gruppe von Interessierten. Ihr macht es großen Spaß, ein Planspiel zu wirtschaftlichen und politischen Themen zusammen mit Gleichgesinnten vorzubereiten. Bei diesem Spiel simulieren die Jugendlichen echte Verhandlungen auf internationaler Ebene.

Planspiel

Audio wird geladen

Staatenbünde weltweit nach europäischem Vorbild

Die Europäische Union ist zum Vorbild für die ganze Welt geworden. Dass eine gemeinsame Identität für den Zusammenhalt der Staatengemeinschaft wichtig ist, betont der überzeugte Europäer Thando Sililo.

Europäische Identität

Audio wird geladen

Asiatische, arabische oder südamerikanische Staaten haben Staatenbünde wie ASEAN oder Mercosur gegründet. Mit ihren Organisationen wollen diese Staaten ähnliche Bündnisse für ihre Region entwickeln.

Milena G. Klipingat, M.A.

PASCH-net und Social Media

© Regeln auf PASCH-net

Was man hochladen darf und was nicht