Wettbewerbe

DSD-Kurzfilmwettbewerb 2017: „Innovativer Tourismus in Kroatien und Bayern“

Innovativer Tourismus in Kroatien und Bayern
Der Wettbewerb ist abgeschlossen. Einsendeschluss war der 1. Juni 2017. Vielen Dank für eure Teilnahme! Die Auswahl fiel der Jury nicht leicht. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner fest.


Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Jury konnte sich nicht für einen ersten Platz entscheiden. Keiner der eingereichten Beiträge hat die Anforderungen zu 100% erfüllt. Trotzdem waren wir begeistert von euren Filmen und prämieren mit dem

2. Platz: Die Schüler Dora, Korina, Ana, Martin und Jakov der 1.A-Klasse des V. Gymnasiums Zagreb. Sie präsentieren in einem unterhaltsamen Kurzfilm ein etwas anderes Konzept der Stadtführung. Ein rundum gutes Filmerlebnis!

3. Platz: Auch einer der beiden dritten Plätze geht an eine Gruppe des V. Gymnasiums Zagreb: Nika, Patricia, Dora, Anja und Antonija aus der 1.A hatten auf jeden Fall eine innovative Filmidee und vergleichen den Tourismus in Dubrovnik mit dem in München.

3. Platz: Mit derselben Punktzahl belegt auch die Gruppe des GAM Rijeka einen dritten Platz. Die Schülerinnen Edit und Gea der Klasse 2.2 zeigen uns einen Einblick in Istriens Tourismus und interviewen auch noch einen waschechten Bayern!    

  

Das war die Aufgabe

Bayern – das flächenmäßig größte deutsche Bundesland hat eine lange Gastgebertradition, da es seit jeher mit seinen einzigartigen Naturschönheiten auf Menschen aus der ganzen Welt eine große Anziehungskraft ausübt. Aktuell sind insbesondere innovative Konzepte für Aktivurlaub und nachhaltigen Tourismus gefragt, da man Bayerns Berge, Wälder, Flüsse und Seen auf diese Weise am besten erleben kann.

Der fünfte kroatische DSD-Kurzfilmwettbewerb hat das Motto „Innovativer Tourismus in Kroatien und Bayern“ und folgende Aufgabe:

Recherchiert zu aktuellen Tourismuskonzepten in Bayern und Kroatien und produziert einen Kurzfilm, in dem ihr euch mit einem innovativen Konzept für Tourismus auseinandersetzt: Wo und wie zeigt sich innovatives Denken und Handeln im Tourismus? Welche Konzepte funktionieren, welche nicht und warum? Wie könnte man sie verbessern oder für das jeweils andere Land adaptieren? ...
  • Ihr konntet den Film im Team von maximal fünf Personen produzieren.
  • Der fertige Film durfte maximal vier Minuten lang sein.
  • Die Filmsprache ist natürlich Deutsch.
Teilnahmeschluss war der 1. Juni 2017.

So konntet ihr mitmachen

  1. Wenn ihr noch nicht auf PASCH-net registriert seid, müsst ihr das als Erstes machen. Eure Lehrerin oder euer Lehrer kann euch dabei helfen.
  2. Kommt in die Schüler-Community und werdet Mitglied der Gruppe „Kurzfilmwettbewerb Kroatien 2017“. Eine Anleitung dazu findet ihr hier (PDF, 450KB).
  3. Bildet ein Filmteam von maximal fünf Personen. Produziert einen Film, der den oben genannten Vorgaben entspricht.
  4. Ladet euren Film in der Schüler-Community hoch. Das Video darf maximal 500 MB groß sein. Notiert im Feld „Beschreibung“ eure Namen, eure Klasse und eure Schule.
  5. Ordnet eure Datei dann der Gruppe „Kurzfilmwettbewerb Kroatien 2017“ zu. Klickt dazu in der Gruppe auf „Medien hinzufügen“. Eine Anleitung, wie man einen Text, ein Foto, ein Video einer Gruppe zuordnet, findet ihr hier (PDF, 450KB).

So wurde bewertet

Eine Jury hat sich eure Filme angeschaut und wird das beste Video prämieren. Bei der Entscheidung der Jury zählen Kriterien wie Originalität, Kreativität, sprachlicher Ausdruck und technische Umsetzung der Videos.

Das konntet ihr gewinnen

1. Preis: Ein Tablet für jedes Teammitglied
2. Preis: Eine Überraschung für jedes Teammitglied
3. Preis: Ein Bayern-Medienpaket für das Team

Die besten Filme werden auf PASCH-net veröffentlicht.

Das waren die Teilnahmebedingungen

  • Ihr konntet am Wettbewerb teilnehmen, wenn ihr Deutsch-Schülerinnen und -Schüler an einer DSD-Schule in Kroatien (Mittelschule oder Gymnasium) seid.
  • Euer Film durfte maximal vier Minuten lang sein.
  • Wenn ihr euren Beitrag einreicht, erklärt ihr euch damit einverstanden, dass euer Beitrag mit Angabe eures Namens auf PASCH-net veröffentlicht werden kann.
  • Achtung: Der Wettbewerbsbeitrag muss von euch selbst produziert sein und alle Personen, die in eurem Beitrag auftauchen, müssen damit einverstanden sein. Ihr dürft keine (Chart-)Musik und keine Bilder verwenden, die ihr einfach aus dem Internet heruntergeladen habt. Musik, die man verwenden darf, findet ihr zum Beispiel bei Free Music Archive. Auch diese Musik darf man nicht einfach so verwenden. Man muss immer zuerst lesen, wie man sie verwenden darf, und am Ende des Films den Titel des Songs mit Link auf die Website, den Namen des Komponisten/der Komponistin, den Link auf die Lizenz, z.B. CC BY-NC-SA 3.0 angeben. Weitere Informationen findet ihr hier: © Regeln auf PASCH-net.
  • Eine Jury entscheidet über das Gewinner-Team. Die Entscheidung der Jury ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bindend und kann nicht angefochten werden.
  • Wenn ihr euren Beitrag einreicht, erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Habt ihr noch Fragen?

Habt ihr noch Fragen zum Wettbewerb oder benötigt einen Zugang zu PASCH-net? Dann schreibt eine E-Mail an diese Adresse: wolffk4@yahoo.com

Solltet ihr Fragen zur Community haben oder sollten Probleme beim Hochladen eurer Dateien auftreten, wendet euch an das PASCH-net-Team: service@pasch-net.de.
Links zum Thema

Online-Schülerzeitung

Materialien zur Realisierung von Schülerzeitungsprojekten.

Märchenwelten

Eine Schatztruhe mit Deutschlern-Materialien