Tadschikistan

Goethe Gymnasium, Chudchand

Allgemeine Informationen zur Schule 

 
Schulname: Goethe-Gymnasium
 
Land: Tadschikistan
 
Schulanschrift: Jakubov Nr. 9
735 717 Chudschand
Tel.: + 992 3422 63030
 
Anzahl der Schüler: 500
 
Anzahl der Lehrer: 51
 
Abschlüsse: DSD I, DSD II, Attestat
 
Ansprechperson PASCH: Winfried Spahn
duschanbe@auslandsschulwesen.de
 
Kontakte zu anderen PASCH-Schulen: PASCH-Schule 15; Safina-Gymnasium; 89. Schule Duschanbe
 
 

Schulsteckbrief 

Das Goethe-Gymnasium befindet sich in Chudschand (englische Schreibung: Khujand), das am Sirdaya im Norden Tadschikistans liegt, im berühmten Ferghanatal. Dank seiner geographischen Nähe zu Taschkent und seinen Universitäten herrschte hier stets reger akademischer Austausch und Chudschand war und ist intellektuelles Zentrum des ganzen Landes.

Zwei Fremdsprachen lernen die Schülerinnen und Schüler bei uns: Deutsch als erste Fremdsprache im erweiterten Deutschunterricht – ab der 1. Klasse 4 Stunden Deutsch pro Woche, in höheren Klassen dann mit 8 Wochenstunden; Englisch lernen sie ab der zweiten Klasse nach tadschikischem Lehrplan zweistündig.

Gegründet wurde unsere Schule im Jahr 2000 von Herrn Umar Karimov, und wir sind seit 2006 Prüfungsschule für das DSD II und seit 2011 auch für das DSD I. Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen fördert den Deutschunterricht durch Lehrer, aber auch mit Büchern und technischer Ausstattung.

Das Gymnasium liegt in einer ruhigen Gegend im Südosten von Chudschand. Dort liegt hinter einem selbst geschmiedeten Tor inmitten eines riesigen, gepflegten, idyllischen Gartens der ehemalige Kindergarten mit zwei renovierten Gebäudetrakten: einem für die Grundschule mit dem Rektorat, dem Computerraum, der Bibliothek, dem Krankenzimmer sowie der Schulkantine und einem für die Mittel- und Oberstufe mit dem Büro der Vizedirektorin.

Die Schüler unseres Gymnasiums lernen nicht nur Deutsch, sondern auch deutsche Sitten und Bräuche. Für besseres Kennenlernen der deutschen Kultur werden bei uns natürlich gefeiert: das Weihnachtsfest, Ostern und der Tag der Wiedervereinigung. Bei diesen Gelegenheiten studieren die Schülerinnen und Schüler deutsche Theaterstücke ein und unser Schulchor singt deutsche Lieder.

Jedes Jahr nehmen Schüler- und Lehrerschaft auch an ausgeschriebenen Projekten und Wettbewerben teil. Zum Beispiel an der nationalen Deutsch-Olympiade, am Aufsatzwettbewerb des PAD oder am „Umwelt macht Schule“-Wettbewerb des Goethe-Instituts. Jedes Jahr kommen neue Wettbewerbe dazu, da unsere Schülerinnen und Schüler großes Interesse an diesen Gelegenheiten zeigen, die deutsche Sprache außerhalb des Unterrichts zu verwenden.

Höhepunkt des DSD-Jahres ist die Zeremonie der Diplomverleihung, die traditionell von der Botschafterin/dem Botschafter ausgeführt wird. Einen weiteren Höhepunkt bilden ganz sicher auch die Fahrten der Schülerinnen und Schüler mit guten Deutschkenntnissen ins Ausland. Im Laufe der vergangenen Jahre haben bereits 20 Schülerinnen und Schüler die Brücke nach Deutschland überquert. Unsere Schule spielt eine Schlüsselfunktion beim Festigen und Neubilden der Kontakte und Freundschaften zwischen unseren beiden Ländern.

Eines unserer Ziele für die Zukunft ist, die deutsche Sprache nicht nur im Deutschunterricht zu gebrauchen, sondern auch in den Unterricht der anderen Fächer zu integrieren. Eines ist gewiss: Die deutsche Sprache hat hier in Chudschand Zukunft.

Für Ihr Interesse an unserer Schule möchten wir uns herzlich bedanken!
 

PASCH-net und Social Media

Partnerschulnetz

Partnerschulnetz Partnerbörse für Schulpartnerschaf- ten weltweit