Belarus

Gymnasium Nr. 2

Schulgebäude

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Gymnasium Nr. 2
 
Land: Belarus
 
Schulanschrift: Gymnasium Nr. 2, Sluzk
ul. Shukowa 9
223610 Sluzk
Internet: gymn2.slutsk.edu.by
 
Anzahl der Schülerinnen und Schüler: 312
 
Anzahl der Lehrerinnen und Lehrer: 33
 
Ansprechperson PASCH: Iryna Hurbo
irina.gurbo@tut.by
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: Zu den PASCH-Schulen in Belarus
 
 

Schulsteckbrief  

SchullogoDas Gymnasium Nr. 2 liegt in der Stadt Sluzk, die 100 Kilometer südlich von der belarussischen Hauptstadt Minsk liegt. Unsere Schule hat eine sehr günstige Lage, denn sie liegt im Zentrum der Stadt. So können die Schülerinnen und Schüler zu Fuß oder mit dem Bus zum Unterricht kommen.

Die Schule wurde im Jahre 1973 eröffnet. Sie befindet sich in einem dreistöckigen Gebäude, in dem den Schülerinnen und Schülern alles Nötige zur Verfügung steht: Zwei Turnhallen, eine Bibliothek, zahlreiche Fachräume und ein Sportplatz. Unser Stolz ist der Deutschraum, der dank der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ einfach fantastisch ausgerüstet ist. Bei uns herrscht eine freundliche Atmosphäre und wir veranstalten fast jeden Tag etwas Neues und Interessantes. Jedes Jahr werden für die Schülerinnen und Schüler mehrere Ausflüge durch unser Land und ins Ausland organisiert.

In der Schule lernen 313 Schülerinnen und Schüler, durchschnittlich 25 pro Klasse. Sie werden von 33 Lehrkräften unterrichtet, darunter 7 Deutschlehrerinnen. Bei uns lernen die meisten Deutsch als erste Fremdsprache, wenige lernen Englisch. Im Sprachunterricht werden die Klassen meistens in drei Gruppen geteilt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 11haben fünf Deutschstunden pro Woche. Alle Klassen  haben die Möglichkeit, sich mit Deutsch zusätzlich in Fakultativstunden zu beschäftigen.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben vielseitige Interessen. Unter ihnen gibt es viele Preisträger der belarussischen Facholympiaden und Wettbewerbe, und in der Schule werden auch Chemie, Physik, Biologie und Sport gefördert. Zudem gibt es bei uns zahlreiche AGs zur Entwicklung der Kreativität, Zielstrebigkeit und zur Erweiterung des Horizonts unserer Schülerschaft. Jeden Februar findet ein Treffen mit den ehemaligen Schulabgängern statt. 80 Prozent der Absolventen nehmen ein Universitätsstudium auf. Wir sind stolz, dass viele von ihnen ihr Leben mit Fremdsprachen verbinden.

Projektarbeit

Groß geschrieben wird an unserer Schule die Projektarbeit. Seit 2008 gehören wir zu der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“, worauf wir besonders stolz sind. Die Schülerinnen und Schüler fertigen gern Collagen oder Wandzeitungen an und beteiligen sich an Literatur- und Malwettbewerben. Wir haben leider noch keine Partnerschaften mit anderen Schulen, aber unser Ziel ist es, den Austausch mit Schulen in aller Welt in der Zukunft noch stärker auszubauen.

Bereits seit einigen Jahren arbeiten bei uns Freiwillige aus Deutschland, die im Rahmen des Freiwilligenprogramms ‚kulturweit‘ an unsere Schule kommen. Sie helfen bei der Vorbereitung von Projekten und bereiten zu bestimmten Themen kleine Präsentationen für den Unterricht vor. Mit großem Vergnügen unterhalten sich unsere Schüler mit  Muttersprachlern aus Deutschland und nehmen zusätzlich an zahlreichen Projekten der PASCH-Initiative teil.

 

Video 

 
Sie benötigen den Flashplayer , um dieses Video zu sehen
 
 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit