Tadschikistan

Schule Nr. 89 in Duschanbe

 

Allgemeine Informationen zur Schule 

Schulname: Schule Nr. 89 in Duschanbe
 
Land: Tadschikistan
 
Schulanschrift: Schule Nr. 89
Mohamadijewa Uliza 17
735019 Duschanbe
Tadschikistan
 
Anzahl der Schüler: 2.700
 
Anzahl der Lehrer: 102 davon 10 für Deutsch
 
Abschluss: Hochschulreife nach Klasse 11
 
Ansprechperson PASCH: Munawara Achmedowa
munawara.achmedowa@gmail.com

Schulsteckbrief 

Das deutsche Sprachdiplom

Seit 1999 sind wir DSD-Schule. Seither arbeitet eine von der ZfA entsandte Lehrkraft bei uns und wir erhalten umfangreiche materielle Hilfe. Lehrkräfte und SchülerInnen können nach Deutschland geschickt werden. Das Ziel ist für viele SchülerInnen das Deutsche Sprachdiplom, DSD I oder II – und damit die Möglichkeit, in Deutschland zu studieren.

Wichtig für uns ist die Partnerschaft mit Reutlingen (seit 1990), die Unterstützung durch die Deutsche Botschaft, die Zusammenarbeit mit DAAD, PAD, Goethe-Institut und der Deutsch-Tadschikischen Gesellschaft.

Muttersprache, Russisch und Farsi

Unterrichtet wird bei uns auf Tadschikisch. Die Kinder können fast alle Russisch und haben zwei Wochenstunden Russisch ab der 2. Klasse. Sie können von der 3. bis zur 7. Klasse sieben Wochenstunden Persisch lernen (dem das Tadschikische sehr verwandt ist). Als Fremdsprache lernen Kinder je zur Hälfte Deutsch oder Englisch.

Die Struktur des Deutschunterrichts

Der Deutschunterricht beginnt in der 3. Klasse mit drei Wochenstunden. Von der 4. bis zur 7. Klasse gibt es zusätzliche Intensivgruppen. Dann werden die Klassen geteilt. Die Intensivklassen haben 9 Wochenstunden Deutsch. Die Gruppen sind durchlässig.

Das deutsche Sprachdiplom

Denjenigen, die das DSD anstreben, steht eine bestens ausgerüsteter Deutsch-Fachraum zur Verfügung. Sie können an Wettbewerben, der DAAD-Sommerschule in Duschanbe oder in Bishkek teilnehmen. Die DSD-Prüfung findet in der 11. Klasse statt, da dies in Tadschikistan die Abschlussklasse ist.

Zusätzliche deutsche Lehrkräfte

Eine große Bereicherung für die Schule sind Freiwillige aus Deutschland und ehrenamtlich arbeitende Deutsche, die in Duschanbe leben. Wir haben seit 2013 eine SES-Expertin für methodische Arbeit, Landeskunde und Schultheater. Eine junge Kulturfreiwillige vermittelt Spontanität in der Kommunikation auf Deutsch. Ein Angehöriger der Deutschen Botschaft leitet einen Chor.


Bildergalerie 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit