Taiwan

Taipei European School, Deutsche Sektion

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Taipei European School, Deutsche Sektion
 
Land: Taiwan
 
Schulanschrift: 31 JianYe Road, ShihLin District
11193 Taipei, Taiwan
Internet: www.taipeieuropeanschool.com
 
Anzahl der Schüler: 1.250, darunter 125 in Kindergarten und Schule der Deutschen Sektion
 
Abschluss: Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Sekundar-I-Abschluss mit der Berechtigung zum Übergang in die Qualifikationsphase, IGCSE, International Baccalaureate Diploma
 
Ansprechperson PASCH: Emmanuel Fritzen
emmanuel.fritzen@tes.tp.deu.tw
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: zu PASCH-Schulen in Taiwan und Deutschen Auslandsschulen in der Region

Schulsteckbrief 

Die Deutsche Schule Taipei wurde im Jahr 1990 gegründet und bietet Kindern deutschsprachiger Familien in Taiwan ein Bildungsangebot nach deutschen Lehrplänen und Standards bis zur allgemeinen Hochschulreife.

Bereits sehr früh fand eine enge Kooperation mit der britischen und französischen Schule statt. Man bündelte Ressourcen und profitierte vom größeren gemeinsamen System. Im Jahr 2002 schlossen sich die drei Schulen zur Taipei European School zusammen. Die Deutsche Schule ist seitdem Deutsche Sektion der Taipei European School.

Die Lehrkräfte arbeiten teilweise sektionsübergreifend. So erteilen Lehrkräfte der Deutschen Sektion auch den Unterricht für Deutsch als Fremdsprache in der Britischen und Französischen Sektion.

Kindergarten und Grundschule

Die drei- bis fünfjährigen Kinder werden ab Vollendung des dritten Lebensjahres in dem der Schule angegliederten Kindergarten mit bewährten modernen pädagogischen Prinzipien auf die Schule vorbereitet.

Nach Vollendung des fünften Lebensjahres besuchen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der so genannten Flexiblen Schuleingangsstufe die Grundschule. Dort wird für sie in der ersten Zeit ein individualisiertes Programm aus Unterricht und basaler Förderung angeboten. Die Kinder erreichen schrittweise die Fähigkeit, am vollen Unterrichtsprogramm teilzunehmen.

Unterricht und Abschlüsse

Der Unterricht findet in der Grundschule bis Klasse 4 und in der Sekundarstufe I bis zur Klasse 8 auf der Basis der von der Kultusministerkonferenz genehmigten Rahmenpläne für die Deutschen Auslandsschulen in den Regionen 20 und 21 (südliches und östliches Asien und Australien) statt.

Ab der Klassenstufe 5 ist das Programm bilingual. In den Klassenstufen 5 bis 8 erhalten die Schülerinnen und Schüler aller drei Sektionen den Kunst-, Musik- und Sportunterricht auf Englisch bei Muttersprachlern.

In den Klassen 9 und 10 werden die Schülerinnen und Schüler in Kooperation mit der High School Section sowohl nach britischen Lehrplänen für das International General Certificate of Secondary Education (IGSCE) der Universität Cambridge als auch nach den Rahmenplänen für die Deutschen Auslandsschulen unterrichtet. Der Unterricht findet teils auf Englisch, teils auf Deutsch statt. Die Schülerinnen und Schüler nehmen sowohl an der britischen Abschlussprüfung zum IGCSE als auch an der deutschen Abschlussprüfung zum mittleren Bildungsabschluss mit zentral gestellten Prüfungsaufgaben teil. Damit steht ihnen der Weg in die deutsche gymnasiale Oberstufe und in internationale Oberstufenprogramme offen.

In den Klassen 11 und 12 wird der Bildungsgang in Kooperation mit der High School Section englischsprachig weitergeführt und bereitet die Schülerinnen und Schüler auf das International Baccalaureate Diploma (IB) vor. Die Schülerinnen und Schüler belegen im A1-Themenfeld Deutsch auf muttersprachlichem Niveau. Damit erhalten sie das bilinguale IB-Diploma, welches in Deutschland als allgemeine Hochschulzugangsberechtigung anerkannt wird.

Erfahrungsberichte zu Lehramtspraktika 

Erfahrungsbericht zum Lehramtspraktikum an der Taipei European School (2014)

Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit